Aktuelles aus Dümpten und Umgebung vom 19.05.2021

Liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

Okay, man muss zwar etwas vorsichtig sein mit Prognosen für die Zukunft, aber so langsam aber sicher kann man ja doch behaupten, dass Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist. Mit steigendem Impftempo und allen anderen zusätzlichen Maßnahmen, wie man diese auch immer einordnet, ist so langsam eine Entspannung der derzeitigen Situation in Aussicht.

Wer von uns hätte, vor gut mehr als einem Jahr damit gerechnet, dass klitzekleine Viren das Leben, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit, so stark beeinflussen würden? Wohl kaum jemand.

Nun denn, nach einer Reihe von Hochs und Tiefs scheint es so, dass sich das Leben so langsam wieder normalisiert, beziehungsweise in besseren Bahnen verläuft. Viele Betriebe, Firmen, Künstler und andere leiden zwar immer noch unter den Auswirkungen und wer weiß, was uns in den nächsten Monaten noch so erwartet, aber ein positiver Optimismus darf sich so langsam zeigen.

Doch wissen wir überhaupt noch, wie man die positiven Seiten richtig wahrnimmt? Nach über 12 Monaten, in denen wir tagtäglich mit den neusten - meist nicht allzu motivierenden - Coronafall- und Inzidenzzahlen in unsere Tage gestartet sind, fällt es schwer, die guten Zeiten für sich zu entdecken.

Also halten wir die Augen offen und lassen Sie uns das Positive wieder in den Fokus rücken. Jetzt mit fallenden Zahlen und wärmeren Temperaturen kann man die Welt ja wieder entdecken und sich so die angenehmen Seiten erneut in das Bewusstsein bringen. Seien es die Freuden der Natur, Ausflugsziele, die man schon lange mal Besuchen wollte oder gar der vorsichtige Kurzurlaub.

Also, bleiben Sie positiv und gesund!

Und nun viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe unseres Magazins.

Ihr Team des Blickpunkt Dümpten.

Besuchen Sie auch unseren Branchenindex:

Hier ein kleiner Auszug aus den Dienstleistern in Dümpten und Umgebung

Redaktion

Internetseiten

Werbeagentur

Druckerei

Krankenpflege

Pflegedienst