Aktuelles aus Dümpten und Umgebung

Liebe Dümptenerinnen, liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

Was war das für ein Rekordsommer? Neue Hitzerekorde und kaum ein Tropfen Regen. Was die Sonnenanbeter unter uns erfreute, machte den Gartenfreunden von uns doch arg zu schaffen. Vielerorts wich der gepflegte Rasen einer Steppenlandschaft und anstatt die Zeit im Freien zu genießen gab es Tage, an denen man lieber in den hoffentlich wohltemperierten vier Wänden verweilte.

Meteorolgisch gesehen, haben wir den Sommer aber nun ja bereits hinter uns gebracht und die Herbstferien sind auch nicht mehr allzu fern. Während man noch gerne an die schöne Sommerferienzeit zurückdenkt und den Urlaub noch einmal Revue passieren lässt, kann man sich bereits auf die nächsten freien Tage freuen. Insbesondere den Schülerinnen und Schülern sollte dies besonders leicht fallen.

Wie Sie sehen, haben wir die Zeit zwischen den Ferien fleißig genutzt und waren damit beschäftigt, diese aktuelle Ausgabe des Blickpunkt Dümpten zusammen zu stellen.

Wie immer finden Sie in unserem Heft abwechslungsreiche Themen und Artikel aus Dümpten und der Umgebung. Es sollte eigentlich für jede Leserin und jeden Leser etwas Interessantes dabei sein.

So, nun genug der vielen einleitenden Worte – Wir wünschen Ihnen viel Spaß und eine gute Zeit mit unserer aktuellen Ausgabe des
Blickpunkt Dümpten.

 

Bleiben Sie gesund und munter…

Ihr
Thomas Kroll
für die Redaktion des Blickpunkt Dümpten

... mehr lesen

Intraoralscanner: Schnelle und präzise Abformung ohne Würgereiz

Das Abformen ist eine wesentliche Grundlage für die Zahnersatzversorgung. Der Abdruck gibt den Technikern wertvolle Informationen über die Ausrichtung der Zähne, die Beschaffenheit des Kiefers und die Größe des Kiefers. Auf dieser Grundlage wird der Zahnersatz angefertigt.

Die moderne Zahnmedizin hat in den letzten Jahren einen großen technischen Fortschritt gemacht. Dank der neuen Technologien ist es möglich, Zahnersatz präziser und genauer herzustellen als je zuvor. Eine wichtige Rolle in diesem Prozess spielt der Intraoralscanner.

Der Intraoralscanner funktioniert ganz einfach: Er scannt Ihr Gebiss und erstellt daraus ein digitales Modell. So kann Ihr Zahnersatz perfekt angefertigt werden – und das ohne Abformmasse und Würgereiz!

Vorteile des Intraoralscanners für Patienten

Patienten, die einen Intraoralscanner zur Abformung ihres neuen Zahnersatzes verwenden, profitieren von einer schnelleren und präziseren Behandlung. Da der Scanner in der Lage ist, genaue Abbilder des Kiefers zu erstellen, kann der Zahnarzt den Zahnersatz schneller anfertigen und die Patienten müssen sich keine Sorgen über eine ungenaue Abformung machen. Überdies ist der Scanvorgang für die Patienten selbst viel angenehmer als die herkömmliche Methode der Abformung, da sie keinen Würgereiz verspüren.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Intraoralscanner ermöglicht genauere Dental-Diagnose und vereinfacht bedürfnisorientierte Planung
  • Der Scanner hat eine hohe Auflösung und die Bildqualität ist exzellent
  • Scan selbst dauert nur 60 Sekunden
  • Sanfte Abformung des Kiefers ohne Alginate, Silikone
  • Ohne Würgereiz

Nachteile des analogen Verfahrens

Das analoge Verfahren hat Nachteile. Der erste Kontakt mit der Abdruckmasse ist für viele Patienten unangenehm. Viele Menschen haben Würgereiz, wenn sie die Masse im Mund haben. Außerdem ist es für viele Patienten unangenehm, solange mit der Abdruckmasse im Mund zu warten, bis diese hart geworden ist. Wenn der Abdruck nicht
richtig gemacht wird, muss er wiederholt werden. Das bedeutet für den Patienten meist einen weiteren Termin in der Praxis.

Wie funktioniert der Scanvorgang?

Der Scanvorgang funktioniert ganz einfach: Zuerst werden die digitalen Daten der Zähne sowie des kompletten Mundraums in Hochgeschwindigkeit erfasst. Dann werden diese Daten auf dem Bildschirm als dreidimensionales Modell angezeigt.

Anschließend erfolgen elektronische Vermessungen und Berechnungen. Die digitalen Datensätze lassen eine mikroskopische Präzision bei der Erstellung von Zahnersatz und Füllungen zu. Kronen, Brücken, Inlays, Zahnimplantate können der Anatomie des Gebisses des Patienten entsprechend angefertigt und eingesetzt werden.

Für wen ist der Intraoralscanner geeignet?

Der Intraoralscanner ist für alle Patienten geeignet, die unter Würgereiz beim herkömmlichen Abformungsverfahren leiden. Außerdem ist die Methode besonders schonend und präzise, wodurch sie auch für Patienten mit empfindlichen Zähnen und Zahnfleisch ideal ist.

Wenn Sie mehr über die Vorteile des Intraoralscanners erfahren möchten, vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis. In einem persönlichen Gespräch beantworten wir Ihre Fragen und helfen Ihnen, die für Sie beste Lösung zu finden.

... mehr lesen

BeautyFlash - Ira Rahmatzai

Kosmetik, Fusspflege, Maniküre, Wellness und mehr!

Es gibt Neuigkeiten auf der Mellinghofer Straße 273. Zum 01. August hat Ira Rahmatzai die Räumlichkeiten und das Personal von Peggy Kratz übernommen und führt seitdem das Studio unter dem Namen BeautyFlash weiter. Für die bisherigen Stammkundinnen ändert sich nicht viel: Die gleichen Gesichter, die gleiche freundliche Atmosphäre, die gewohnten Behandlungen und das Ganze zu den gewohnten Preisen.

Das Leistungsspektrum wurde ausgebaut

Neben den bisher angebotenen Behandlungen, dürfen sich die Kundinnen aber auch auf viele neue Leistungen freuen. Insbesondere im Bereich der Kosmetik ist viel neues hinzugekommen. Auch die kosmetische Fußpflege sowie die Maniküre, hat Ira Rahmatzai mit ihrem Team wieder im Angebot.

Wellness und Detox dank Andullation Technology®

Die vielleicht auffälligste Neuigkeit ist die ANDUBALANCE-Liege. Das ANDUBALANCE ist ein durch wissenschaftliche Studien belegtes Wellnessgerät. Es wurde nach den strengsten deutschen Anforderungen entwickelt und getestet. Die Andullation Technology® ist in das Gerät integriert: Eine Technologie, die auf mechanischen Vibrationen und Infrarotwärme basiert und eine optimale Funktion des Lymphsystems gewährleistet. Ein ordnungsgemäß funktionierendes Lymphsystem sorgt für die Entfernung von Abfallprodukten und überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper.

Beauty Abende / Workshops

Zusätzlich zu den Leistungen im Studio, bietet Ira Rahmatzai nun auch Workshops an. Vorzugsweise abends können Sie sich dann mit bis zu 5 Freundinnen über die Themen Make up, Well-
ness, Pflege und die neusten Produkte informieren lassen. Gut zwei Stunden lang lässt Sie die erfahrene Kosmetikerin an ihrem Wissen teilhaben.

Termine

Termine für Behandlungen im Studio sowie auch für die Beauty-Abende können Sie am besten telefonisch vereinbaren. Ira Rahmatzai und Team sind dabei sehr flexibel und immer darauf bedacht, die Wünsche der Kundinnen zu erfüllen. Sie erreichen das BeautyFlash unter Telefon: 0208 / 84 708 38 oder auch mobil unter 01523 / 77 95 853.

Also, schnell einen Termin vereinbaren und sich von dem umfangreichen Leistungsspektrum sowie der angenehmen Atmosphäre überzeugen.

Ira Rahmatzai und Team freuen sich auf Ihren Anruf.

... mehr lesen

Zahnzusatzversicherung – mehr als nur Regelleistung

Die beste Vorsorge für die Zähne mit SIGNAL IDUNA!

Zahnbehandlungen sind allgegenwärtig und kaum zu vermeiden. Um sich als gesetzlich Versicherter vor hohen Behandlungskosten zu schützen, ist eine Zahnzusatzversicherung wichtiger denn je.

Die SIGNAL IDUNA bietet einen erstklassigen Schutz und ergänzt die gesetzlichen Leistungen genau dort, wo es wichtig ist. Sei es bei einfachen Zahnbehandlungen, hochwertigem teuren Zahnersatz, der oft unumgänglichen Kieferorthopädie für Kinder oder der professionellen Zahnreinigung. Wer sich also vor den hohen Zuzahlungen schützen und seinen Versicherungsschutz erweitern möchte, sollte daher eine Zahnzusatzversicherung abschließen, empfiehlt Michael Krebber, Versicherungsexperte der SIGNAL IDUNA Gruppe in Mülheim Dümpten. Denn ohne eine zusätzliche Absicherung sind beim Zahnarzt mehrere Tausend Euro Eigenbeteiligung keine Seltenheit!

Mit der Bestnote „sehr gut“ zeichnete Stiftung Warentest, im Vergleich mit 249 Zahnzusatzversicherungen, den Hochleistungstarif der SIGNAL IDUNA aus.

Wie umfangreich die Leistungen für den Zahnschutz sein sollen, kann der Versicherte frei wählen und sich zwischen verschiedenen Varianten entscheiden. Vom günstigen Einstiegsprodukt bis zur umfassenden Absicherung, je nach Geldbeutel und den individuellen Bedürfnissen.
Der Rundum-Schutz für die Zähne lässt sich jederzeit beantragen. Alle Leistungen bekommen gesetzlich Krankenversicherte ohne Wartezeiten, mit einfachem Antrag und zu einem günstigen Beitrag.

Bei Interesse hilft Ihnen Michael Krebber, Hauptagentur, der SIGNAL IDUNA Gruppe, Zehntweg 217, 45475 Mülheim, Telefon 0208-753061gerne weiter. Oder besuchen Sie doch gleich die Website www.vb-krebber.de und schließen Sie die Zahnzusatzversicherung online ab. Schützen Sie sich mit wenigen Klicks vor hohen Zuzahlungen.

... mehr lesen

Managed IT-Services – was ist denn darunter zu verstehen?

In Handwerks- und Dienstleistungbetrieben und im gesamten Bereich der Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMU) sind die Betriebsinhaber und Verantwortlichen mit den zunehmenden Regulierungsbestrebungen europäischer und deutscher Behörden belastet. Die DSGVO und die GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) sind hier relativ junge gesetzliche Vorgaben. Wie sicher und wie lange müssen Unternehmer ihre geschäftlichen E-Mails aufbewahren; in welcher Form dürfen seit Nov. 2020 nur noch Rechnungen an öffentliche Auftraggeber gestellt werden? Das alles sind Themen, die in kleinen Betrieben lästig sind und einen verhältnismäßig großen Aufwand bedeuten. Ein geflissentliches Nichtbeachten kann den Verantwortlichen allerdings recht kostenintensiv auf die Füße fallen. Oliver Puls als ortsansässiger IT-Spezialist und Datenschutzexperte erläutert uns hier einmal, wie Managed IT-Services die Unternehmen nicht nur in diesen Belangen unterstützen können.

Die Frage, was Managed Services denn eigentlich bedeutet, taucht wirklich immer wieder auf. Managed Services sind genau definierte Leistungen aus dem Informations- oder Kommunikationsbereich, die ein IT-Dienstleister über einen längeren Zeitraum regelmäßig für seinen Auftraggeber erbringt. Das kann z. B. die regelmäßige Kontrolle der IT-Infrastruktur sein, um auftretende Probleme rechtzeitig erkennen und lösen zu können. Dazu gehören z. B. auch die Einhaltung der Vorschriften der DSGVO oder der GoBD. Denn auch dafür muss die IT entsprechend eingerichtet sein. Das Leistungsspektrum ist dabei sehr flexibel. Grundsätzlich werden die Service-Leistungen vor Abschluss eines Rahmenvertrages gemeinsam definiert und festgehalten. Auf Basis eines vorab vereinbarten SLA (Service-Level-Agreement) können die im Vorfeld definierten Leistungen dann vom Kunden zu jeder Zeit nach Bedarf abgerufen werden.

So können Serviceangebote durch die standardisierte Bereitstellung skalierbar gemacht und damit vergleichsweise günstig angeboten werden. So haben die Kunden also die Möglichkeit, einzelne Leistungen aus dem Rahmenvertrag, z. B. bei Expansion ihres Unternehmens auf weitere Arbeits- und Maschinenplätze oder Filialen hochzurechnen.
Wir bieten zum Beispiel unterschiedliche Service-Level an. Nach einer im Vorfeld gesamtheitlichen Bedarfsermittlung und Entwicklungs-Strategie empfehlen wir unseren Kunden individuell auf ihr Unternehmen und ihre Bedarfe angestimmte Leistungspakete zu monatlich einfach zu kalkulierenden Gebühren an. Sie haben die Kosten im Griff und wir die Technik. Die Spielarten reichen von der Bereitstellung einzelner Hard- und Softwarefunktionen – etwa Server-Leistungen, Speicherplatz oder Security – bis hin zum „Shared“ Hosting von Infrastrukturkomponenten und Anwendungen.

Wir können über unsere Managed Services im Unternehmen vorhandene IT-Abteilung hervorragend unterstützen oder entlasten, machen sie aber nicht überflüssig. So können sich die IT-Abteilungen verstärkt auf die aktive Unterstützung des Business bei Innovationen und Prozessverbesserungen konzentrieren, anstatt ihre ganze Energie für die Gewährleistung des IT-Betriebs aufzuwenden.

Für Betriebe, die aufgrund ihrer Größe oder Ausrichtung keine eigene IT-Abteilung benötigen, und das sind im Bereich der Handwerksbetriebe und mittelständischen Unternehmen einige, übernehmen wir auch gerne die komplette Betreuung der IT-Infrastruktur und des IT-Betriebes. Wir agieren dann wie eine ausgelagerte IT-Abteilung. Mit den Fernwartungsmöglichkeiten, die uns heutzutage zur Verfügung stehen geht das auch oft ohne große Wartezeiten oder Anfahrtskosten. Flexibilität ist hier das Zauberwort, denn wenn es irgendwo in der IT klemmt, dann ist Zeit tatsächlich bares Geld. Kleine Fehler können schnell ganze Produktionsketten lahm legen oder Prozesse aufhalten. Und auch im Themenspektrum der immer kompliziert werdenden Vorschriften und Regelungen im Dokumentenmanagement können unentdeckte Versäumnisse direkt oder auch erst Jahre später zu erheblichen Schwierigkeiten mit den Ämtern und Behörden führen. Bei uns können die meisten Leistungen, die wir im Rahmen unserer Managed Services als Pakete anbieten, auch als Einzelleistungen gebucht werden. So können unsere Kunden nur das hinzubuchen, was sie ergänzend benötigen oder sich rundum absichern und uns ganze Bereiche anvertrauen. Wir helfen gerne weiter.

... mehr lesen

Wie uns unsere Psyche veräppelt

Wodurch unterscheiden wir Menschen uns von den Tieren? Unter anderem durch die zumindest ausgeprägter vorhandene Fähigkeit zu denken. Ich weiß, dass diese Fähigkeit in Corona-Zeiten nicht bei allen Menschen offensichtlich ist. Aber ganz unabhängig von aktuellem Denkwirrwarr lassen wir uns auch sonst ganz schön von unserer Psyche ins Bockshorn jagen. Ich meine den Placebo- und den Nocebo-Effekt.

Vom Placebo-Effekt hat wahrscheinlich schon jede/r gehört und gelesen. Gemeint ist die Tatsache, dass auch wirkstofflose Arzneimittel eine Wirkung zeigen, so lange der Patient nicht weiß, dass sie wirkstofflos sind. Das funktioniert natürlich nur dann, wenn keine objektiv messbaren Parameter verändert werden, sondern die Psyche eine große Rolle spielt. Es gibt also keinen Placebo-Effekt bei Antibiotika oder bei Cholesterinsenkern, wohl aber bei Blutdruckmitteln, da der Blutdruck stark von der Psyche beeinflusst werden kann.

Noch interessanter finde ich den umgekehrten Placebo-Effekt, der auch als Nocebo-Effekt bezeichnet wird. Hier suggeriert uns unser Gehirn, dass ein bestimmtes Arzneimittel schädlich für uns sei, obwohl es eigentlich identisch mit dem zuvor verabreichten ist. Dies erleben wir tagtäglich in der Apotheke, wenn Patientinnen und Patienten behaupten, sie vertrügen nur das Mittel einer bestimmten Firma – alle anderen wären entweder wirkungslos (gerne bei Schlafmitteln) oder aber mit zuvor unbekannten Nebenwirkungen verknüpft.
Bei objektiven Untersuchungen der Medikamente stellt sich regelmäßig heraus, dass keine klinisch relevanten Unterschiede vorliegen. Auch wenn die beiden fraglichen Arzneimittel so verabreicht werden, dass weder der Behandler noch der Proband weiß, welches Mittel er bekommt („doppelblind“), lassen sich diese vermeintlichen Unterschiede nicht verifizieren. Das bedeutet: Die Ursache liegt in unserem Kopf. Das Problem dabei: Diese Reaktion des Körpers lässt sich nicht so einfach abschalten.

Wenn man so will, handelt es sich um eine Abwehrreaktion unserer Psyche auf unerwünschte Veränderungen, sozusagen eine „Änderungs-Allergie“. Auch wenn man sich dessen bewusst ist, ist man jedoch nicht von dem Effekt befreit – ein Nachteil unserer im Vergleich zum Tierreich autonomeren Psyche! Ein sehr gutes Beispiel war übrigens vor einiger Zeit zu lesen: Es wurden (doppelblind, wie oben beschrieben) Nebenwirkungen von Covid-Impfstoffen erfasst. Die eine Hälfte der Probanden erhielt den echten Impfstoff, die andere Hälfte nur Kochsalzlösung. (Leichtere) Nebenwirkungen wurden von 45% der Patienten der Impfstoff-Gruppe angegeben, aber auch von 33% der Patienten der Placebo-Gruppe! Dies relativiert natürlich die tatsächlich vom Impfstoff herrührenden Nebenwirkungen beträchtlich und zeigt, wie leicht uns unsere Psyche hinters Licht führen kann!

Ihr Apotheker Hannu Uwe Kratz

... mehr lesen

Dümpten wird immer wieder unterschätzt

Mittwochmorgen in einem Büro in der Mülheimer Innenstadt. Hier, in der Geschäftsstelle der Mülheimer Wohnungsbau eG, prüft Carolin Partsch Zahlen und Daten. Das muss sie, denn die 36-jährige leitet die Abteilung für Immobilienverwaltung und Vertrieb sowie für Unternehmenskommunikation bei der MWB. Um die Entwicklung des Immobilienmarktes richtig einschätzen zu können, braucht sie einen guten Überblick.

Mülheims Wohnungsbaugenossenschaft ist noch nicht lange im Maklergeschäft tätig: „Wir sind 2019 gestartet“, sagt Partsch. „Wir kennen unsere Heimatstadt in- und auswendig und haben ein starkes Netzwerk. Also macht es Sinn, dass wir als Vermittler zwischen Verkäufern und Kaufinteressenten aktiv werden.“ Die Bekanntheit ist schon in der kurzen Zeit kräftig gewachsen, die Zahl der Aufträge trotz der Corona-Pandemie ebenso. Die MWB bietet ihren Kunden eine Betreuung rund um den gesamten Verkaufsprozess, zuverlässige Beratung und klare Kommunikation.

„Es gibt Immobilienmakler, die dem Verkäufer das eine erzählen und dem Käufer etwas ganz anderes, oder die bei der Immobilienbewertung Sorge haben, dass eine ehrliche Einschätzung die Besitzer der Immobilie verschreckt“, sagt die Immobilienkauffrau Partsch, die nach dem Abschluss ihrer Ausbildung einen Studiengang zum Abschluss B.A. Real Estate absolviert hat, um ihre Fähigkeiten abzurunden. „Aus meiner Sicht müssen wir als Immobilienmakler dieselben Werte vertreten, für die auch unsere Genossenschaft als ganzes steht: Wir sprechen ehrlich mit den Menschen und erklären, wie wir zu unseren Entscheidungen kommen.“

Was Dümpten angeht, so sieht Carolin Partsch einen Trend, dem sie entgegentreten will: „Ich finde, dass der Stadtteil immer wieder unterschätzt wird – sowohl von anderen Mülheimer Bürgerinnen und Bürgern, als auch von den Dümptenern selbst. Dümpten neigt dazu, zu bescheiden zu sein. Dabei stoßen Immobilien, die hier zum Kauf angeboten werden, in der Regel auf großes Interesse.“

Woran das liegt? Carolin Partsch sieht den Gebäudebestand als sehr vielfältig an, sodass für verschiedene Interessenten immer etwas dabei ist. Auch die Lage Dümptens im städtischen Gesamtzusammenhang sei sehr positiv. Die Infrastruktur ist gut, die Verkehrsanbindungen können sich sehen lassen und grüne Oasen bieten Raum für Ausgleich in der Freizeit. Die Auswertung der Verkaufspreise bei vergangenen Transaktionen zeigt, dass Käufer das honorieren.

„Im Detail muss man natürlich genauer hinschauen: Wenn wir eine Immobilie bewerten, dann analysieren wir den Standort sehr genau. Es geht ja auch darum, die passenden Käufer zu finden. Manche Menschen leben gerne im Trubel, andere wollen es ruhig. Manchen sind Einkaufsmöglichkeiten vor Ort wichtig, andere wollen lieber eine fußläufige medizinische Versorgung.“ Käufer und Verkäufer zusammenzubringen, sodass am Schluss beide Seiten zufrieden sind, bleibt für sie die größte Kunst bei der Tätigkeit als Immobilienmaklerin.

Insgesamt jedenfalls ist sich die Immobilienfachfrau sicher, dass sie und ihr Team zukünftig öfter in Dümpten unterwegs sein werden: Das Interesse an Immobilien ist auch trotz steigender Zinsen noch groß, während zugleich viele Menschen älter werden und darüber nachdenken, vom zu groß gewordenen Haus in eine moderne Wohnung zu ziehen. In jedem Lebensabschnitt sind die Wohnbedürfnisse eben andere, und beim Wechsel können die Fachleute aus dem Team der MWB viel Entlastung schaffen.

„Wenn wir den Menschen ihre Sorgen nehmen können, und zugleich in der Lage sind, anderen ihren großen Wunsch nach der eigenen Immobilie zu erfüllen, dann ist das wunderbar“, so Carolin Partsch.

... mehr lesen

Filiale von morgen, wir übernehmen heute!

Die Azubi-Filiale in Dümpten ist wieder zurück

Das Projekt „Azubi-Filiale“ steht wie jedes Jahr erneut vor der Tür. Dieses Jahr findet die Azubi-Filiale in Dümpten statt. In dem Zeitraum vom 19. September 2022 bis zum 30. September 2022 führen 11 Azubis aus dem zweiten Lehrjahr die Filiale für die Kollegen und Kolleginnen fort und übernehmen ihren Kundenstamm für die Zeit.

Das Motto der Filiale lautet: Filiale von morgen, wir übernehmen heute!

Im Fokus stehen für die 11 Azubis Kunden, für die ein neuer Lebensabschnitt beginnt, wie z.B. der Start einer Ausbildung/ eines Studiums/ ins Berufsleben oder ein Arbeitsplatzwechsel, der bald ansteht. „Wir haben uns für dieses Motto entschieden, da für uns vor circa genau einem Jahr auch ein neuer Lebensabschnitt begonnen hat. Daher wissen wir, wie aufregend diese Zeit ist und wir freuen uns schon sehr zu erfahren, welchen Karriereweg unsere Kunden einschlagen“, sagt der Auszubildende Dustin Hasanovic.

Die 11 Auszubildenden haben nun Monate Planung in dieses Projekt gesteckt und freuen sich schon sehr auf die Verantwortung, die ihnen übergeben wird. „Es wird bestimmt auch einiges schief gehen, aber aus den Fehlern lernen wir ja auch für die Zukunft“, sagt zudem Philip Mohrholz, der die Position des Filialleiters einnimmt.

Zudem gibt es auch dieses Jahr ein Gewinnspiel für unsere Kunden, die uns besuchen kommen.

Natürlich kann man sich in der Azubi-Filiale aber auch über die Ausbildung bei der Sparkasse Mülheim informieren. Direkt vor Ort bei den aktuellen Auszubildenden.

Was Sie sonst dort erwarten wird? „Finden Sie es selbst heraus und besuchen Sie uns gerne“, sagt die Pressesprecherin der Azubi-Filiale Linda Augenstein.

Die Sparkasse in Dümpten hat vormittags von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet. Am Donnerstag ist die Filiale nicht vormittags, sondern nachmittags von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.

Termine für Beratungsgespräche (8 bis 19 Uhr) können über die
zentrale Rufnummer 0208 3005-0 vereinbart werden – auch außerhalb der regulären Servicezeiten.

Mehr Informationen erhaltet ihr zudem unter:
www.spkmh.de/azubifiliale.

Wir freuen uns auf euch!

... mehr lesen

Liebe Dümptenerinnen, liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

Endlich ist es soweit, die Sommerferien sind da. Besonders für Schülerinnen und Schüler ist es vermutlich die beste Zeit des Jahres. Sechs Wochen lang keine Schule, keine Hausaufgaben, endlich ausschlafen und es sich so richtig gut gehen lassen. Aber auch für die meisten Erwachsenen ist der Ferienanfang gleichzusetzen mit dem Start in den Sommer und ein großer Teil ist gedanklich schon im wohlverdienten Urlaub.

Während sich die einen auf Jubel, Trubel und Strandurlaub freuen, steht für die anderen eine ruhige Auszeit abseits von Menschenmassen auf dem Programm. Ein jeder hat da halt so seine Vorlieben, die Hauptsache ist, man kann seine Zeit so richtig genießen und die Akkus endlich wieder mit Energie befüllen.

Ein erholsamer Urlaub muss aber auch nicht heißen, dass man unbedingt in die Ferne schweifen muss. Auch zuhause kann man eine wunderbare Auszeit genießen. Sei es ganz entspannt im eigenen Garten oder auf Entdeckungstouren in den heimischen Gefilden. Gerade bei uns im Ruhrgebiet gibt es doch so einiges zu erkunden. Das 9-Euro-Ticket bietet dabei eine wunderbare Möglichkeit, diese Touren in Angriff zu nehmen. Es ist nämlich mal ganz schön, die Welt nicht hinter dem Steuer des eigenen Autos, sondern bequem als Fahrgast ins Auge zu nehmen.

Wie auch immer Ihr persönlicher Urlaub aussehen mag, wir wünschen Ihnen eine fantastische Sommerzeit mit hoffentlich gutem Wetter, jede Menge Spaß und Erlebnissen, die Ihnen noch lange positiv im Gedächtnis bleiben. Genießen Sie die Zeit mit Ihren Lieben und verbringen Sie gemeinsam diese vermutlich beste Zeit des Jahres!

Auch wir werden die Zeit nutzen unsere Energiespeicher wieder aufzuladen und freuen uns Ihnen im Anschluss an die Ferien, den nächsten Blickpunkt Dümpten präsentieren zu dürfen. Aber nun erst einmal viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe.

Bleiben Sie gesund und haben Sie einen schönen Sommer…

Ihr Thomas Kroll

für die Redaktion des Blickpunkt Dümpten

... mehr lesen

Grußwort der WiK:

Liebe Mitgliedsbetriebe, liebe Dümptener Bürgerinnen und Bürger,

Am 25.4.96 hat sich eine Gruppe Dümptener Geschäftsleute zusammen gesetzt und die WiK gegründet.

Mit dabei Bernd Bellenbaum als gewählter Schatzmeister, der die Geschichte der WiK maßgeblich mit geschrieben hat.

Dieser Bernd Bellenbaum geboren im Dezember 1948, in Geborgenheit seiner Eltern hier in Dümpten aufgewachsen, hat schon früh im elterlichen Betrieb mitgeholfen Milch zu verkaufen. Wahrscheinlich ist da schon das Verlangen gewachsen, der eigene Herr in seinem Betrieb zu sein.

Seine Ausbildung machte er beim Finanzamt Mülheim, bevor er sich 1975 in Dümpten auf dem Zehntweg selbständig machte.

Und auch im Ehrenamt ist und war Bernd Bellenbaum sehr aktiv, sei es im Hospitz in Mülheim oder in der WiK. Dort war er seit 18 Jahren als 1. Vorsitzender tätig.

Als er uns am Ende letzten Jahres mitteilte, dass er sich dieses Mal nicht mehr für die Wahl des 1. Vorsitzenden aufstellen lassen werde, war es für uns Vorständler ein Schock. Aber so ist es nun einmal bei den Kleinen, die nach 18 Jahren flügge werden. Dann muss man sie einfach ziehen lassen.

Wir danken Bernd Bellenbaum im Namen der gesamten WiK für seine Zeit und sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement.

Er hat dem neuen Vorstand große Fußstapfen hinterlassen, die es nun gilt mit frischen, neuen Ideen zu füllen.

Wir werden versuchen, nach 2 Corona-Jahren einen Neustart und Neuausrichtung der WiK anzustoßen. Daher Planen wir für dieses Jahr die Neu- und Wiederausrichtung, wie z.B. eine Mitgliederveranstaltung um neue und alte Synergien zu schaffen.

Wir sind hier insbesondere auch auf die Unterstützung unsere Mitglieder angewiesen um wieder Großartiges nach Corona zu schaffen.


Hintere Reihe v.l.: Hannu Kratz, Ralf Lauterbach, Michael Grünert, Dirk Junker, Peter Richard, Danny Großjohann
Vordere Reihe v.l.: Oliver Puls, Martina Keimer, Fabienne Huffmann, Tanja Puls, Michael Krebber

Wir, das sind:
• 1. Vorsitzender: Michael Krebber (Signal Iduna Hauptagentur)
• 2. Vorsitzender/Stellvertreter: Oliver Puls (CCA GmbH & Co. KG – Vitamine für Ihre IT)
• Geschäftsführerin: Martina Keimer
• Kassiererin/Schatzmeisterin: Tanja Puls (CCA GmbH & Co. KG – Vitamine für Ihre IT)
• Schriftführer: Danny Großjohann (Tischlerei Großjohann GmbH & Co. KG)

Unterstützt von den Beisitzern:
• Peter Richard (Richard Dachbau GmbH)
• Michael Grünert (Malerbetrieb Grünert)
• Norbert Bellenbaum (Partyservice Bellenbaum)
• Ralf Lauterbach (BL Event)
• Kai Kampermann (Schädlingsbekämpfung Kampermann & Söhne GmbH)
• Marcel Kroggel (Fenster und Türen König)
• Fabienne Huffmann (Sparkasse Mülheim Ruhr, Filiale Dümpten)
• Hannu Kratz (Kronen Apotheke)
• Dirk Junker (Dümptener Tor Gaststätte-Restaurant)
• Jörg Koch (Unternehmensberater)

Wir freuen uns auf gutes und inspirierendes Netzwerken und wünschen allen eine schöne Sommerzeit.

... mehr lesen

Gesunde Ernährung für starke Zähne

Eine gute Zahngesundheit ist wichtig für Ihr allgemeines Wohlbefinden. Neben regelmäßiger Mundhygiene hat auch Ihre Ernährung einen großen Einfluss auf Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch.

Zucker- und säurehaltige Lebensmittel können den Zahnschmelz angreifen und machen die Zähne anfälliger für Karies. Um Ihr Lächeln gesund zu erhalten, sollten Sie viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte in Ihre Ernährung aufnehmen. Diese Lebensmittel sind nicht nur gut für Ihre allgemeine Gesundheit, sondern tragen auch zu gesundem Zahnfleisch und starken Zähnen bei.

Diese Lebensmittel lieben unsere Zähne

Dies sind nur einige Beispiele für Lebensmittel, die Ihrer Zahngesundheit gut tun und dazu beitragen, dass Ihre Zähne auch in Zukunft stark und gesund bleiben:

  • Milchprodukte: Käse, Milch und Joghurt sind wichtige Kalzium-Lieferanten. Zudem produziert der Körper Enzyme mit Phosphaten, die den pH-Wert im Mund wieder herstellen und damit Säuren neutralisieren.
  • Ballaststoffreiches Gemüse: Brokkoli, Blumenkohl und Kohl reinigen die Zahnoberfläche und regen den Speichelfluss an. Dies wiederum neutralisiert Säuren, die den Zähnen schaden können.
  • Grünes Blattgemüse: Blattgemüse wie Spinat und Grünkohl enthält viele Nährstoffe, die gut für die allgemeine Gesundheit sind, darunter die Vitamine A und C, die zu einem gesunden Zahnfleisch beitragen. Ebenso enthalten sie Folsäure, die zur Vorbeugung von Karies beiträgt.
  • Knackiges Obst und Gemüse: Obst und Gemüse wie Äpfel und Karotten helfen, die Zähne zu reinigen und das Zahnfleisch zu massieren. Zusätzlich enthalten sie Wasser, das dazu beiträgt, den
    Mund hydratisiert zu halten.
  • Fisch, Tofu und Fleisch: Einige gute Phosphor-Quellen sind Fleisch, fetter Fisch (wie Lachs oder Makrele) und Tofu. Zusammen mitKalzium stärkt Phosphor unsere Zähne und Knochen. Lachs enthält Fluor, das ebenfalls zur Stärkung der Knochen beiträgt.
  • Nüsse: Die Mandel ist reich an Kalzium, während die Erdnuss Vitamin D enthält. Walnüsse enthalten Ballaststoffe und Eisen, die helfen, geschädigte Zellen im Mund wieder aufzubauen, sowie Magnesium für ein gesundes Zahnfleisch.
  • Wasser: Wasser ist für eine gute Mundgesundheit unerlässlich. Es hilft, Nahrung und Bakterien wegzuspülen, und es hält den Mund hydratisiert.
  • Petersilie: Die ätherischen Öle der Petersilie wirken gegen Mundgeruch und bekämpfen den schlechten Atem

Diese Lebensmittel sind nicht gut für unsere Zähne

Man kennt zwar die schädlichen Auswirkungen von zuckerhaltigen Snacks auf die Zähne, aber es gibt noch andere, weniger offensichtliche Übeltäter, die ebenfalls zur Bildung von Karies und Zahnfäule führen können. Stärkehaltige Lebensmittel wie Chips und Kekse neigen dazu, an den Zähnen zu haften und bieten so ein ideales Umfeld für das Gedeihen von Bakterien. Ebenso können säurehaltige Früchte und Säfte den Zahnschmelz angreifen, wodurch die Zähne anfälliger für Karies werden.

Um Ihre Zahngesundheit zu schützen, ist es wichtig, den Verzehr dieser Lebensmittel einzuschränken:

  • Weißmehl, Weißbrot, helle Pasta, weißer Reis
  • Kuchen, Gebäck
  • Cracker, Chips
  • Schokolade, Bonbons, Riegel
  • Cola, Energy-Drinks, Limonade
  • Fruchtsäfte und saures Obst
  • Saure Weine, Essig

Wie kann man den Schmelz stärken?

Der Zahnschmelz ist die harte, äußerste Schicht Ihrer Zähne. Er ist stark genug, um Ihre Zähne vor der täglichen Abnutzung durch das Kauen zu schützen. Dennoch kann er durch zucker- oder säurehaltige Lebensmittel und Getränke, durch Knirschen oder Zusammenpressen der Zähne und durch zu starkes Zähneputzen beschädigt werden. Wenn Ihr Zahnschmelz geschwächt ist, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sich Karies oder andere Probleme bilden. Sie können einiges tun, um Ihren Zahnschmelz zu stärken und Ihre Zähne gesund zu erhalten:

  • Putzen Sie zweimal am Tag mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta. Fluorid wirkt remineralisierend auf den Zahnschmelz und beugtKaries vor. Außerdem ist die Verwendung einer Mundspülung und Zahnseide ratsam.
  • Beschränken Sie den Verzehr von zucker- und säurehaltigen Lebensmitteln und Getränken. Wenn Sie sie zu sich nehmen, putzen Sie sich danach die Zähne.
  • Kauen Sie nach den Mahlzeiten einen zuckerfreien Kaugummi. Das Kauen von Kaugummi fördert den Speichelfluss, der helfen kann, Säuren zu neutralisieren und den Zahnschmelz zu reparieren.
  • Nehmen Sie regelmäßig Termine zur professionellen Zahnreinigung und Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt wahr. Ihr Zahnarzt kann frühe Anzeichen von Zahnschmelzschäden erkennen und Behandlungen empfehlen, um weitere Schäden zu verhindern.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Erhaltung Ihrer Zahngesundheit und stehen Ihnen bei allen Belangen rund um Ihre Zahngesundheit zur Seite.

Ihr Team der Zahnarztpraxis Ioannis Tsiompanis

 

... mehr lesen

Sicher Abgehört! – Wer schützt eigentlich Ihre Patientendaten?

Nein, um den Krieg geht es diesmal nicht und die hier gemeinte Form des Abhörens wird überwiegend bei Ihrem Hausarzt angewandt. Nicht erst seit der Corona- oder Luca-App ist der Schutz persönlicher Daten verstärkt in unser Bewusstsein geraten. Kaum ein Vertrag oder eine Beratung, bei der nicht eine Datenschutzerklärung unterzeichnet werden muss. Und aktuell tauchen die digitale Krankschreibung, das E-Rezept und die elektronische Patientenakte immer häufiger in der Berichterstattung auf. Vielleicht haben Sie ja auch schon Bekanntschaft damit gemacht oder sind von Ihrer Krankenkasse angeschrieben worden. Dann gibt es noch solche Wort-Ungetüme wie Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG), das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG)und ähnliche. Wir wollten wissen, wie es aktuell um den Datenschutz und die Datensicherheit im medizinischen Umfeld steht und haben einen ortsansässigen IT-Spezialisten und Datenschutzexperten um seine Einschätzung gebeten.

„Zunächst müssen wir die beiden Begriffe, die gerne synonym genutzt werden, genauer differenzieren. Beim Datenschutz geht es um die rechtlichen Fragen, unter welchen Voraussetzungen personenbezogene Daten überhaupt erhoben, verarbeitet oder genutzt werden dürfen. Von personenbezogenen Daten ist immer dann die Rede, wenn sich durch die erhobenen, verarbeiteten oder genutzten Daten ein direkter Personenbezug herstellen lässt.

Die Datensicherheit befasst sich mit dem generellen Schutz von Daten, unabhängig davon, ob ein Personenbezug besteht oder nicht. Damit ist ein Schutz vor Verlust, Verfälschung, Beschädigung oder auch Löschung gemeint. Die Ziele der Datensicherheit sind somit Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Authentizität. Die Begriffe haben also unterschiedliche Bedeutung. Im medizinischen Umfeld gelten zudem höhere und besondere Regelungen und Vorschriften und das nicht erst seit gestern. Hier müssen schon seit Jahren besondere Ansprüche an Hardware und Software erfüllt werden. Die DSGVO und neuere gesetzliche Regelungen wie das PDSG tragen nun zusätzlich zu höheren Datenschutzstandards bei, die es zum Teil erst möglich machen, den zu bewältigenden Papierkrieg in den Arztpraxen und Krankenhäusern zu minimieren. Wir sind da mit der CCA schon lange im Thema, denn seit 2008 betreuen wir unter anderen eine Gemeinschaftspraxis von 4 Ärzten in Mülheim. Hier haben wir das auf mehrere Standorte verteilte wachsende Firmennetzwerk nach einer ausführlichen IT-Status- und Bedarfsanalyse erweitert und betreuen es entsprechend steigender Anforderungen und neuester gesetzlicher Vorschriften und Regelwerke – z. B. dem Patientendatenschutzgesetz. Gesundheitsinformationen zählen zu den besonderen Arten personenbezogener Daten und sind
als solche auch besonders geschützt. Darüber hinaus unterliegen sie dem Arztgeheimnis. Patientendaten dürfen nur unter sehr strengen Voraussetzungen erhoben, gespeichert, genutzt und verarbeitet werden. Es bedarf dabei regelmäßig der Zustimmung des Betroffenen oder einer gesetzlichen Bestimmung, die dies gestattet. Zulässig ist dies etwa, wenn die Daten für die Vorsorge, Diagnostik oder Behandlung notwendig sind. Hier gelten höhere Sicherheitsanforderungen für Praxen und Krankenhäuser. Die Übermittlung der Patientendaten an Dritte ist nur in wenigen Ausnahmefällen zulässig und bedarf entweder der expliziten Einwilligung des Betroffenen oder einer gesetzlich bestimmten Erlaubnis. Um den Datenschutz der sensiblen Daten von Patienten sicherzustellen, ist es möglich, die Informationen mithilfe eines sicheren VPN-Tunnels zu übertragen. Auch werden geschlossene Netze verwendet, die mit Verschlüsselungssystemen hinterlegt sind.

Seit 2021 können Patienten ihre Daten freiwillig in einer elektronischen Patientenakte speichern und verwalten.

Das Krankenhauszukunftsgesetz ermöglicht die Digitalisierung der Krankenhäuser. Das 2021 aufgelegte Investitionsprogramm des Bundes hält Gelder bereit, damit Krankenhäuser in moderne Notfallkapazitäten, die Digitalisierung und ihre IT-Sicherheit investieren können. Hier können wir bei Projekten der IT-Sicherheit und der Modernisierung der IT unterschiedliche Dienstleistungen und Services anbieten. Natürlich unterstützen wir auch abseits der Medizinbranche gerne kleine und mittelständische Unternehmen in allen Fragen von Datensicherheit, Datenschutz und regelkonformer Datenspeicherung.“

... mehr lesen

Rückblick: Jahreshauptversammlung der WiK im Dümptener Tor.

Wie Sie dem Vorwort der WiK schon entnehmen konnte, hat sich so einiges Neues ergeben in den Reihen der Werbegemeinschaft. Auf der vergangenen Jahreshauptversammlung am 17. Mai 2022 im Restaurant „Dümptener Tor” standen ebenfalls die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Unter den anwesenden 35 Mitgliedern herrschte eine angenehme Stimmung und man konnte es an den Gesichtern ablesen, dass dem Zusammentreffen doch die meisten mit Freude entgegensahen. Nach der Corona-Pause freute man sich, sich endlich wiederzusehen und sich in einem größeren Rahmen wieder einmal austauschen zu können. Schon drei Jahre war die letzte Jahreshauptversammlung bereits her.

Begonnen wurde der Abend damit, dass die Anwesenden erst einmal durch Bernd Bellenbaum vorgestellt wurden. Dieser konnte dann auch zu fast jedem ein kleines Anekdötchen zum besten geben. Durch seine 26 Jahre währende Arbeit für die Werbegemeinschaft „Wir im Königreich“ konnte er da auf eine große Auswahl zurückgreifen.

Es folgte dann der Bericht des 1. Vorsitzenden. Trotz drei Jahren, welche hier noch einmal aufgegriffen wurden, fiel dieser leider aufgrund von Corona recht kurz aus. Ein Highlight des Rückblick war mit Sicherheit das WiK-Sommerfest, welches zuletzt in 2019 stattfand. Ebenfalls in 2019 fiel auch die Aktion „Gans schön shoppen”. Für das Jahr 2020 waren bereits auch schon viel geplant, doch aufgrund der Pandemie, waren Veranstaltungen und dergleichen leider nicht möglich. Genauso verhielt es sich dann auch 2021. Die Gesundheit und die Sicherheit alle, ging nun einmal vor.

Positives gab es trotzdem für den Zeitraum 2020-2021 zu vermelden. Trotz der Umstände konnte die WiK Neuzugänge vermelden. 2022 gibt es auch schon den ersten Neuzugang, sodass die Werbegemeinschaft auf einen Mitgliederstamm von 77 Betrieben blicken kann.

Nach der Entlastung des „alten Vorstands” und der Wahl des „neuen Vorstands” - die Neuzusammensetzung konnten Sie ja bereits schon dem Grußwort der WiK entnehmen, hieß es dann „Danke sagen”.#

Die Werbegemeinschaft bedankte sich noch einmal ausgiebig bei Bernd Bellenbaum für seinen jahrelangen Einsatz für die WiK und fasste dazu noch einmal kurz die Eckdaten und Meilensteine seiner „Karriere” zusammen. Bernd Bellenbaum selbst blickte auf seine Zeit als Vorsitzender ebenfalls mit angenehmen Erinnerungen zurück und bezeichnete diese „als sehr schöne Zeit, die er nicht missen möchte.”

Auch die Redaktion des Blickpunkt Dümpten möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei Bernd Bellenbaum für die jahrelange und gute Zusammenarbeit bedanken.

Dem neuen Vorstand gratulieren wir zu der durchweg einstimmigen Wahl und freuen uns auf eine gute und konstruktive, zukünftige Zusammenarbeit.

... mehr lesen

Das Jugendzentrum „Der Springende Punkt St. Barbara“

Das Jugendzentrum „Der Springende Punkt St. Barbara“ ist eine Einrichtung der klassischen offenen Jugendarbeit für Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 27 Jahren. Es ist in Trägerschaft der kath. Kirchengemeinde St.Barbara. Das Kinder- und Jugendzentrum möchte den unterschiedlichen Zielgruppen einen Raum geben, in dem sie in entsprechender Atmosphäre selbstständig ihre Freizeit gestalten können. Wichtig ist es dem Team dabei, die Ausrichtung an den Vorstellungen, Ideen und Bedürfnissen der Jugendlichen zu orientieren, damit diese sich in einem geschützten Rahmen ausprobieren und experimentieren können.

Unterstützt werden die Besucher durch ein Team bestehend aus zwei pädagogischen Fachkräften, einer FSJ-Kraft, Honorarkräften und ehrenamtlich Tätigen, die Spiel,- und Gesprächspartner sind, aber auch Beratungen vornehmen und kreative Angebote vorhalten.

SINNvolle Freizeitgestaltung

Die Einrichtung ist durch ihre offene Arbeit für die Kinder und Jugendlichen eine gute Möglichkeit, in einer angenehmen Atmosphäre, Gleichgesinnte zu treffen. Hier haben sie die Möglichkeit, einfach da zu sein. Durch die Institution des Kinder- und Jugendzentrums wird den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung geboten.

Die Angebotsstruktur für Kinder und Jugendliche basiert auf der Schaffung eines Vertrauensverhältnisses zwischen Besuchern und Mitarbeitern sowie der Bereitstellung eines niederschwelligen Freizeitangebotes. Die Angebote werden vielfältig und an den Bedürfnissen der Kinder orientiert, gestaltet. Dadurch hat jeder Besucher die Möglichkeit, sich mit seinen Fähigkeiten einzubringen und entsprechend der jeweiligen Entwicklung gefördert zu werden.

Jugendzentrum
„Der Springende Punkt St. Barbara“
Schildberg 93
45475 Mülheim an der Ruhr

Telefon: +49 208 737 17
Mobil: 01575 0493600

Mail: kontakt@der-springende-punkt.org

Weitere Infos auch unter: www.der-springende-punkt.org

... mehr lesen

Privathaftpflicht Schutz gegen den finanziellen Ruin

Kleines Missgeschick, manchmal große Wirkung. Im schlimmsten Fall folgt auf eine einzige Unachtsamkeit der finanzielle Ruin. Daher zählt die private Haftpflichtversicherung zu den unverzichtbaren Privatversicherungen, erinnert die SIGNAL IDUNA Gruppe.

Die umgekippte Kaffeetasse, deren Inhalt das Notebook des Freundes ruiniert; die Fensterscheibe des Nachbarn, die gegen den Fußball der Sprösslinge den Kürzeren zieht. Das sind Missgeschicke, die zwar ebenfalls in den Leistungsbereich der privaten Haftpflichtversicherung fallen, doch finanziell zur Not zumeist wohl auch selbst zu stemmen sind. Die Privathaftpflicht schützt aber auch nach Schadensfällen, die das Leistungsvermögen der eigenen Börse weit übersteigen: Wenn beispielsweise auf den Schädiger lebenslange Rentenzahlungen zukommen oder – noch vergleichsweise überschaubar – sechsstellige Sachkosten. Darüber hinaus bewahrt die Haftpflichtversicherung vor unberechtigten Schadenersatzforderungen.

Kinder sind über die Haftpflicht der Eltern versichert, und zwar so lange, bis sie volljährig sind oder sich noch in Erstausbildung oder -studium befinden. Das gilt übrigens auch, wenn sie in dieser Zeit schon das elterliche Haus verlassen haben. Spätestens nach Ende von Studium oder Ausbildung benötigen sie eine eigene Haftpflichtversicherung.

Hierfür empfiehlt die SIGNAL IDUNA, an der Deckungssumme nicht zu geizen. Damit auch bei schweren Personenschäden die Mittel ausreichen, ist es ratsam, eine Deckungssumme von mindestens zehn, besser noch 75 Millionen Euro zu wählen.

Dieses und noch viel mehr bietet die Privathaftpflicht der SIGNAL IDUNA. Wer wechseln möchte, kann beispielsweise auf die Vorversicherergarantie vertrauen: Die Leistungen des alten Vertrags bleiben erhalten, doch der Versicherte profitiert sofort von den Mehrleistungen der SIGNAL IDUNA. Beiträge werden zudem erst fällig, wenn der Altvertrag endet – spätestens nach drei Jahren. Ebenfalls garantiert: Alle später hinzukommenden, beitragsfreien Leistungsverbesserungen gelten automatisch für den neuen Vertrag. So bleibt der Versicherungsschutz immer auf neuestem Stand.

... mehr lesen

Liebe Dümptenerinnen, liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

die Ferien sind nun auch schon wieder vorbei und wir hoffen, Sie haben ein schönes Osterfest verleben können. Während viele von uns die Ferien nutzten, um endlich einmal wieder einen Urlaub genießen zu dürfen, haben andere die Zeit genutzt, ihren Garten auf Vordermann zu bringen oder einmal wieder die nahe Umgebung zu erkunden. Da wir ja schon ein paar sonnige und wohltemperierte Tage genießen durften, steigt so langsam auch das allgemeine Wohlbefinden.

Auch wir haben die Zeit genutzt und haben uns vermehrt wieder nach draußen gewagt, um unsere schöne Stadt zu erkunden. Dabei fiel auch uns immer wieder auf, wie unbekannt uns unsere eigene Umgebung zum Teil doch ist. Es gibt immer wieder neue Ecken zu entdecken, neue Ausflugsziele zu erkunden und neue Geschäfte und Unternehmen aufzuspüren. Man muss also nicht immer in die Ferne schweifen – vor der eigenen Haustür gibt es doch so einiges zu erforschen. Sei es der Dümptener Bauernhof oder die sonnige Terrasse am Dümptener Tor – um nur einige Dinge hier zu nennen.

Also, wenn die Tage uns mit Sonnenschein verwöhnen, machen auch Sie sich einmal auf eine Entdeckungsreise durch Ihre Umgebung. Auch Sie wird bestimmt die eine oder andere Neuentdeckung erwarten.

Und nun auch schon wieder genug der vielen Einleitungsworte. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe des Blickpunkt Dümpten und hoffen, auch für Sie die eine oder andere Anregung gefunden zu haben.
Bleiben Sie aktiv, bleiben Sie neugierig und vor allem: Bleiben Sie gesund! Vielleicht sieht man sich ja demnächst auf einem kleinen Spaziergang durch Dümpten.

Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion:

Thomas Kroll

für den Blickpunkt Dümpten

... mehr lesen

BRUXISMUS

Was tun gegen Zähneknirschen?

Jeder kennt die Redewendung „die Zähne zusammenbeißen“. Diese Redewendung wird verwendet, wenn jemand etwas Unangenehmes ertragen, sich beherrschen und durchhalten muss. Solche Situationen rufen Stress hervor und der ist eine der Hauptursachen für das Zähneknirschen. In der Fachsprache nennt man es Bruxismus.

Wenn man nach dem Aufwachen aus dem Schlaf Zahnempfindlichkeit oder Schmerzen verspürt, weiß man möglicherweise nicht, dass dies vom Zähneknirschen kommt. Das Zähneknirschen wird durch das starke Zusammenpressen der Kiefermuskulatur verursacht und kann schwerwiegende Schäden an den Kiefergelenken und Zähnen, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Ohrenschmerzen und sogar Depressionen hervorrufen.

Auf jeden Fall sollten Sie sich an einen Zahnarzt wenden. Unsere Praxis hat schon zahlreichen Patienten mit Bruxismus geholfen. Bei einer eingehenden Untersuchung können wir den Abrieb der Zähne feststellen, denn bei ständigem Zähneknirschen flachen die betroffenen Zähne ab.

Mit einer Knirscherschiene oder Aufbissschiene kann man möglichen Beschwerden entgegenwirken. Die Zähne werden durch die Aufbissschiene vor Abrieb geschützt und die Kaumuskulatur entspannt sich. Durch die Schiene werden Beschwerden vermindert oder hören sogar ganz auf.

Dabei handelt sich um eine prothesenartige Auflage aus speziellem, medizinischem Kunststoff. Sie behandelt Erkrankungen des Kauapparats, wie Bruxismus. Die Aufbissschiene wird von uns individuell angepasst. Diese Schiene deckt die obere oder untere Zahnreihe ab. Dabei sorgt sie dafür, dass die Zähne durch den Kontakt untereinander (Okklusion) keinen Schaden mehr erleiden. Sie stellt also eine symptomatische Behandlung dar.

Die Aufbissschiene bietet folgende Vorteile:

  • Sie verringert den Knirsch-Reiz oder beendet ihn sogar
  • Bildet einen Schutzschild auf dem Gebiss
  • Der Zahnschmelz wird vor schädlichem Abrieb bewahrt
  • Unbewussten Bewegungsmustern lässt sich entgegenwirken
  • Es kommt zu einer Entlastung der Kieferstrukturen
  • Das Zähneknirschen geht zurück

Übrigens können Entspannungstechniken ergänzend helfen. Ist Stress für den Bruxismus ursächlich, können auch Entspannungsmethoden Abhilfe schaffen. Sie gehen gegen die innerliche Anspannung des Körpers vor. Außerdem gelten sie als hilfreich gegen Kieferbeschwerden und Kopfschmerzen.

Wir empfehlen Ihnen, Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig wahrzunehmen, damit Schäden an Ihren Zähnen zeitnah entdeckt und behandelt werden können.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Vorsorgeuntersuchung
  • Professionelle Zahnreinigung
  • konservierende Maßnahmen zur Erhaltung der Zahnsubstanz
  • Endodontologie
  • Parodontologie
  • Amalgamsanierung
  • hochwertiger Zahnersatz aus dem Meisterlabor
  • Digitale Abformung mit 3D-Intraoralscanner (schnell und ohne Würgereiz, ohne Abformmasse und Abformlöffel)
  • Implantologie auf hohem Niveau (zertifizierter Implantologe)
  • CMD-Therapie (z.B. bei Kiefergelenkschmerzen, Kieferverspannung, Zähneknirschen, Kieferknacken)
  • Sportmundschutz
  • Ästhetische Zahnheilkunde: Veneers (Verblendschalen) für das perfekte Lächeln (mit Nano-Hybridtechnologie und minimalinvasiver Technik), Zahnaufhellung (Bleaching)
  • Behandlung unter Vollnarkose
  • Hausbesuche

... mehr lesen

Neueröffnung am Schildberg

Simone Zähres eröffnete ihre neue Praxis für Physiotherapie und Bewegungspädagogik

Im Januar eröffnete Simone Zähres am oberen Schildberg ihre Praxis für Physiotherapie und Bewegungspädagogik. Die großzügigen und freundlichen Räume der ehemaligen Familienbildungstätte und Jugendarbeit der evangelischen Kirche wurden aufwendig renoviert und liebevoll eingerichtet. Als Bewegungspädagogin und Physiotherapeutin mit langjähriger Berufserfahrung im orthopädischen Bereich zitiert die Inhaberin gerne Dore Jacobs (1894 – 1979, Gründerin der Bundesschule für Körperbildung in Essen-Stadtwald):
„Nicht Bewegungen lernen, sondern lernen sich zu bewegen!“

Hier ist gut aufgehoben, wer Gelenkprobleme, operierte Brüche, künstliche Gelenke, Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Gleichgewichtsprobleme, Polyneuropathie, Kopf- und Kieferschmerzen, eine Skoliose oder andere Probleme des Bewegungsapparates hat.

Und was bedeutet Bewegungspädagogik?

Die Bewegungspädagogik setzt da an, wo physiotherapeutische Übungen und Maßnahmen aufhören. Speziell im orthopädisch-chirurgischen Bereich haben schmerzhafte Probleme der/des Patient*in lange persönliche Entstehungsgeschichten. Meist reicht es nicht aus, beispielsweise einen schmerzhaften Rücken zu entspannen, zu dehnen und zu kräftigen. Der Mensch muss lernen, seinen Körper im Alltag wieder wahrzunehmen. Es braucht nicht nur eine äußere Haltungskorrektur, sondern auch eine innere Haltung, Wahrnehmung, Lebendigkeit und Balance! Die Bewegungspädagogik unterstützt im schulenden und pädagogisch begleitenden Sinne den erwachsenen Menschen und gibt ihm so die Möglichkeit zu mehr Eigenverantwortung.

Bei Physio Zähres steht der Mensch in seiner Gesamtheit im Vordergrund – mit seinen Stärken, Defiziten und mit seinen persönlichen Möglichkeiten.

... mehr lesen

Frische Erdbeeren und Spargel

Der Verkaufswagen des Dümptener Bauernhofs hat wieder seine Pforten geöffnet

Wer sich auf frisch gepflückte Erdbeeren freut, muss sich nicht mehr gedulden: Schon seit Anfang April gibt es auf dem Dümptener Bauernhof frische Erdbeeren – und auch Spargel.

Der Erdbeerwagen ist zurück

Der beliebte Erdbeerwagen steht jetzt wieder täglich auf der
Beecker Hofallee gegenüber der Oberheidstraße 95 (Navi-Adresse). „Hier verkaufen wir täglich frisch gepflückte Erdbeeren und Spargel, geschält und ungeschält, dick und dünn.“, sagt Christiane in der Beeck-Bolten. Soll heißen: Montags bis freitags ist das Team von 10 bis 18 Uhr vor Ort im Verkaufswagen, samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 16 Uhr. Ab ca. Ende Mai darf man dann auch wieder fleißig selber ernten.

Und wer nun denkt, dass die Straße dorthin gesperrt ist irrt. Einfach der Umleitung und Beschilderung nach und schon ist man da. Der Weg lohnt – das steht fest!

Ofenfrisches aus der Backstube

Nach wie vor beliebt sind die Backwaren aus der hofeigenen Backstube: Ob Bauernstuten aus Dinkelmehl, Schwarzbrot gebacken nach altem Familienrezept mit Buttermilch und Rübenkraut, kräftige Vollkornbrote oder unsere beliebten „Hasenbrötchen“– „Unsere Backstube zeichnet uns aus und unsere Auslagen haben einiges zu bieten“, sagt Christiane in der Beeck-Bolten. Zu den Favoriten zählen Rhabarberkuchen mit Baiser im Frühjahr, leckerer Erdbeerkuchen im Sommer, bäuerlicher Pflaumenkuchen im Herbst. Die Dinkelwaffel am Stiel begeistert nicht nur die kleinen Hofbesucher und lädt zum Verweilen im Outdoor-Hofcafé ein.

Hofladen und Verkaufsautomat

Und wer den Hofladen kennt, kennt den typischen Ladenduft: Eine Mischung aus Obst, Gemüse, Kartoffeln und ofenfrischen Backwaren. Denn: Im Hofladen gibt es – von mittwochs bis samstags – hofeigene Produkte, eine Auswahl zugekaufter Waren anderer Landwirte der Region sowie Obst und Gemüse. Und wer es mal nicht zu den Hofladen-Öffnungszeiten schafft: Der Verkaufsautomat an der Ecke Beecker Hof Allee / Oberheidstraße hält Eier und Kartoffeln rund um die Uhr bereit.

„Aus der Region – für die Region. Der Bauernhof im Mülheimer Norden mit Herz. Das zeichnet uns aus.“ Sagt Christiane in der Beeck Bolten.

... mehr lesen

15 Jahre erfolgreich im Dienst von Industrie, Mittelstand und Handwerk.

15 Jahre ist er nun mit seinem Untenehmen vor Ort. Oliver Puls hat das Unternehmen CCA im April 2007 gegründet und ist seitdem verlässlicher IT-Partner für überwiegend mittelständische Unternehmen, Industriekunden, Handwerker und Freiberufler. „Vitamine für Ihre IT” ist seit Beginn der Slogan, den er aus Überzeugung nutzt. Gerne vergleicht er seine Dienstleistungen mit einer Vitaminkur für die Unternehmen seiner Kunden. Das Dienstleistungsangebot ist vielfältig und stetig gewachsen. Heute gehören Leistungen zum Portfolio, die vor 15 Jahren noch niemand kannte. Inzwischen hat sich auf IT-Basis enorm viel entwickelt und so gehört ein gut spezialisiertes Managed Service Portfolio ebenso zu den Leistungen, wie eine eigene Telefonie Lösung inkl. eigener Mobilfunk Netzkennung cca-voice.de.

CCA bildet für seine Kunden praktisch die ausgelagerte IT-Abteilung. Bei anderen Unternehmen unterstützt CCA die hauseigenen IT-Abteilungen mit speziellen Services. Gerne greifen auch Mediziner auf die Dienste von CCA zurück, denn in dem sehr speziellen Bereich der IT für Arztpraxen ist das Team besonders erfahren. Grundsätzlich ist man aber auf keine Branche festgelegt.

15 Jahre ist CCA bei allen Entwicklungen im Markt stets „State of the Art“ geblieben und hat die Mitarbeiterschaft und die Dienstleistungen an die Entwicklungen angepasst und in speziellen Bereichen schwerpunktmäßig ausgebaut. Ende 2021 wurde das Unternehmen in die CCA GmbH & Co.KG ausgegliedert. Oliver Puls ist als IHK-geprüfter Datenschutzbeauftragter der richtige Gesprächspartner im komplexen Umfeld der DSGVO und DSFA. Aktuell sind Fortbildungen zum IT-Grundschutzberater und zum IT-Grundschutz-Praktiker absolviert und entsprechen somit dem vom BSE empfohlenen Standard für Unternehmen.

Für den Schutz vor Online-Bedrohungen setzt Puls und sein Team auf SOPHOS-Lösungen. Hier ist die CCA im Jubiläumsjahr frisch rezertifiziert und Puls sowie ein weiterer Mitarbeiter haben auch hier als zertifizierte Firewall-Ingenieure und Firewall-Architekten die Nase vorn.

Aber nicht ausschließlich auf fachlicher Basis zeigt Oliver Puls und die CCA Qualitäten. Auch in Sachen Nachhaltigkeit und sozialem Engagement kennt man ihn hier in der Region als außerordentlich engagiert.
„Selbstverständlich haben wir bei all den energierelevanten Anwendungen auch Verantwortung für Umwelt und Klimaschutz. Gerade haben wir zwei Fahrzeuge unserer Flotte durch Elektrofahrzeuge ersetzt und hosten unsere Dienstleistungen und Services mittels GREEN IT. Der Einsatz moderner, effizienter Hardware und die Senkung des Stromverbrauchs in der Rechenzentrums-Peripherie sind wichtige Meilensteine auf dem Weg zur Green IT. Wir setzen hier auf DSGVO-konforme und zertifizierte Rechenzentren in Deutschland die selbst strengste Anforderungen erfüllen. Dabei 100% CO2-Neutral, mit effizienter Wärmerückgewinnung und dem Einsatz von 100% Naturstrom.“ erklärt Puls zu diesem Thema.

Soziales Engagement zeigt die CCA GmbH & Co. KG seit Jahren bei der Unterstützung lokaler Events und lokaler Vereine. Kürzlich konnte die 1. Mannschaft des Dümptener TV • DTV Die Erste • einen Satz neuer Trainingsanzüge in Empfang nehmen und bedankte sich ausdrücklich für die langjährige Unterstützung durch Oliver Puls.

Die Redaktion gratuliert Oliver Puls herzlich zum Jubiläum und wünscht ihm und seinem Team weiterhin viele erfolgreiche Jahre in Dümpten.

... mehr lesen

Masken auf - jetzt wird gefeiert!

Karneval im Mai im Dümptener Tor

Am 25.05.2022 ab 19.00 Uhr

Für Freunde des Karnevals war dieses Jahr erneut nicht wirklich das Beste. Doch es gibt Licht am Horizont, denn wer dennoch die karnevalistische gute Laune noch erleben möchte, hat am 25.05.2022 im Dümptener Tor die Möglichkeit dies nachzuholen. Ab 19.00 Uhr erwartet Sie „Jubel, Trubel, Heiterkeit” in der gewohnten freundlich-familiären Atmosphäre, für die Dirk und Nicole Junker mit ihrem Restaurant ja auch bekannt sind.

Verkleidungen erwünscht

Für 5 Euro Eintritt erwartet die Gäste Partymusik von DJ Jörg, gute Laune, freundliche Menschen und ein stimmungsvoller Abend. Verkleidungen sind erwünscht - immerhin wird ja der Karneval nachgefeiert. Wer also sein Kostüm für diese Saison schon wieder verstaut hat, kann dieses nun doch noch einmal rausholen.

Ein Showprogramm, über das noch lange gesprochen wird

Das Highlight des Abends wird ein besonderes Showprogramm, über das mit Sicherheit noch länger im Dümptener Tor gesprochen werden wird. Also, mitmachen und dabei sein lohnt sich.

Begrenztes Kartenkontingent

Karten für diese Veranstaltung sind im Dümptener Tor erhältlich. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, lohnt sich ein schnelles Zugreifen.

Die Veranstaltung findet statt unter 2G+. Nähere Informationen dazu erhalten Sie aber auch bei der Anmeldung.

Sonne tanken auf der Terrasse

Auch abseits der vorgenannten Veranstaltung lohnt sich ein Besuch im Dümptener Tor. Eine freundliche Atmosphäre, eine erfrischendes Kaltgetränk und leckeres Essen wartet auf Sie. Gerade wenn die Sonne sich wieder zeigt, lädt besonders die Terrasse zum Entspannen ein.

Vorher anrufen lohnt sich

Trotz entspannterer Gesamtsituation, lassen Nicole und Dirk noch Vorsicht walten. Aus diesem Grund nutzt das Dümptener Tor für die Sicherheit der Gäste und des Teams noch nicht die volle Auslastung. Vor einem Besuch ist deshalb ein vorheriger Anruf empfehlenswert.

Die aktuellen Öffnungszeiten

Mittwoch - Donnerstag: 16.00 - 22.30 Uhr
Freitag und Samstag: 16.00 - 0.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 21.00 Uhr (Küche durchgehend)
Montag und Dienstag: Ruhetag

Weitere Informationen auch im Internet

Weitere Informationen zu dem Dümptener Tor, den Öffnungszeiten und den Veranstaltungen sowie die aktuelle Speisenkarte findet man auch im Internet unter: www.dümptenertor.de

Also, bis bald im Dümptener Tor am Schildberg 41a. Nicole und Dirk freuen sich auf Sie und euch!

... mehr lesen

Liebe Dümptenerinnen, liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Ein Jahr geprägt vom Coronavirus.

Auch das Wetter wird wieder ungemütlicher.

Jedoch, die Adventszeit ist gestartet und Weihnachten steht vor der Tür.

Genießen Sie diese Zeit, machen Sie es sich gemütlich zu Hause mit Ihren Lieben und denken vielleicht auch einmal an Ihre Nachbarn im Königreich Dümpten.

Ein kleiner Nikolaus, einen lieben Weihnachtsgruß oder vielleicht eine gemeinsame Tasse Kaffee, soweit es Corona zulässt.

Corona hat auch der WIK einen Strich durch all ihre geplanten Aktivitäten im Jahr 2021 gemacht. So hoffen wir im Jahr 2022 wieder aktiver sein zu dürfen.

Stellvertretend für alle unsere Mitglieder möchten wir uns bei Ihnen für Ihre Treue vor Ort bedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, bleiben Sie gesund bzw. werden Sie schnell wieder gesund.

Sagen wir dem Virus den Kampf an, denn nur gemeinsam können wir es schaffen.

Eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und ein gesundes Jahr 2022,

Ihr Vorstand der WiK – Werbegemeinschaft im Königreich

... mehr lesen

Innovative Behandlungsmethoden für gesunde und schöne Zähne

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende und wir möchten uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Sie wissen, dass Sie sich bei Fragen rund um Ihre Zahngesundheit vertrauensvoll an uns wenden können. Wir stehen Ihnen bei allen Belangen gerne zur Seite.

Haben Sie Fragen zur Erhaltung Ihrer Zahngesundheit? Benötigen Sie eine Beratung zur passenden Therapie? Oder Bedarf es neuen Zahnersatz? Wir sind für Sie da!

Mit unseren innovativen Behandlungsmethoden möchten wir Ihnen helfen, gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter zu haben. Ihren Besuch in unserer Zahnarztpraxis möchten wir so angenehm wie möglich gestalten. Unsere Praxis ist volldigitalisiert, deshalb bieten wir unseren Patienten, die über eine Zahnersatzversorgung aus dem Meisterlabor nachdenken, die angenehmste Art der Abformung:

Die digitale Abformung mit dem 3D-Intraoralscanner

Ihre Vorteile sind:

  • keine Abdruckmasse und Abdrucklöffel nötig
  • umweltschonender, da kein Material mehr gebraucht wird
  • angenehm sanfter Scan des Ober- und Unterkiefers
  • weniger Zeit im Sessel dank raschem Scan der Zähne
  • kostengünstiger als ein herkömmlicher Zahnabdruck
  • sofortige farbige Visualisierung des Resultates am Bildschirm
  • optimal sitzender Zahnersatz oder Schiene aufgrund hochpräzisen Scans
  • digitale Implantatabformung und Planung (Implantation und chirurgische Eingriffe)

Diese Art der Abformung ist auch für Angstpatienten sehr gut geeignet. Nie war die Abformung einfacher und angenehmer. In unserer Praxis beraten wir Sie gerne und zeigen Ihnen die für Sie optimale Behandlungsmethode. Zögern Sie nicht.

Wir sind gerne für Sie da!

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen nur das Beste und vor allem Gesundheit!

Gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter - Wir unterstützen Sie gerne bei der Erhaltung Ihrer Zahngesundheit und bieten Ihnen folgende Leistungen:

  • Vorsorgeuntersuchung
  • professionellen Zahnreinigung
  • konservierende Maßnahmen zur Erhaltung der Zahnsubstanz
  • Endodontologie
  • Parodontologie
  • Amalgamsanierung
  • hochwertiger Zahnersatz aus dem Meisterlabor
  • Digitale Abformung mit 3D-Intraoralscanner (schnell und ohne Würgereiz, ohne Abformmasse und Abformlöffel)
  • Implantologie auf hohem Niveau
  • CMD-Therapie (z. B. bei Kiefergelenksschmerzen, Kieferverspannung, Zähneknirschen, Kieferknacken)
  • Ästhetische Zahnheilkunde: Veneers (Verblendschalen) für das perfekte Lächeln (mit Nano-Hybridtechnologie und minimal-invasiver Technik)
  • Behandlung unter Vollnarkose
  • Hausbesuche

Wir leisten unseren Teil zur Bekämpfung der Corona-Pandemie: Ab sofort bieten wir kostenlose Bürgertests (Antigen-Schnelltest) an. Nutzen Sie die Möglichkeit der Testungen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Ihr Team der Zahnarztpraxis Ioannis Tsiompanis in Mülheim-Dümpten.

... mehr lesen

Bald 15 Jahre Vitamine für Ihre IT und 5 Jahre »Einfach Telefonieren«

Im nächsten Jahr gibt es sie schon 15 Jahre, die IT-Vitaminkuren der CCA, und der Mann, der dahinter steckt dürfte in Dümpten auch durch sein Engagement für den Standort (WIK) bekannt sein, Oliver Puls. Von Beginn an nutzt er den Slogan, »Vitamine für ihre IT« aus Überzeugung, auch wenn er ihn hin und wieder noch erklären muss.

Eine gesunde IT ist für ein Unternehmen genau so wichtig wie Vitamine für den Organismus, ist seine Devise. Immerhin hat er sein Handwerk von der Pike auf gelernt und alle IT-Entwicklungen seit mehr als 15 Jahren konstant begleitet. „Jeder IT-Ausfall ist teuer und ärgerlich und die Vorschriften, Regularien und Haftungsrisiken für die Unternehmer werden im Digitalen Zeitalter nicht weniger,“ erklärt er.
„Das Team von CCA steht Ihnen bei allen Fragen rund um Ihre EDV und Kommunikationstechnik gerne hilfreich zur Seite. Völlig egal, was Sie mit Ihrer IT anstellen wollen. Ob Sie ein neues Netzwerk planen, oder ein altes neu strukturieren, ein ERP einführen, Ihre Datensicherheit erhöhen, oder Multimedia- und Kommunikationsfeatures aufbauen und integrieren wollen. CCA hilft Ihnen den Weg möglichst schnell und kostengünstig zu gehen. Wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihr Unternehmen widerstandsfähig und leistungsbereit zu halten oder zu machen. Dafür sind unsere VITAMINKUREN konzipiert. Unser Dienstleistungsangebot ist vielfältig.“ Für aktuell 25 Unternehmen bildet CCA praktisch die ausgelagerte IT-Abteilung. Bei anderen Unternehmen unterstützt CCA die hauseigenen IT-Abteilungen mit speziellen Services.

Gerne greifen auch Mediziner auf die Dienste von CCA zurück, denn in dem sehr speziellen Bereich der IT für Arztpraxen ist das Team besonders erfahren. Grundsätzlich ist man aber auf keine Branche festgelegt. Inzwischen ist Herr Puls auch zertifizierter Datenschutzbeauftragter und strukturierte sein Unternehmen formal um. Aus dem Einzelunternehmen wurde im Herbst 2021 die CCA GmbH & Co KG.

Oliver Puls wird zum Geschäftsführer der CCA Verwaltungs GmbH

„Unsere Dienstleistungen bleiben in der gewohnten Servicequalität bestehen und werden den Entwicklungen im Markt entsprechend weiter ausgebaut“ versichert Oliver Puls. Seit 5 Jahren stellt die Telefonie ein weiteres Kapitel in der Unternehmensgeschichte dar. Seit 2016 macht CCA-VOICE das Telefonieren einfacher. Die Entwicklungen in der Telefonie hatten Herr Puls und sein Team schon einige Jahre begleitet und schließlich mit der CCA-VOICE auf eigene Beine gestellt. Dabei ist das Motto „Einfach Telefonieren“ wörtlich zu nehmen.

Bei der CCA-Voice werden diverse Dienste im Bereich VoIP, Cloud Telefonie oder Unified Communications mit eigenem Netz angeboten, aber auch alte Infrastrukturen betreut. In Pandemie-Zeiten haben viele aus dem Homeoffice heraus arbeiten müssen und auch Homeschooling hat Einzug in die Familien gehalten. Eine zuverlässige und sichere Kommunikations-Infrastruktur wurde umso wichtiger. Genau das richtige für das CCA-Voice-Team. Hier wurde schnell reagiert, die Services ausgebaut und entsprechende Conferencing-Tools – Coligo-Meetings – implementiert und ausgebaut. Die Services lassen sich individuell anpassen und die meisten sind nicht an lange Vertragslaufzeiten gebunden. Einfach Telefonieren eben. Es bleibt spannend was uns in Zukunft noch alles erwarten wird.

  • CCA-Voice
  • (Managaged) IT-Security
  • Datenschutz und Datensicherheit ZKBV/Krankenhauszukunftsgesetz
  • Managed IT-Service
  • Managed Backup
  • Digitalisierung
  • HomeOffice
  • Green IT und Nachhaltigkeit

www.cca.de

... mehr lesen

Adventsmarkt-Tage im Vitallife

Zwei informative Tage für Ihre Gesundheit!

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen und somit rückt auch Weihnachten immer näher. Für diese vorweihnachtliche Zeit hat sich Karin Haack, die sympathische Heilpraktikerin für Physiotherapie und Schmerztherapeutin aus Dümpten etwas besonderes einfallen lassen.

Kleiner Adventsmarkt lädt ein zum Stöbern und Entdecken

An gleich zwei Tagen im Dezember verwandelt sich ihre Praxis auf dem Zehntweg 146 in einen kleinen Adventsmarkt. Dieser lädt dann am Samstag, den 11.12.2021 und am Mittwoch, den 15.12.2021, jeweils von 15 bis 18 Uhr, zum Stöbern und zum Informieren ein.

Neben der Beratung, der Präsentation und dem Verkauf von schönem Magnetschmuck, werden verschiedene Wellnessprodukte sowie diverse Hilfsmaterialien von Liebscher & Bracht, wie zum Beispiel der Knieretter und der Rückenretter, angeboten.

Wer für seine Liebsten noch auf der Suche nach passenden Geschenken ist, hat auch die Möglichkeit Gutscheine für die Behandlungen sowie für alle Artikel und Verkaufsangebote zu erwerben.

Informationen zum umfangreichen Therapieprogramm

Des Weiteren können sich Interessierte ausführlich über die angebotenen Therapien informieren. Bei der einzigen eingetragenen Schmerztherapeutin nach Liebscher & Bracht in der näheren Umgebung wird sich noch Zeit genommen, um Ihre individuellen Probleme zu lösen. Die beruhigende Atmosphäre in den Räumlichkeiten sowie die angenehme Art von Karin Haack zeigen einem sofort, dass man hier in guten Händen ist. Schon beim Erstgespräch werden Vorerkrankungen sowie einzunehmende Medikamente erfasst, um Wechselwirkungen und Kontraindikationen zu vermeiden. Wie Sie sehen – es dreht sich alles um den Patienten und dessen Wohlgefühl und Gesundheit.

Zu den Behandlungen gehören, neben der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht auch individuell abgestimmte Wellness-Anwendungen.

So können Schmerzen gelindert werden und neue Kraft für den Alltag gesammelt werden.

Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Gerne informiert Karin Haack auch ausführlich über die Entgiftungs- und Entschlackungskuren der Firma Lifeplus und deren Wirkung. Diese haben nämlich einen angenehmen Effekt auf Ihre Abwehrkräfte und stärken die Infektabwehr. Gerade in der nass-kalten Jahreszeit ein überaus wichtiger Punkt.

Fazit

Nutzen Sie die informativen Adventsmarktage im VITALLIFE. Lernen Sie Karin Haack persönlich kennen und überzeugen Sie sich von ihrer Kompetenz und ihren qualitativen Produkten.

... mehr lesen

Hilfe aus Dümpten

Peggy Kratz unterstützt das Missionswerk Osteuropa bei der Organisation von Hilfsaktionen

Schon im letzten Jahr haben wir über die Hilfsaktion von Frau Kratz berichtet. Auch in diesem Jahr hat sie wieder fleißig gesammelt und organisiert, um den hilfsbedürftigen Kindern in Rumänien, die Weihnachtszeit ein wenig angenehmer zu gestalten. Dank ihr, hat wieder eine große Lieferung an Hilfsmitteln und Spielzeug den Weg nach Botoşani angetreten. Leider konnte Peggy Kratz in diesem Jahr nicht selbst bei der Übergabe vor Ort dabei sein - Corona hat auch diesem Plan einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Bereits seit über zehn Jahren engagiert sich Frau Kratz für den Verein „Missionswerk Osteuropa” und unterstützt diesen bei dem Sammeln von Spenden und der Logistikarbeit. Das Missionswerk sammelt in ganz Deutschland Hilfsgüter aller Art, wie Kleidung, Schuhe, Bettwäsche, Betten, Matratzen, Hygiene-Artikel, Inkontinenz-Artikel, Haushaltswaren, Werkzeuge, Spielwaren sowie Lebensmittel und transportiert diese dann nach Rumänien.

Das MWO Hilfs- und Fürsorgezentrum vor Ort in Botoşani führt dann die Zuordnung und Verteilung der Hilfsgüter an die Bedürftigen durch, sowohl in der Stadt Botoşani als auch auf den entlegenen Dörfern im Nordosten Rumäniens.

Persönlich vor Ort, um sich selbst ein Bild zu machen

Zwar konnte Peggy Kratz sich in 2021 nicht selbst auf dem Weg nach Rumänien machen, um sich vor Ort selbst ein Bild von der Lage zu verschaffen. Trotzdem steht sie in engem Kontakt mit den Personen vor Ort und weiß genau, wie groß die Not ist.
Bei ihren vergangenen Besuchen lernte Peggy Kratz die Schicksale der Familien, denen die Spenden zugute kommen, kennen und durfte einen besonders persönlichen Einblick in deren Alltag und Lebens-
umstände erhalten. Dabei wurde sie immer mit Schicksalen konfrontiert, die einen nachdenklich stimmen und zum Handeln motivieren. Sei es der 12-Jährige Junge, der sich liebevoll um seine jüngeren Geschwister kümmert und dessen einziger Wunsch zu Weihnachten Lebensmittel sind, damit er sich und seine Familie versorgen kann. Oder auch das 14-jährige, sportbegeisterte Mädchen, das sich lediglich ein Duschgel wünscht, damit sie sich nach dem Sport vernünftig waschen kann. Was für uns nahezu selbstverständlich ist, ist für andere Menschen der pure Luxus und Grund zur Sehnsucht. Schon mit für uns alltäglichen Kleinigkeiten, kann man diesen Kindern ein Lächeln in das Gesicht zaubern – und hier kommt wieder Peggy Kratz ins Spiel. Sie ist immer eng in Kontakt mit den Ansprechpartnern vor Ort und weiß so, was die Kinder derzeit am dringendsten benötigen. Ob Schuhe, Schulranzen, Kleidung oder Lebensmittel, jeder kann von uns mit Sicherheit etwas entbehren und damit etwas Gutes tun.

Nicht nur zu Weihnachten werden Spenden benötigt

Natürlich denkt man insbesondere zur Weihnachtszeit vermehrt an hilfsbedürftige Menschen und besonders die Kinder. Dennoch wird das ganze Jahr über fleißig gesammelt. Not kennt keine Jahreszeit. Wenn auch Sie aktiv werden und einen kleinen Beitrag leisten möchten, dann kontaktieren Sie Frau Kratz unter: 01520 / 9744343. Sie bespricht mit Ihnen, wie auch Sie helfen können und was gerade am stärksten benötigt wird. Sie können sich sicher sein, dass Ihre Spenden auch da ankommen, wo sie besonders gebraucht werden.

Weitere Informationen im Netz oder aus erster Hand

Weitere Informationen zur Arbeit des Missionswerks Osteuropa finden Sie auch im Internet unter: www.missionswerkosteuropa.de oder direkt aus erster Hand bei Peggy Kratz. Sie kann Ihnen viel über die einzelnen Schicksale vor Ort und die Wirksamkeit der gesammelten Spenden berichten.

 

... mehr lesen

chic & kühn Frisuren e.K.

Weihnachten kann kommen!

Im Salon „chic & kühn” auf der Froschheide 28, ist man schon etwas länger im Weihnachtsmodus. Ein prächtiger Tannenbaum, umsäumt von kleinen Geschenkpaketen, schmückt die Räumlichkeiten und ein selbstgemachter Adventskalender, in dem kleine Präsente für die Kunden warten, machen so richtig Lust auf die Feiertage.

Geschenkideen für Spätentschlossene

Für all diejenigen unter uns, die noch auf dem letzten Drücker nach einem passenden Geschenk für ihre Lieben sind, hat das Team rund um Jennifer Gräbe noch ein paar schöne Geschenksets anzubieten. Verpackt in einer schönen Präsentbox, machen diese bestimmt einen guten Eindruck unter dem heimischen Tannenbaum. Zur Auswahl stehen drei Sets: Eine Sondergröße Shampoo, ein Doppelset Conditioner sowie ein Reisegrößen-Set, bei dem der Inhalt frei gewählt werden kann.

Zeit „Danke” zu sagen

Zum Ende des Jahres ist aber auch Zeit einmal inne zu halten und „Danke” zu sagen. Das gesamte Team des Salon „chic & kühn” möchte sich bei all seinen Kunden für das vergangene Jahr bedanken. Vielen Dank für die Unterstützung und den Zuspruch in diesen nicht ganz so einfachen Zeiten.
Eine kleine Aufmerksamkeit zum Jahreswechsel

Um Ihnen die Weihnachtstage und das neue Jahr etwas zu versüßen, hat sich Jennifer Gräbe noch etwas besonderes einfallen lassen.

Wer bis zum 31.03.2022 mit dieser Seite aus dem Blickpunkt im Salon auf der Froschheide vorbeikommt, erhält 10% Rabatt auf alle Friseurdienstleistungen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich und pro Person gilt nur einmal dieser Nachlass.

So gelingt Ihnen mit Sicherheit ein angenehmer Start in die Weihnachtszeit oder auch in das neue Jahr!



... mehr lesen

Liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

seit dem 22. September um 21:21 Uhr ist es soweit. Mit dem kalendarischen Herbstanfang hat die dritte Jahreszeit begonnen. Die Tage werden - bzw. sind schon wieder - kürzer und über das Wetter sprechen wir lieber erst gar nicht. Wir wissen nicht, wie es bei Ihnen war, aber unsere Wetter-App war in den vergangenen Wochen nicht wirklich zuverlässig. Also sparen wir uns das Thema Wetter erst einmal. Viele von uns hoffen noch auch einen schönen Spätsommer mit wärmenden Sonnenstrahlen, doch wer weiß, was uns da erwartet.

Seit der letzten Ausgabe des Blickpunkt Dümpten ist nun etwas Zeit vergangen. Der Sommer liegt - wie schon erwähnt - bereits wieder hinter uns und nach den Sommerferien folgen nun schon bald wieder die Herbstferien. Die Zeit rauscht nur so an uns vorbei. Überhaupt fühlt es sich so an, als ob das aktuelle Jahr wie im Flug vergeht. Ob dies ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist, wagen wir gar nicht einzuordnen. Wir nehmen es einfach einmal so hin.

Wichtig ist, dass wir uns dem „Herbst-Blues” nicht so einfach hingeben. Klar, bringt der Herbst eine gewisse melancholische Stimmung mit sich, dennoch darf man den Blick auf die schönen Seiten nicht vergessen, denn die dritte Jahreszeit hat auch dahingehend so einiges zu bieten.

Sei es das Farbenspiel der Blätter, das Rascheln des Laubs oder die Möglichkeit Kastanien und Eicheln für den nächsten Bastelabend zu sammeln. Sollte das Wetter (da ist es wieder) einmal nicht mitspielen, kann man es sich aber wieder auch ohne eine schlechtes Gewissen haben zu müssen, zuhause gemütlich machen. Ob auf der Couch vor dem Fernsehen oder gemeinsam mit der ganzen Familie bei einem Spieleabend. Jeder nach seinen persönlichen Vorlieben!

Wer dem Herbst partout nichts abgewinnen kann, der kann sich vielleicht damit trösten, dass auch Weihnachten nicht mehr allzu fern ist. Es sollen schon die ersten Weihnachtsleckereien in den Supermärkten gesichtet worden sein.

Wie auch immer Sie die Zeit verbringen, genießen Sie sie. Wir sollten allgemein wieder mehr den Fokus darauf legen, was wir haben und nicht darauf, was wir nicht haben. Egal was das Leben uns für Situationen präsentiert, wir sollten einfach das Beste daraus machen. Ein bisschen Kreativität, ein Häppchen Zuversicht sowie ein wenig Freude und Spaß – dies sind die einzigen Zutaten, die wir brauchen. Probieren Sie es doch einfach einmal aus.

So und jetzt genug der vielen Worte. Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern nun viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe unseres Heftes. Wir danken unseren Inserenten an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die gute und oft auch schon jahrelange Zusammenarbeit. Ohne diese wäre es nicht möglich, dieses Heft kostenlos an die Haushalte in Dümpten zu verteilen.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihr Redaktionsteam des Blickpunkt Dümpten

... mehr lesen

Schöne und gesunde Zähne

Die Verjüngungskur für Ihre Zähne in unserer Zahnarztpraxis

Viele Menschen pflegen Ihre Zähne vorbildlich, lassen keinen Vorsorgetermin beim Zahnarzt ausfallen, haben gesunde Zähne und sind dennoch nicht zufrieden mit ihren Zähnen, weil die Optik einfach nicht stimmt. Gerade in der Lachlinie fallen Zähne mit kleinen Fehlstellungen, abgebrochenen Ecken oder Verfärbungen besonders stark auf. Unter Lachlinie versteht sich der Teil der Zähne, der beim Lächeln zum Vorschein kommt. Mit steigendem Alter verändert sich die Optik unserer Zähne kontinuierlich. Die Folge sind Verfärbungen der Zähne, abgebrochene Ecken, kleinere Fehlstellungen oder zu große Abstände zwischen den Zähnen. Die Ästhetik der Zähne spielt eine größere Rolle als man vielleicht denkt. In unserer Zahnarztpraxis bieten wir Ihnen eine Verjüngungskur für Ihre Zähne.

Wir behandeln kleinere Zahnfehlstellungen und arbeiten mit einem innovativen Veneer-System. Veneers sind sehr dünne Verblendschalen mit innovativer Nano-Hybridtechnologie, welche auf den Zahn aufgesetzt werden und Ihnen das perfekte Lächeln schenken. Das Veneer-System, welches wir in unserer Zahnarztpraxis anwenden steht für die moderne und minimal-invasive ästhetische Zahnheilkunde. In nur einer Sitzung ist es möglich die natürliche Form und jugendliche Leuchtkraft eines Zahnes so einfach und naturgetreu zu rekonstruieren. Der vielseitige Einsatzbereich sowie das zeit- und kostensparende Verfahren machen dieses Veneers-System so innovativ.

Mit unserem Veneer-System können

  • kleinere Zahn-Fehlstellungen
  • abgebrochenen Ecken
  • zu große Abstände zwischen den Zähnen
  • Veränderungen der Zahnfarbe

kaschiert und korrigiert werden.

Absolut schmerzfrei können Sie Ihre Zahnästhetik dauerhaft und absolut schonend verbessern. Wir erreichen ein schönes Gesamtbild Ihrer Zähne. Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren noch heute einen Termin mit unserem Team.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Erhaltung Ihrer Zahngesundheit und bieten Ihnen außerdem folgende Leistungen:

  • konservierende Maßnahmen
  • Endodontologie
  • Parodontologie
  • Hochwertigen Zahnersatz aus dem Meisterlabor in Mülheim a.d. Ruhr
  • Implantologie auf hohem Niveau
  • CMD-Therapie (z. B. bei Kieferverspannung, Zähneknirschen, Kieferknacken)
  • Korrektur von Zahnfehlstellungen mit Aligner
  • Veneers (Verblendschalen) mit Nano-Hybridtechnologie für das perfekte Lächeln
  • Behandlung unter Vollnarkose

Es sind Ihnen viele Möglichkeiten gegeben, gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter zu haben. Haben Sie Fragen? Unser Team steht Ihnen gerne bei allen Belangen zur Seite.

Ihr Team der Zahnarztpraxis Ioannis Tsiompanis in Mülheim-Dümpten.

... mehr lesen

Mülheim Shamrocks

Zukunft aktuell

Alles fühlt sich an wie früher, und doch ist alles anders. So könnte man die aktuelle Situation beschreiben. Seit einigen Wochen trainieren die Mannschaften der Mülheim Shamrocks wieder.

Der Dachverband für NRW für den American Football konnte unter großen Anstrengungen sogar eine Saison auf die Beine stellen. Diese ist zwar nur halb so lang, aber immerhin können sich unsere Mannschaften wieder mit anderen Teams messen.

Nach den ersten Spielen fällt die Bilanz gemischt aus. Die Feinabstimmungen innerhalb der Mannschaften zeigen noch Verbesserungspotential.

Wir würden uns natürlich über Zuschauer bei unseren Heimspielen freuen, vielleicht zu einem der folgenden Termine?

25.09.21 15:00 Uhr Damenbundesliga II 02.10.21 16:00 Uhr Herren - Verbandsliga 10.10.21 12:00 Uhr Jugendfootball U19 Verbandsliga NRW Mitte

Die aktuell geltenden Hygienebestimmungen findet man auf unserer Homepage unter www.muelheim-shamrocks.de

Nachwuchsförderung

Besonders am Herzen liegt uns die Nachwuchsförderung. Deshalb führen wir mehrmals im Jahr Trainingscamps durch, die Vereinsfremden die Möglichkeit geben sollen, diesen Sport einmal aus der Nähe zu sehen.

Vom 19. bis 22. Oktober veranstalten wir in Kooperation mit @Trendsport_mh ein Footballcamp. Neben dem bekannten körperbetonten Football, stellen wir diesmal auch die kontaktlose Version vor – den Flagfootball. Diese Art des Footballspielens kann man seit zwei Jahren in unserem Verein entdecken und durchführen.

Interessierte können sich über das Freizeitportal der Stadt Mülheim oder direkt unter folgendem Link anmelden:

https://freizeit.muelheim-ruhr.de/angebote/american_football_feriencamp_0

... mehr lesen

Das Dümptener Tor erstrahlt in neuem Glanz

Es hat sich wieder einiges getan im Dümptener Tor auf dem Schildberg. Nicole und Dirk haben die „Auszeit” genutzt und mit viel Liebe zum Detail, jeder Menge Farbe, neuen Hockern sowie unzähligen Tackernadeln zum Bepolstern der Stühle für eine Umgestaltung des Innenraums gesorgt. Ein Ergebnis, welches sich sehen lässt.

Besonders freuen sich die beiden darüber, dass sie nun den Gästen die Früchte der Handwerkerkünste präsentieren dürfen. Noch mehr freuen sie sich, endlich wieder für die Gäste da zu sein. Gastfreundschaft ist hier nämlich nicht nur ein Wort, sondern Gastfreundschaft wird hier gelebt. Dies ist vermutlich auch einer der Gründe dafür, dass das Dümptener Tor seit der „Wiedereröffnung” auch immer gut besucht ist. Da aufgrund der allgemeinen Lage und vor allem zur Aufrechterhaltung der Servicequalität, derzeit nur eine bestimmte Anzahl an Gästen gleichzeitig bewirtet werden kann, wird eine rechtzeitige Reservierung empfohlen. Zu bedenken gibt es dabei: Der Montag und der Dienstag sind Ruhetage.

Für den Innen- und Außenbereich gilt im Dümptener Tor die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Die Einhaltung wird von Nicole und Dirk auch gründlich kontrolliert, denn die Gesundheit ihrer Gäste liegt den beiden sehr am Herzen. Aus diesem Grund wurde nicht nur ein neuer Luftreiniger angeschafft, auch die Speisekarte wurde durch eine kleinere – dafür häufig wechselnde – Karte ersetzt, welche sich besser desinfizieren lässt. Einem unbeschwerten Besuch, mit einem guten Gefühl, steht also nichts mehr im Wege.

Nicole und Dirk möchten sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei all ihren Gästen bedanken. Danke für die Treue, die Unterstützung und die aufmunternden Worte in der nicht so leichten Zeit.

Wer die beiden kennt, der weiß: „Nicole und Dirk lassen sich nicht unterkriegen!” Aus diesem Grund haben die beiden auch schon so einige Pläne im Hinterkopf. Worum es dabei genau geht, das darf noch nicht verraten werden. Sobald es die äußeren Umstände aber wieder zulassen, werden alle rechtzeitig informiert.

Wer immer auf dem Laufenden bleiben möchte, informiert sich am besten auf der Internetseite: www.dümptenertor.de. Dort finden sich nicht nur die aktuell gültigen Öffnungszeiten sowie Veranstaltungen, auch die aktuelle Speisenkarte ist dort ebenso zu finden.

Also, bis bald im Dümptener Tor!

... mehr lesen

Ein Versandlager in Holland ist noch lange keine Apotheke

Wer heute an den Versandhandel denkt, denkt meist zunächst an Amazon. Der riesige US-Versender hat eine derart große Marktmacht und Sortimentsbreite, dass man manchmal gar nicht anders kann, als einen bestimmten gewünschten Artikel dort zu bestellen, einfach, weil er sonst nirgends kurzfristig lieferbar ist. Das mache auch ich ab und zu. Aber ich mache es ungern. Warum eigentlich?

Ganz einfach: Mir missfällt eben diese Marktmacht, die der Konkurrenz das Überleben schwer macht. Wenn man gnädiger Weise auf Amazons Marktplatz aufgenommen wird, werden die Bedingungen dafür vom Konzern diktiert. Und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber verhält sich Amazon ja auch alles andere als vorbildlich. Dafür ist halt die Logistik hervorragend und sehr verlässlich.

Auch im Arzneimittelbereich ist ja bekanntlich vor einigen Jahren der Versandhandel zugelassen worden, in Deutschland jedenfalls, nicht etwa EU-weit. Das ist politisch so gewollt, und da müssen die niedergelassenen Apothekerinnen und Apotheker mit leben. Während jedoch der Versandhandel mit Arzneimitteln aus Deutschland nur mit einer echten Apotheke als Basis erlaubt ist, sieht das beim Versandhandel aus dem Ausland anders aus. Da bauen Nicht-Apotheker knapp hinter der deutsch-niederländischen Grenze Lagerhallen auf und versenden aus diesen Lagerhallen Arzneimittel nur nach Deutschland. Kontrolliert werden diese Versandlager weder von deutschen Behörden (weil sie auf niederländischem Staatsgebiet liegen) noch von denen des Nachbarlandes (weil sie nicht nach Holland versenden)! Wenn das kein Missbrauch des geltenden Rechts ist, weiß ich es auch nicht!

Und jetzt kommen die Marketing-Profis dieser Versender noch daher und behaupten, sie seien „Die Apotheke“ oder „Das neue Gesund“. Nein, sie sind weder „die Apotheke“ noch überhaupt eine Apotheke. Sie können nämlich nur Päckchen packen und diese verschicken, und mit viel Glück vielleicht noch eine Call-Center-Auskunft abgeben. Aber sie fertigen keine Rezepturen an, beteiligen sich selbstverständlich nicht am Notdienst (weder in Deutschland noch in Holland), verteilen keine Corona- und sonstigen Impfstoffe an Arztpraxen und schon gar keine Betäubungsmittel irgendwohin. Es sieht nämlich in diesen „Apotheken“ so aus wie auf dem Bild – und so kennen Sie die deutschen Apotheken ja wohl nicht!

Und gesund ist das Ganze auch nicht, besonders nicht für das deutsche Gesundheitssystem. Ich würde sagen, diese Konstruktionen braucht kein Mensch. Mit unserem Botendienst haben Sie das eindeutig bessere System, wenn Sie Ihre Arzneimittel gerne nach Hause geliefert bekommen möchten. Es liegt an Ihnen, ob Sie Amazon-artige Zustände fördern möchten!

Ihr Apotheker Hannu Uwe Kratz

... mehr lesen

Neues aus dem Kosmetik- und Wellness-Studio Auszeit und aus Peggys Nähstübchen

Dass man sich bei Peggy Kratz zum Thema Kosmetik und Wellness in den besten Händen befindet, sollten manche schon mitbekommen haben. Dass sie sich nebenbei ehrenamtlich für benachteiligte Kinder und Jugendliche u.a. in Rumänien einsetzt, davon wurde im Blickpunkt Dümpten ebenfalls schon berichtet. Dass Peggy Kratz mit ihrem Nähstübchen aber auch selbst Kinderkleidung fertigt, ist für viele bestimmt noch überraschend.

Bisher konnte man die individuell gefertigten Kinder-Kleidungsstücke nur persönlich und im Versand erhalten, doch seit einigen Wochen ist es auch möglich, sich diese in einem Laden anzusehen und durch einen Teil der Kollektion zu stöbern.

Wer Interesse an diesen Unikaten hat und sich diese einmal „live” anschauen möchte, der hat dazu nun bei Moritz Moden in Mülheim-Saarn, Düsseldorfer Straße 39, die Gelegenheit.

Außer der Mode für Damen, finden Sie dort ab sofort auch die individuellen Kinderkleidungssücke von Peggy Kratz.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Peggy Kratz

Kosmetik- und Wellness-Studio Auszeit und Peggys Nähstübchen Peggy Kratz, Mellinghofer Str. 273, 45475 Mülheim an der Ruhr

Öffnungszeiten zur Terminabsprache: dienstags bis freitags 11.30 bis 16 Uhr Termine nach Absprache möglich: montags bis freitags 8-20 Uhr und samstags 10-15 Uhr

Telefon 0208 / 847 083 8 / Mobil 01523 / 723 786 5 www.auszeit-peggy.de / www.peggys-naehstuebchen.de

... mehr lesen

Dachbegrünung - Für Mensch, Klima und Umwelt

Interview mit dem Dachdeckermeister Andreas Wiesner über Fördermöglichkeiten, Vorteile und Durchführung.

Klimaschutz ist in aller Munde und mittlerweile sollte es jedem bewusst sein, dass wir alle unseren Beitrag leisten müssen. Immobilienbesitzer und -besitzerinnen können ihren Teil zum Beispiel durch eine Dachbegrünung beisteuern. Diese wird sogar durch die Stadt mit bis zu 50% gefördert, bei bis zu 50 Euro/pro Quadratmeter. Wir haben mit dem Dachdeckermeister Andreas Wiesner gesprochen, um mehr zu diesem wichtigen Thema zu erfahren.

Blickpunkt: Herr Wiesner, als Dachdeckermeister sind Sie ja bereits seit mehr als 25 Jahren im Bereich der Dachbegrünung tätig, was sind die Vorteile und welchen Nutzen bietet eine Dachbegrünung?

Andreas Wiesner: Zu aller erst sind natürlich die ökologischen und klimatischen Vorteile zu nennen. Nicht nur, dass eine Dachbegrünung Feinstaub bindet und Lebensraum für Insekten und Bienen bietet, sie speichert auch Kohlenstoffdioxid  und sorgt für ein besseres Mikroklima. Auch nicht unwichtig ist, dass eine Dachbegrünung im Schnitt 40-90% des Regenwassers zurück hält und so die Folgen von Starkregenereignissen mildert, da die Abwassersysteme entlastet werden.

Blickpunkt: Gerade vor kurzem haben wir ja gesehen, was Regen so anstellen kann. Gibt es weitere Pluspunkte für eine Dachbegrünung?

Andreas Wiesner: Da gibt es so einige. Von der finanziellen Seite aus gesehen sparen Gründachbesitzer auch Entwässerungskosten durch eine bis zu 50% niedrige Niederschlagswassergebühr. Klimatisch gesehen sorgt eine Begrünung gerade im Sommer durch Verdunstung für eine kühlere Umgebung und schirmt das Dach zusätzlich vor Hitze ab. Auch aus Dachdeckersicht ist dies ein wichtiger Punkt, denn durch die Bepflanzung werden auch Abdichtungen vor Witterung, UV-Strahlen und großen Temperaturunterschieden geschützt. Ein Dach hält somit durchaus länger.

Blickpunkt: So eine Begrünung ist dann aber wiederum sehr pflegeintensiv, oder?

Andreas Wiesner: Das ist leider ein weit verbreitetes Vorurteil. Viele Menschen meinen, man müsse jede Woche mit dem Rasenmäher auf das Dach. Bei einer Extensivbegrünung zum Beispiel, ist der Pflegeaufwand gering. Einmal im Jahr sollten die Abläufe geprüft sowie der Wildwuchs entfernt werden.

Blickpunkt: Also, wenn man es zusammen fasst: Man tut etwas für das Klima und die Umwelt, hat kaum Pflegeaufwand und die Anschaffung wird auch noch von der Stadt gefördert. Welche Voraussetzungen müssen denn erfüllt sein, wenn ich mir mein Dach begrünen lassen und die Förderung in Anspruch nehmen möchte?

Andreas Wiesner: Um die Förderung in Anspruch nehmen zu können, muss die anzulegende Fläche größer als 15 Quadratmeter sowie das zu begrünende Gebäude nicht jünger als 5 Jahre sein und muss sich in einem förderfähigen Gebiet befinden. Dies kann man bequem online einsehen, ob man sich in einem derartigen Gebiet befindet. Die Tragfähigkeit des Daches muss natürlich gewährleistet sein und die Dachneigung einen Winkel von 30° nicht übersteigen - um wirtschaftlich sinnvoll zu sein.

Blickpunkt: Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Gibt es Termine die einzuhalten sind? Förderungen sind ja meist zeitlich begrenzt.

Andreas Wiesner: Das stimmt allerdings. Bis zum 31.03.2022 muss ein entsprechender Online-Antrag gestellt und bis zum 31.05.2022 der Auftrag durchgeführt und abgerechnet sein. Wobei es zu bedenken gilt, dass eine Durchführung der Bepflanzung im Winter nicht immer möglich ist.

Blickpunkt: Wenn meine Fläche also größer als 15m², mein Gebäude älter als 5 Jahre ist und sich in einem förderfähigen Gebiet befindet, was ist zu tun?

Andreas Wiesner: Am besten Kontakt zu uns aufnehmen (lacht). Wir kommen vorbei, prüfen vor Ort die Gegebenheiten, nehmen das Dach in Augenschein, ob die Abdichtung im guten Zustand ist und besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen. In einem Vorgespräch gehen wir gerne auf die individuellen Gegebenheiten sowie Wünsche ein und stehen Ihnen mit Rat und Tat zu Seite.

Blickpunkt: Vielen Dank für das informative Gespräch. Wer also mehr Informationen benötigt, meldet sich also direkt beim Dachdeckermeister Andreas Wiesner unter: 02 08 / 42 19 47.

Andreas Wiesner: Genau, so kann man es machen. Weitere Informationen zur Förderung findet man aber auch auf der Seite der Stadt Mülheim. Dort erhält man sowohl die Voraussetzungen und Anträge, als auch eine Übersicht der förderfähigen Gebiete. (www.muelheim-ruhr.de/cms/gruendach_initiative.html)

Hier noch einmal eine Übersicht zu den Vorteilen einer Dachbegrünung:

  • Bis zu 50% Förderung von der Stadt bei max. 50 Euro/m² (Förderobergrenze: 20.000,- Euro)
  • Sorgt für bessere Luft und speichert Kohlenstoffdioxid
  • Erhöht die Artenvielfalt
  • Sorgt für ein besseres Mikroklima durch Verdunstungskälte
  • Spart Geld und Energie
  • Entlastet Abwassersysteme
  • Vermindert die Entwässerungskosten versiegelter Fläche
  • Senkt Reparaturkosten

... mehr lesen

Neue Entertainment- und Sportanlage für alle

Neue Entertainment- und Sportanlage für alle

Ab Herbst kostenlos ausprobieren

Im nahen Speldorf eröffnet noch in diesem Herbst eine neue Entertainment-Anlage, die Sport, Spiel und Spaß unter dem Namen FreeGolf vereint.

Die Driving Range – die ursprüngliche Übungsanlage der Golfer – wird mit FreeGolf zur interaktiven Sport- und Spielanlage für Jedermann. Jeder kann die neue und digitaliserte FreeGolf-Anlage am zweiten Oktoberwochenende (16. und 17. Oktober) kostenfrei im Golfclub Raffelberg auf der Ruhrorter Straße ausprobieren. Jeder ist herzlich willkommen.

Die Spiel- und Trainingsmodi sind für ein bis vier Spieler geeignet, eine kurze Einweisung erhält man vor Ort.

FreeGolf ist Innovation und Erlebnis

Die FreeGolf Anlage wird von der Topgolf Entertainment Group mit High-Tech-Kameras und Monitoren ausgestattet, auf denen jeder Golfschlag mit Daten verarbeitet und visuell dargestellt wird. Nach jedem Schlag sieht man so nicht nur die Flugbahn seines Balles, sondern auch exakte Daten zur Flugweite, Rollweite, Höhe, Kurve und Flugzeit.

Sport, Spiel und Spaß vereint

Bei dem neuen Konzept steht vor allem der Spaß im Vordergrund. FreeGolf bietet neben zwei Trainingsmodi auch sechs unterhaltsame Spielmodi. Mit bis zu vier Spielern gleichzeitig kann man sich in Modis wie Closest to the Pin, Virtual Golf oder der 9-Loch-Challenge miteinander messen. Bei Virtual Golf lassen sich die bekanntesten Golfplätze der Welt in Mülheim nachspielen – ohne Platzreife und ohne Handicapvorgabe.

Optimaler Trainings- und Spielstandort - auch für den Winter

Mit den Daten aus der Echtzeitverfolgung kann jeder praktische Rückschlüsse auf den eigenen Golfschlag für sich ziehen. FreeGolf bietet dadurch gleichermaßen für Golfprofis und Golfanfänger eine zeitgemäße und effektive Trainingshilfe der neuesten Generation. Hat man sich vorher mit der App synchronisiert, erhält man alle Daten auch direkt auf sein Smartphone. Die App nennt sich Toptracer Range und ist für alle gängigen Modelle im Appstore kostenlos verfügbar.

Die modernisierte, leuchtstarke Flutlichtanlage ermöglicht das Spielen und Trainieren auch am späten Abend und in der dunklen Jahreszeit. Stehtische und Loungemöbel laden zum geselligen Zusammenkommen ein.

Events für Nicht-Golfer und Golfer

Ab November finden auf der Anlage auch regelmäßig neue Events für Nicht-Golfer und Golfer statt. Auch die klassischen Golfschnupperkurse (19 Euro) werden in den Herbst- und Wintermonaten weiterhin angeboten.

Alle Informationen erhalten Interessierte am 16. und 17. Oktober 2021 am Golfclub Mülheim Raffelberg.

An den beiden Tagen kann jeder die neue FreeGolf-Anlage von 10.00 – 19.00 Uhr kostenfrei testen.

Kontakt:

FreeGolf / Golfclub Mülheim Raffelberg Ruhrorter Straße 129 45478 Mülheim an der Ruhr

Telefon: +49 (0)208 58 05 69-0 E-Mail: hello@golfclub-raffelberg.de

... mehr lesen

Aktionstag „Sicher unterwegs!”

Mit Rollstuhl und Rollator

Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein Westfalen e. V. (BRSNW) veranstaltet in Kooperation mit dem VBGS e.V. und der AGB einen kostenlosen Aktionstag „Sicher unterwegs mit Rollstuhl und Rollator” für alle Interessierten. Unterstützt wird das Projekt durch den Mülheimer Sportbund. Die Hilfsmittel Rollator und Rollstuhl stellen bei verschiedenen Krankheitsbildern und Behinderungsarten eine wesentliche Mobilitätshilfe dar.

An dem Aktionstag werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die didaktisch-methodischen Grundlagen der Rollator- und Rollstuhlnutzung vermittelt. Neben der Vielfalt der Hilfsmittel und dem praktischen Ertesten, werden auch technische Komponenten thematisiert. Im Fokus stehen hier, neben ausgewählten Krankheitsbildern die Einsatzmöglichkeiten im Rehabilitationssport.

Der Aktionstag richtet sich an alle Übungsleiter*innen, Therapeut* innen, Pflegekräfte, Vereinsvertreter sowie (potentielle) Kooperations- und Netzwerkpartner.

Alltagspraktische Übungen mit Einsatz eines Parcours sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Anschaffung eines Hilfsmittels runden die Fortbildung inhaltlich ab. Spiel- und Bewegungsformen werden entwickelt, erprobt und mit den Teilnehmern diskutiert.

Wann und wo?

Termin: Samstag, den 02.10.2021 Ort: Harbecke-Halle - Mintarder Strasse 45, 45481 MH

Zeit: Teil 1 (Rollstuhl) 10.00 - 13.00 Uhr
Teil 2 (Rollator) 14.00 - 17.00 Uhr

Leitung: Axel Görgens (BRSNW), Alfred Beyer (VBGS e.V.)

Die Module können sowohl einzeln, als auch zusammen gebucht werden. Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
ALFRED BEYER:
Tel. 0177 / 44 56 789,
E-Mail info@vbgs-muelheim.de

Der Aktionstag findet statt im Rahmen des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!” des Landessportbundes Nordrhein- Westfalen.

Der Aktionstag wird als Fortbildung mit 8 Lerneinheiten anerkannt.

Die Veranstaltung findet unter den aktuell gültigen Coronaregeln statt.

... mehr lesen

Liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

Okay, man muss zwar etwas vorsichtig sein mit Prognosen für die Zukunft, aber so langsam aber sicher kann man ja doch behaupten, dass Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist. Mit steigendem Impftempo und allen anderen zusätzlichen Maßnahmen, wie man diese auch immer einordnet, ist so langsam eine Entspannung der derzeitigen Situation in Aussicht.

Wer von uns hätte, vor gut mehr als einem Jahr damit gerechnet, dass klitzekleine Viren das Leben, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit, so stark beeinflussen würden? Wohl kaum jemand.

Nun denn, nach einer Reihe von Hochs und Tiefs scheint es so, dass sich das Leben so langsam wieder normalisiert, beziehungsweise in besseren Bahnen verläuft. Viele Betriebe, Firmen, Künstler und andere leiden zwar immer noch unter den Auswirkungen und wer weiß, was uns in den nächsten Monaten noch so erwartet, aber ein positiver Optimismus darf sich so langsam zeigen.

Doch wissen wir überhaupt noch, wie man die positiven Seiten richtig wahrnimmt? Nach über 12 Monaten, in denen wir tagtäglich mit den neusten - meist nicht allzu motivierenden - Coronafall- und Inzidenzzahlen in unsere Tage gestartet sind, fällt es schwer, die guten Zeiten für sich zu entdecken.

Also halten wir die Augen offen und lassen Sie uns das Positive wieder in den Fokus rücken. Jetzt mit fallenden Zahlen und wärmeren Temperaturen kann man die Welt ja wieder entdecken und sich so die angenehmen Seiten erneut in das Bewusstsein bringen. Seien es die Freuden der Natur, Ausflugsziele, die man schon lange mal Besuchen wollte oder gar der vorsichtige Kurzurlaub.

Also, bleiben Sie positiv und gesund!

Und nun viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe unseres Magazins.

Ihr Team des Blickpunkt Dümpten.

... mehr lesen

Gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter mit der gezielten Prophylaxe

Um Schäden am Zahn oder Zahnfleisch vorzubeugen ist eine gründliche und regelmäßige Zahnpflege ein wichtiger Beitrag zur Vorsorge, den Sie persönlich leisten können.

Außer einer Zahnpasta mit Fluorid und Wirkstoffen gegen Plaque-
bakterien sollten Sie auch Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürstchen sowie eine gute Mündspülung verwenden.

Hartnäckige Ablagerungen und bakterielle Beläge (Plaque) an schwer zugänglichen Zahnflächen erfordern eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis.

Die professionelle Zahnreinigung in unserer Zahnarztpraxis ist eine Intensivreinigung mit Spezialinstrumenten, die krank machende oder kosmetisch störende Belege auf Zahnoberflächen und schwer zugänglichen Zahnflächen entfernt. Sie ist eine ergänzende Maßnahme zur Erhaltung der Mundgesundheit. Parodontitis und Karies wird mit dieser Behandlung effektiv vorgebeugt und das Erscheinungsbild der Zähne verbessert. Durch die Reduzierung der Bakterien wird außerdem ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von Diabetes, Herz-/Kreislauferkrankungen, Lungenerkrankungen (COLD) sowie Magen-/Darmerkrankungen geleistet.

Darüber hinaus empfehlen wir regelmäßig alle sechs Monate eine Kontrolluntersuchung wahrzunehmen, damit Schäden am Zahn oder Zahnfleisch rechtzeitig erkannt und behandelt werden können.

Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie mit einer gezielten Prophylaxe gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter haben können.

Unser Prophylaxe-Konzept umfasst folgende Vorsorgemaßnahmen:

  • Umfassende Untersuchung der Zähne und des Zahnfleisches
  • Bestimmung des individuellen Karies- und Parodontitisrisikos
  • Sorgfältige Unterweisung in die optimale Mundhygiene und Ernährungsberatung
  • Professionelle Reinigung der Zähne mit der Airflow-Technik
  • Fallweise Fluoridisierung und Versiegelung der Zähne

Denn die Pflege, Kontrolle und professionelle Zahnreinigung ist der beste Weg zu umfassendem Schutz vor Karies und Parodontitis.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Erhaltung Ihrer Zahngesundheit und bieten Ihnen außerdem folgende Leistungen:

  • konservierende Maßnahmen
  • Endodontologie
  • Parodontologie
  • Hochwertiger Zahnersatz aus dem Meisterlabor in Mülheim an der Ruhr
  • Implantologie auf hohem Niveau
  • CMD-Therapie (z. B. bei Kieferverspannung, Zähneknirschen, Kieferknacken)
  • Korrektur von Zahnfehlstellungen mit Aligner
  • Veneers (Verblendschalen) mit Nano-Hybridtechnologie für das perfekte Lächeln
  • Behandlung unter Vollnarkose

Es sind Ihnen viele Möglichkeiten gegeben, gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter zu haben.

Haben Sie Fragen? Unser Team steht Ihnen gerne bei allen Belangen zur Seite.

Ihr Team der Zahnarztpraxis Ioannis Tsiompanis
in Mülheim-Dümpten.

... mehr lesen

Einladung aus dem Projekt Engagiert im Viertel – Gemeinsam in Dümpten

In Kooperation mit dem Quartierspunkt Dümpten der SWB und dem Mülheimer Nachbarschaftsverein e.V. vom MWB im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftstags 2021…

ZWEIMAL BALKONSINGEN
Am Freitag, den 28. Mai 2021

Ort und Zeit:

15 Uhr am Spielplatz im Quartier23,
Oberheidtstraße 136

16.15 Uhr am Am Spielplatz auf der Wiese
Bottenbruch 77-81

Der jährlich stattfindende Europäische Nachbarschaftstag ist eine Initiative zur Förderung der nachbarschaftlichen Solidarität und des besseren Zusammenlebens in den Städten. In diesem Jahr findet er am Freitag, 28. Mai statt. Die Nachbarschaft in Dümpten wird an zwei Standorten eingeladen, gemeinsam Lieder mit Akkordeonbegleitung zu singen oder einfach nur zu genießen.

Man kann auch vom Fenster oder Balkon aus mitsingen.

Eigene Liederwünsche der Nachbarn können bis Dienstag, den 25. Mai, in den Briefkasten am Quartierspunkt an der Oberheidstr. 136 abgebeben oder per E-Mail zugesandt werden.

Die Abstandsregeln können hierbei gut berücksichtigt werden.

Mit vielen Gesangs-Stimmen und Musik wollen wir einen schönen Tagesausklang genießen.

Nachbarn können sich auch gerne per E-Mail oder telefonisch bei Anna Maria Allegrezza, Projektleitung, melden.

E-Mail-Adresse: anna.maria.allegrezza@cbe-mh.de
Tel: 0208 – 38555032
Mobil: 0157 – 88117290

... mehr lesen

Ein Verein - viele Möglichkeiten

Der Dümptener Turnverein bietet Spaß für Groß und Klein.

Weg vom Sofa, ab zum DTV. Sich regelmäßig zu bewegen ist wichtig und das in jedem Alter. Das wissen bereits die 1.400 Mitglieder zwischen 18 Monaten und 95 Jahren. Warum also nicht auch eine neue Sportart im Dümptener Turnverein ausprobieren?

Das vielfältige Angebot

In über 14 Sportarten geben Ihnen qualifizierte Trainerinnen und Trainer die Möglichkeit, sich zu bewegen, zu entspannen oder sich so richtig auszupowern. Dazu hat der Verein seit einiger Zeit zwei FSJ‘ler, welche an Grundschulen Kooperationen mit dem Mülheimer Sportbund durchführen. Die beliebtesten Sportarten des Vereins sind: Fußball, Leichtathletik, Parkour, Kampfsport, Fitness, Volleyball, Yoga, Tennis, Turnen und Kids Dance.

Neu dazu gekommen ist die Fußballgruppe der Mädchen. Diese ist auch noch auf der Suche nach weiterer Verstärkung (Jahrgang 2006-2008).

Das Gelände des DTV

Zwei eigene Vereinshäuser mit 3 Studios für Fitness und einer Tennisanlage mit 7 Plätzen sorgen dafür, dass genügend Platz für alle Aktivitäten gegeben sind.

Der Verein während der Pandemie

Auch der DTV ist durch die derzeitige Pandemie etwas eingeschränkt. Kinder bis 14 Jahren dürfen mit Leichtathletik und Fußball aber wieder in kleinen Gruppen auf den Platz (Stand 29.03.2021). Alle Anderen werden durch live-online Kurse und Videos zum Mitmachen auf der Webseite des DTVs fit gehalten.

Der Start der Tennis-Medenspiel-Saison musste im Zuge der derzeitigen Situation leider verschoben werden. Die aktuelle Fußball-Saison wurde auch abgebrochen. Dies betrifft sowohl die 1. Mannschaft (Kreisliga A) als auch die 2. Mannschaft (Kreisliga B) des Vereins.

Als Dankeschön für treue Mitglieder vergibt der Dümptener Turnverein momentan einen Gutschein von 10,00 Euro für die Vereins-Gaststätten „Dümptener Tor“ und „Dümptener Treff“. Die Kleinen bekommen einen praktischen Sportbeutel gefüllt mit Überraschungen.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich beim DTV!
Die Geschäftsstelle hilft Ihnen gerne weiter und beantwortet Ihre Fragen.

Dümptener Turnverein 1885 e.V.
Nikolaus-Ehlen-Straße 20 • 45475 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208 / 75 10 560 • E-Mail: info@dtv1885.de
Web: www.dtv1885.de

... mehr lesen

KÖSTERS Sanitär und Heizung ist umgezogen

Anfang April ist die Kösters Sanitär und Heizung GmbH & Co. KG von der Schmalbeekstraße zur Mellinghofer Straße 328a umgezogen. „Es war uns wichtig, dass sich unser neuer Firmensitz wieder in Dümpten befindet und so sind wir froh, dass wir diese ehemalige Kfz-Werkstatt an der Mellinghofer Straße für unsere Bedürfnisse umgestalten konnten“, sagt Geschäftsführer Oliver Kösters. So wurde der ehemalige Ausstellungsraum in großzügige Büroräume umgebaut, es gibt einen großen Parkplatz und umfangreiche Lagerräume. „Ein weiteres Plus ist natürlich, dass wir für unsere Kunden hier viel präsenter sind“, sagt Oliver Kösters, der sich am neuen Standort sichtlich wohl fühlt.

Er freut sich, seinen Kunden auch weiterhin das komplette Leistungsspektrum im Bereich Sanitär und Heizung anbieten zu können. Dies umfasst sowohl den Neubau als auch die Bad-
renovierung, die Erneuerung sowie die Wartung von Heizungsanlagen sowie sämtliche Reparaturen im sanitären Bereich und von Heizungsanlagen. „Immer wichtiger wird der seniorengerechte Badumbau und die energieeffiziente Gestaltung von Heizungsanlagen, z. B. als Luftwärmepumpe“ erläutert Oliver Kösters.

Im Jahr 1967 wurde das Unternehmen als Einzelunternehmen von Lutz Kösters sen. gegründet und wird seit 2005 vom Sohn Oliver Kösters als Kösters Sanitär und Heizung GmbH & Co. KG weiter geführt. Im Laufe der Zeit ist das Unternehmen auf 25 Mitarbeiter angewachsen, davon 7 Auszubildende. „Die Ausbildung von jungen Menschen ist uns wichtig“, sagt Oliver Kösters, „und so bilden wir auch in Zeiten der Coronapandemie unverändert aus. Zum Glück konnten wir während der Pandemie durchgehend arbeiten und mussten keine Kurzarbeit anmelden. Unsere Arbeitsabläufe werden natürlich ständig an die neuen Erkenntnisse angepasst. So ist die Einhaltung der AHA-Regeln oberstes Gebot und seit Anfang März testen sich alle Mitarbeiter im Corona-
Selbsttest“, erläutert er weiter. Er hofft, dass alle Mitarbeiter auch weiterhin gesund bleiben und ist dankbar für alle Kunden, die dem Betrieb auch in Corona-Zeiten ihr Vertrauen schenken. „Da wir ja direkt im Haushalt der Kunden arbeiten, ist dies keineswegs selbstverständlich und Ausdruck des Vertrauensverhältnisses, dass wir uns über die Zeit bei vielen Kunden aufgebaut haben“, führt Oliver Kösters aus.

P.S.: Zusätzlich zur bekannten Rufnummer, ist die Firma Kösters am neuen Standort auch über 0208 / 7 11 99 zu erreichen.

... mehr lesen

Wer sich bewusst Freiräume schafft, kann kreatives Denken fördern.

Gerade in den schwierigen Zeiten der Corona Pandemie, wo eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten und Reizen wegfallen, ergeben sich für uns Optionen, für die wir uns ansonsten nur wenig bis gar keine Zeit nehmen.

Das Neuentdecken und Fördern Ihrer Kreativität schult Ihr räumliches Denken und weckt Ihren Mut zur Eigeninitiative, dafür wirbt das Atelier AP3 in Mülheim-Broich.

Unter der fachkundigen Leitung von Reinhard Boscheck können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und durch Schaffensprozesse Ihre Sinne schärfen.

Hier bietet sich auch ein spannendes Angebot für Kinder und das Entwickeln und Umsetzen eigener Ideen fördert nachgewiesenermaßen die Identität und stärkt das Selbstbewusstsein.

Ob Zeichnungen, Aquarelle oder Öl- und Acrylmalerei, im Atelier AP3 bei Reinhard Boscheck erlernen Sie ganz coronakonform schrittweise das Handwerk eines Künstlers und üben sich in der Verwirklichung Ihrer Ideen.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf, wir freuen uns auf Sie!
Tel. 0208 304 89 715 / Mobil: 0178 89 78 177

... mehr lesen

Liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

ein neues Jahr, neues Glück und ein neuer Blickpunkt Dümpten. Wir freuen uns, Ihnen mit diesem Heft die erste Ausgabe des Blickpunkt Dümpten im Jahr 2021 präsentieren zu dürfen.

Das „neue Jahr” ist nun schon ein paar Wochen alt und wir hoffen, dass Sie gut in eben dieses gestartet sind.

Vielen von uns macht die derzeitige Lage leider auch weiterhin noch zu schaffen. Veranstaltungen sind weiterhin nicht möglich und eine vorausschauende Planung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht wirklich möglich. Neben den Geschäftstätigen unter uns, haben auch die Vereine arg mit den derzeitigen Einschränkungen zu kämpfen. Wo in den vergangenen Jahren noch Feste und Events dabei helfen konnten die Vereinskassen zu füllen, ist diese Möglichkeit derzeit noch vollkommen außen vor. Auch das beliebte Dümptener Sommerfest musste letztes Jahr ja leider entfallen.

Doch es hilft uns ja auch nicht weiter, den Kopf in den Sand zu stecken. Nach dem Motto: „Es kütt, wie es kütt”, werden wir wohl lernen müssen, uns mit dieser Situation zu arrangieren. Dabei sollte man auch nicht vergessen, den Blick auf die positiven Seiten zu werfen. Gerade in Zeit von Pandemie und Lockdown ist die Hilfsbereitschaft untereinander doch stark gestiegen. Besonders in Dümpten, ist uns diese Feststellung bei der Erstellung dieses Heftes, mehr als einmal zu Ohren gekommen. Ob unkomplizierte und schnelle Nachbarschaftshilfe, aufbauende und ermunternde Worte oder die nette Geste – Die derzeitige Situation schweißt, trotz Abstandsgebot, doch die Menschen zusammen.

Bleibt zu hoffen, dass wir uns diese wiederentdeckten Tugenden nicht allzu schnell wieder vergessen.

Und nun genug der vielen Einleitungsworte. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit der ersten Ausgabe des Blickpunkt Dümpten in diesem Jahr.

Weiterhin alles Gute und Gesundheit wünscht Ihnen…

Die Redaktion des Blickpunkt Dümpten!

... mehr lesen

Parodontitis

Wenn die Mundgesundheit leidet

Viele Menschen leiden unter Entzündungen des Zahnfleisches oder des Zahnhalteapparates, auch Parodontitis genannt. Ausgelöst wird Parodontitis durch Beläge (Plaque) auf den Zahnoberflächen und in den Zahnzwischenräumen. Plaque besteht aus Bakterien, die Entzündungen auslösen und zum Verlust des zahntragenden Gewebes führen. Grundsätzlich gilt: Ohne Plaque keine Parodontitis.

Eindeutige Vorboten einer Parodontitis sind gerötetes, geschwollenes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und Mundgeruch. Oft reagieren die Zähne besonders auf süß, sauer, kalt und heiß. Im fortgeschrittenen Stadium erscheinen Zähne optisch länger, weil das Zahnfleisch und der Knochen sich zurückziehen und Teile der Zahnwurzel sichtbar werden. Die Folgen sind Zahnlockerungen bis hin zu Zahnverlust.
Risikofaktoren

  • Raucher haben im Vergleich zu Nichtrauchern ein zwei- bis siebenfach erhöhtes Risiko
  • Diabetiker haben ein deutlich erhöhtes Risiko an Parodontitis zu erkranken. Das Problem: Wegen hoher Blutzuckerwerte werden die Abwehrkräfte geschwächt. Entzündungen treten häufiger auf und heilen schlechter aus. Schon seit längerem sind negative Wechselwirkungen zwischen Parodontitis und Diabetes bekannt. Akute Entzündungen reduzieren die Wirkung von Insulin, so dass die Parodontitis die Einstellung des Blutzuckers bei Diabetikern deutlich erschweren kann.
  • Psychischer Stress mindert die Abwehrfähigkeit des Körpers und kann Parodontitis auslösen oder beschleunigen.
  • Hormonelle Umstellungen können das Zahnfleisch anfälliger für Entzündungen machen. Deswegen besteht während der
    Schwangerschaft ein deutlich erhöhtes Risiko an Parodontitis zu erkranken.

Gesund im Mund - Die rechtzeitige Diagnose der Parodontitis ist der entscheidende Punkt

Damit es nicht erst soweit kommt, empfehlen wir Ihnen die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung in unserer Zahnarztpraxis für ein dauerhaft gesundes und schönes Lächeln. Grundsätzlich gilt: Je früher die Parodontitis erkannt wird, umso wahrscheinlicher ist der Therapieerfolg. Wir bieten Ihnen angepasste individuelle Vorsorge- und Therapiemaßnahmen und beraten Sie hinsichtlich der richtigen Strategie einer guten Mundhygiene.

Haben Sie Fragen? Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Ihr Team der Zahnarztpraxis Ioannis Tsiompanis
in Mülheim-Dümpten.

... mehr lesen

Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Insektenschutz- und Plissee-Aktion bei Fenster und Türen König

Auch wenn es kaum zu glauben ist – der nächste Sommer kommt bestimmt. Uns erwarten dann wieder wärmende Sonnenstrahlen und leider auch nervige Mücken und andere Insekten. Aber das muss nicht sein. Gegen übermäßiges Sonnenlicht und Wärmeeinstrahlung sowie unangenehmen Insektenbesuch hat Fenster und Türen König im März das passende Angebot für Sie. Denn nur wer zeitig vorsorgt, hat im Sommer seine Ruhe und kann die schöne Zeit ungestört genießen.

15% auf Insektenschutz

Ruhiger Schlaf ohne ständiges Summen und ohne ärgerliche Mückenstiche - Ein Traum für jeden von uns. Mit dem Insektenschutz der Firma „ifasol” kann dieser Wunsch schnell Wirklichkeit werden. Mit passgenauen Lösungen für Fenster und Türen aller Art, sorgt „ifasol” für den puren Gewinn an Lebensqualität.
Individuell an Ihre Gegebenheiten angepasst und fachmännisch durch die Firma König verbaut, bieten die Produkte von „ifasol” zuverlässigen Schutz vor Insekten und Pollen.

Im März erhalten Sie von der Firma König dazu 15%-Rabatt auf den Insektenschutz der Firma „ifasol”. Einem ungestörten Sommer steht dann nichts mehr im Wege.

10% auf Plissees

Plissees bieten eine optimale Kombination aus Dekoration und Funktionalität. Vielseitig in Farbe und Design, sorgen Plissess nicht nur für Schutz vor Sonne und neugierigen Blicken, sondern halten auch Straßenlärm und Wärmestrahlung ab. Eine kombinierte Anlage mit zwei Stoffen bietet sogar noch größeren Komfort: Nachts abdunkelnd, tagsüber als Sicht- und Sonnenschutz. Das patentierte „ifasol-Schienendesign” verleiht den Plisseeanlagen dabei eine innovative und zugleich hochwertige Optik. Bewusst unauffällig fügt es sich perfekt in die Form des Schienenkörpers ein. Auch für moderne Fensterkonstruktionen, wie Dreieck, Trapez und Rundbogen stehen diverse Modelle parat.

Im März erhalten die Kundinnen und Kunden der Firma König 10% Rabatt auf Plissees der Marke „ifasol”. Und immer daran denken… der nächste Sommer kommt bestimmt.

Ob Insektenschutz oder Plissee – Fenster und Türen König berät Sie gerne ausführlich und individuell. Vereinbaren Sie schnell einen Termin und überzeugen Sie sich selbst von den vielfältigen Möglichkeiten.

Telefon: 0208 / 305 97 68


Fotos: ifasol GmbH

... mehr lesen

Physiotherapie Winkel feiert 1-Jähriges in Dümpten

Jetzt im Februar feiert Marc Winkel mit seiner Praxis für Physiotherapie am Schildberg 19 sein einjähriges Jubiläum. Auch wenn seine Praxiseröffnung vor rund einem Jahr mit dem Beginn der Corona-Pandemie einherging, hat er den Entschluss, den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen, noch nicht bereut. Ganz im Gegenteil, er schwärmt vielmehr von den Dümptener Bürgerinnen und Bürgern, welche ihn äußerst herzlich aufgenommen haben und ihn trotz der schweren Zeiten bestmöglich unterstützen.

Herr Winkel kann bereits auf eine 20-Jährige Erfahrung im Bereich der Physiotherapie zurückblicken und konnte so viele Erfahrungen sammeln. Im Oktober 2019 fiel dann aber der Entschluss, sich mit einer eigenen Praxis niederzulassen. Mit den Räumlichkeiten am Schildberg war dann auch schnell ein geeigneter Standort gefunden, sodass es im Februar 2020 losgehen konnte.

Seit einem Jahr versorgt Marc Winkel in Dümpten nun seine Patientinnen und Patienten in den Bereichen: Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Bobath Therapie, Klassische Massage Therapie (KMT), Dorntherapie, Craniosacrale Therapie und medical Flossing. Auch Personen mit Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) sind in der Praxis am Schildberg in den richtigen Händen.
Alle Behandlungsformen sind auch im Rahmen eines verordneten Hausbesuchs möglich.

Die Qualifikation als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie ermöglicht es den Patienten, physiotherapeutische Behandlungen in privater Leistung in Anspruch zu nehmen. Dafür wird keine ärztliche Verordnung (Rezept) benötigt.

Pünktlich zum Jubiläum, wird Marc Winkel nun von einer neuen Kollegin unterstützt. Er selbst hatte diese während ihrer Ausbildung im Krankenhaus betreut. Man kennt sich also und die Chemie stimmt ebenso.

Besuchen Sie doch selbst einmal die helle und freundliche Praxis am Schildberg und überzeugen Sie sich von der angenehmen Atmosphäre und dem umfangreichen Leistungsangebot.

Dank der Ausstattung mit allen notwendigen Hygiene-Mitteln (Desinfektionsmittel, Handschuhe, Luftfilter, usw.) steht einem
Praxisbesuch nichts im Wege.

Die Praxis für Physiotherapie Marc Winkel freut sich schon darauf, Sie bald kennenzulernen.

... mehr lesen

Gemeinsam in Dümpten (etwas) bewegen

Dümptener Vereine kurz vorgestellt

Laut Wikipedia werden Vereine folgendermaßen definiert:
„Der Verein (etymologisch aus vereinen ‚eins werden‘ und etwas ‚zusammenbringen‘) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig ist.”

So zusammengefasst, wirkt das Vereinsleben doch recht trocken und wird der Wirklichkeit des Vereinslebens keinesfalls gerecht. In Vereinen aktiv zu sein heißt Menschen treffen, sich austauschen, gemeinsam etwas erreichen. Man steht für gemeinsame Ziele ein, fördert das soziale Miteinander und kann Erfolge, aber auch Misserfolge, in der Gemeinschaft verbuchen. Der Spaß, sofern nicht eh schon vorhanden, kommt von ganz alleine. Ob Freud oder Leid, gemeinsam diese Emotionen zu erleben, mitzufiebern, mitzubangen oder sich selbst an dem Vorankommen zu beteiligen, sorgen für ein wohliges Gefühl, welches man kaum in Worte fassen kann. Dies zählt bei weitem nicht nur für Sportvereine, dies trifft auf alle Formen des Vereinswesens zu.

Wie Sie sehen, sind wir ein glühender Verehrer der Vereinskultur. Wir wissen sowohl den Einsatz, als auch den Aufwand, den die Mitglieder tagtäglich auf sich nehmen zu schätzen. Wir wissen aber auch, dass es immer schwerer wird, gerade junge Menschen dafür zu begeistern, sich in Vereinen zu engagieren. Mit unserem Blickpunkt Dümpten bieten wir den Vereinen eine Plattform, um sich zu präsentieren, zu informieren und vielleicht sogar um Menschen zu motivieren, sich ihrer Gemeinschaft anzuschließen.

Teilen Sie Ihren Mitgliedern und den übrigen Lesern mit, was Ihr Verein zu bieten hat, welche Erfolge zu vermelden sind und wofür noch fleißige Helfer benötigt werden. Nutzen Sie die Möglichkeit sich vorzustellen, neue Mitglieder zu werben und bestehene Mitglieder zu informieren. Senden Sie uns Ihre Texte, Ihr Informationsmaterial oder Ihre Vereinsbroschüre. Gerne veröffentlichen wir Ihre Inhalte in unseren Ausgaben. Vielleicht erscheint Ihr Artikel ja schon in der kommenden Ausgabe des Blickpunkt Dümpten.

Senden Sie Ihr Material an:
Redaktion Blickpunkt Dümpten c/o Arnold Multimediacentrum GmbH
Schmale Straße 7, 45478 Mülheim an der Ruhr

... mehr lesen

Immer positiv denken!

Das Dümptener Tor bleibt zuversichtlich

Eigentlich wissen wir es ja alle: „Immer positiv denken - alles andere bringt uns ja auch nicht weiter.“ Nicole und Dirk Junker vom Dümptener Tor sind dafür das beste Beispiel. Die beiden lassen sich nicht unterkriegen und nutzen den derzeitigen Lockdown ausgiebig dafür, die Räumlichkeiten am Schildberg in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Renovierung und Umbau während des Lockdowns

Ob Malen, Lackieren oder die Sitzmöbel neu bepolstern - die beiden legen selbst Hand an und freuen sich schon darauf, wenn sie ihren Gästen endlich das Ergebnis ihrer Mühen präsentieren dürfen. Wenn die Gastronomie endlich wieder öffnen darf, soll alles bereit sein und für den nötigen Wow-Effekt sorgen.

Trotz kleiner Widrigkeiten voll motiviert

Auch ein Leitungswasserschaden, der die Renovierungsarbeiten dann doch noch etwas länger als geplant andauern ließ, konnte die beiden nicht unterkriegen. Streng nach dem Motto: „Nicht meckern, sondern machen”, haben die beiden trotzdem nichts an Energie und Freude verloren.

Viel Zuspruch aus den Reihen der Gäste

Einen großen Teil dieser Energie bezieht das sympathische Inhaberpaar aus den Reihen seiner Gäste, welche die beiden großartig unterstützen. Nette Worte, Zuspruch und kleine Gesten, für die Nicole und Dirk unendlich dankbar sind, lassen die beiden Aufleben und bestärken sie, alles richtig gemacht zu haben. Bis heute haben sie keinen Tag bereut, das Dümptener Tor übernommen und so ihr zweites Zuhause gefunden zu haben.

Vorfreude auf ein Wiedersehen

Das einzige, was die beiden derzeit vermissen, ist der Kontakt zu ihren Gästen. Um so größer ist die Vorfreude, alte und neue Gesichter möglichst bald in den „aufgehübschten” Räumlichkeiten willkommen heißen zu dürfen.

Wenn die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, hat man zwar die Möglichkeit sich per Take-Away verwöhnen zu lassen, einen richtigen Besuch kann das aber nicht ersetzen. Ab wann die Speisenmitnahme wieder möglich ist, kann man sowohl der Facebook-, als auch der Internetseite (www.dümptenertor.de) entnehmen.

Also bleibt zu hoffen, dass wir uns möglichst bald alle wiedersehen können und gemeinsam bei einem kühlen Bierchen die einzigartige und familiäre Atmosphäre im Dümptener Tor erleben dürfen.
Bis dahin… „Immer positiv denken!”

... mehr lesen

Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Karin Haack sorgt für Linderung und neue Kräfte

Immer mehr Menschen leiden unter dauerhaften Schmerzzuständen, durch Anspannungen und den fordernden Umständen im beruflichen oder auch privaten Bereich.

Dank individuell abgestimmten Anwendungen, können aber die Schmerzen gelindert und neue Kraft gesammelt werden.

Mit der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht kümmert sich Karin Haack um das Wohlergehen ihrer Patienten. Diese neue und eigenständige Methode beruht darauf, dass 90% aller Schmerzen im Bewegungssystem von unserem Gehirn auf Grund von muskulär-
faszialen Ungleichgewichten „geschaltet“ werden, um den Körper vor Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Schädigungen zu schützen. Mit der eigens entwickelten „Osteopressur“ und den sogenannten „Faszien-Engpassdehnungen“ kann diesem Umstand aber ursächlich und nachhaltig entgegengewirkt werden.

Die beruhigende Atmosphäre in den Räumlichkeiten sowie die angenehme Art von Karin Haack zeigen einem sofort, dass man hier in guten Händen ist. Schon beim Erstgespräch werden Vorerkrankungen sowie einzunehmende Medikamente erfasst, um Wechselwirkungen und Kontraindikationen zu vermeiden. Auf dem Zehntweg 146 wird sich nämlich noch Zeit genommen, um Ihre individuellen Probleme zu lösen.


... mehr lesen

Liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

es ist soweit, die Temperaturen werden langsam ungemütlich, das Wetter ist trübe und es wird merklich früher dunkel. Der Herbst ist da und mit ihm eine melancholische Stimmung, die sich einstweilen breit macht. Doch hat die Jahreszeit auch ihren guten Seiten. Das Farbenspiel der Blätter, das Rascheln des Laubs und die Möglichkeit Kastanien und Eicheln für gemeinsames Basteln mit der Familie zu sammeln. Für manche kommt hinzu, dass man nun die Wochenenden, ohne schlechtes Gewissen, auf der heimischen Couch verbringen kann. Andere wiederum genießen ausgedehnte Herbstspaziergänge – es gibt halt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.

Wie man den Herbst sieht, ist also nur eine Einstellungssache. Wenn man einfach mal versucht, sich die positiven Aspekte wieder ins Gedächtnis zu rufen, gibt man dem sogenannten „Herbst-Blues” keine Chance.

Wer gerne in der Küche aktiv ist, für den bietet sich an, sich die trüben Tage mit schmackhaftem Backwerk zu versüßen. Im Artikel auf der folgenden Seite finden Sie dazu vielleicht die eine oder andere Anregung.

Wem partout keine guten Aspekte einfallen möchten, der kann sich vielleicht damit trösten, dass auch die Weihnachtszeit nicht mehr allzu fern ist. Wie Sie sehen: Es ist alles eine Frage der Einstellung.

Wir wünschen Ihnen jedenfalls eine schöne Herbstzeit und viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe des Blickpunkt Dümpten.

Bleiben Sie gesund…

Thomas Kroll für das Arnold Multimediacentrum

... mehr lesen

Das Gänseessen findet in diesem Jahr in geänderter Form statt.

Auch in diesem Jahr führte die Dümptener Werbegemeinschaft „Wir im Königreich” wieder die beliebte Aktion: „Gans schön shoppen” durch. Bis zum 05. Oktober galt es, Kassenbons über Einkäufe bei den Geschäften der WIK-Mitglieder zu sammeln. Ist ein Betrag über 500 Euro zusammengekommen, konnte man an dem Gewinnspiel teilnehmen.

Aus allen Einsendungen wurden dann im Losverfahren zwanzig Gewinnerinnen und Gewinner auserkoren. Traditionell sollten die Gewinner wieder zu einem gemeinschaftlichen Gänseessen eingeladen werden, doch aus gegebenen Anlass, ist eine Durchführung in der gewohnten Form nicht möglich.

Natürlich gehen die Gewinner aber auch nicht leer aus. Anstatt eines gemeinschaftlichen Schlemmens, werden in diesem Jahr Gutscheine in Höhe von 50 Euro ausgegeben, die in den Gastronomiebetrieben „Liebling im Mühlenbach”, „Dümptener Tor” oder „Wok of Fame” eingelöst werden können.

Die Werbgemeinschaft „Wir im Königreich” bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Teilnehmern und hofft im nächsten Jahr wieder zu dem gewohnten Modus Operandi zurückkehren zu können.

... mehr lesen

Friseursalon „chic&kühn”

Der Umbau ist abgeschlossen.

Es hat sich einiges getan im Salon „chic&kühn” an der Froschheide. Haben wir in der vergangenen Ausgabe noch über die umfangreichen Umbauarbeiten berichtet, erstrahlt der Salon von Jennifer Gräbe nun in einer neuen, hellen und vor allem freundlichen Atmosphäre.
Nun spiegeln auch die Räumlichkeiten die moderne und frische Philosophie des sympathischen Teams wider. Dieses hat sich nach dem Umzug nach Dümpten auch nun endlich eingelebt und fühlt sich hier gut aufgehoben.
Der positive Zuspruch durch die – auch vielen neuen – Kunden, hat durchaus dazu beigetragen.

Bald auch Hausbesuche

Mit den neuen Kunden kamen auch neue Ideen in den Salon an der Froschheide. Da die Kundenwünsche bei „chic&kühn” stets im Mittelpunkt stehen, werden hier auch Anregungen gerne aufgenommen. So ist derzeit auch die Durchführung von Hausbesuchen in der Planung. Ob Waschen, Schneiden, Föhnen – Kinder oder auch Herren – zunächst an einem Tag in der Woche, sollen die Kunden auch zuhause in den Genuss des erstklassigen Services kommen. Sollte die Testphase positiv angenommen werden, ist eine Ausweitung der Hausbesuche natürlich denkbar.

Neue Produkte sind im Zulauf.
Tolle Geschenkideen, nicht nur zur nahenden Weihnachtszeit

Auch wenn wir es alle noch nicht wirklich wahrhaben möchten, der Winter – und damit verbunden die Weihnachtszeit – ist nicht mehr allzu fern. Somit finden auch demnächst eine Vielzahl an neuen Produkten den Weg in den Salon. Gerade die beliebten Geschenksets sind in Kürze bei „chic&kühn” erhältlich. Natürlich sind diese nicht nur zur Weihnachtszeit eine beliebte Geschenkidee, auch zu jedem anderen Anlass findet man hier das passende Produkt. Das Team berät Sie gerne und ausführlich.

Also… reinschauen lohnt sich! Bis bald bei „chic&kühn”. Geöffnet hat der Salon jeweils Dienstag bis Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr sowie samstags von 9.00 - 14.00 Uhr.

Termine können vereinbart werden unter: 02 08 / 38 99 23 33, per E-Mail erreichen Sie das freundliche Team rund um Jennifer Gräbe unter: info@chic-kuehn.de.

... mehr lesen

Stella Bömers freut sich über ihr erstes Jahr in Dümpten

Schon mittlerweile seit etwas über einem Jahr verschönert und verwöhnt die sympathische Hairstylistin Stella Bömers ihre Kunden in Dümpten.

Am 1. Oktober 2019 eröffnete die erfahrene Frisörin ihren neuen Salon an den Denkhauser Höfen 148 und erfreut sich seitdem über einen regen Zuspruch.

Freude über alte und neue Gesichter

Nicht nur ihre „alten“ Kunden sind ihr nach ihrem Umzug an die neue Wirkungsstätte nach Dümpten treu geblieben, auch hat sie viele neue Menschen von sich und ihrer Arbeit überzeugen können.

Ein umfangreiches Dienstleistungsangebot

Neben den klassischen Frisörleistungen, wie Schneiden oder Färben, bietet Stella Bömers auch weitere Services rund um das Thema Haare an. Dazu gehört unter anderem auch der komplette (vor Ort-) Brautservice.

Spezialisiert hat sich die junge Frisörin zudem auf Echthaarverdichtung, Echthaarverlängerungen sowie Perücken.

Die kleine Auszeit vom Alltag

Viele ihrer Kunden schätzen die besondere Atmosphäre, die den Besuch im Salon nicht zu einem Pflichttermin werden lässt, sondern zur Entspannung und einer kleinen Auszeit vom stressigen Alltag beiträgt.

Rabattaktion als Dankeschön

Stella Bömers freut sich sehr, dass sie in Dümpten so gut aufgenommen wurde und möchte ihren Kunden als ein kleines Dankeschön und Ausblick auf Weihnachten einen Rabatt über 10-15% auf eine Haarverdichtung und Haarverlängerung anbieten. Die Aktion ist gültig bis zum 19. Dezember 2020.

... mehr lesen

Auszeit Peggy

Traditionelle Ansätze und neue Wege

Streng nach dem Motto: Es ist nie zu spät, neue Wege zu gehen, hat Peggy Kratz vor rund 14 Jahren mit viel Herzblut den Bereich Kosmetik für sich entdeckt. Im Jahr 2009 kam dann das „Sugaring” sowie weitere entspannende Massagetechniken hinzu. Ihr Studio auf der Mellinghofer Straße 273 sollte bereits vielen Lesern bekannt sein.

Was viele nicht wissen, Peggy Kratz ist bereits seit mehreren Jahren als Dozentin für den Bereich Kosmetik tätig. Sie schult dabei nicht nur in Deutschland (wie zum Beispiel in Dorsten), sondern ist auch im Ausland aktiv. Gerade in Rumänien, möchte sie so, gerade jungen Frauen, eine berufliche Perspektive bieten, Chancen aufzeigen und ihr jahrelang gesammeltes Fachwissen teilen.

Ein Kennenlernen führt zu einer Idee

Bei einer Schulungsveranstaltung lernte Peggy Kratz die in Bochum tätige Kosmetikerin Katja von Heymann kennen. Schnell stellte sich heraus, die Chemie zueinander stimmt und die gemeinsamen Fähigkeiten ergänzen sich prima. Aus diesem Ansatz heraus wuchs die Idee, das gemeinsame Wissen weiterzugeben und traditionelle Behandlungsansätze nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Die anfängliche Idee nahm immer mehr Gestalt an und wird in Kürze auch endlich umgesetzt.

Neues Schulungszentrum ab Januar 2021

Ab Januar 2021 wird in den Räumlichkeiten der „Auszeit” nun ein neues Schulungszentrum für kosmetisches Fachpersonal eröffnet. In familiärer Atmosphäre und in kleinen Gruppen werden hier Schulungen in den Bereichen: Sugaring, Intim-Sugaring, Schröpfmassagen, Lava Shells Massagen, Verspannungs-Massagen, Microneedling, Plasma Lifting und Nail-Design angeboten.

Nachhaltigkeit

Was Peggy Kratz in ihrem Studio sehr am Herzen liegt, ist das Thema Nachhaltigkeit. Bei ihren angebotenen Produkten legt sie daher auch viel Wert auf Qualität anstatt auf günstige Massenware. Auch diesen Ansatz möchte die Kosmetikerin natürlich weitergeben und ihren Schüler/innen ins Bewusstsein rufen.

Natürlich werden auf der Mellinghofer Straße 273 auch weiterhin kosmetische Behandlungen sowie Massagen angeboten. Vereinbaren Sie einfach einen Termin und lassen Sie sich von den vielfältigen Angeboten sowie von der angenehmen Atmosphäre überzeugen.

Sie erreichen Peggy Kratz unter: 0208 / 84 708 38 oder per E-Mail an: info@auszeit-peggy.de.

Die Behandlungen finden natürlich unter Einhaltung aller derzeit geltenden Hygienevorschriften statt.

... mehr lesen

„4330hilft”

Ehrenamtliche kümmern sich um Einkäufe und Besorgungen

Als im März diesen Jahres, zu Beginn der weltweiten Pandemie auch in Mülheim alles zum Stillstand kam, entstand bei den beiden Speldorfern Daniel Zschocke und Holger Hammerschlag der Wunsch zu helfen. So schlossen sie sich zu „4330hilft” zusammen und riefen die Mülheimer auf sie für die zahlreichen Projekte zu unterstützen. Rasch fanden sich viele Helfer für die unterschiedlichen Bereiche.

Mit den inzwischen an die 100 Helfern haben die beiden Organisatoren seither viel erreicht. So schuf Holger aus dem Nichts eine IT-Infrastruktur um Einkäufe entgegenzunehmen, damit die über die eigene Hotline telefonisch eingegangene Einkaufsanfragen per App auf dem Handy der Einkäufer angezeigt und ausgeführt werden konnten. Ebenso wurde über die Hotline beraten und vermittelt.

Auch in Sachen Werbung musste einiges unternommen werden. Mit der Unterstützung von Jörn Gedig vom „4330 Mülheim-Laden” wurden Flyer erstellt, gedruckt und durch die Helfer verteilt. Fahrzeuge wurden mit dem „4330hilft”-Logo beschriftet, T-Shirts für die Helfer gespendet und bedruckt. Durch den Verkauf von T-Shirts „Mülheim ärgere dich nicht“, konnte der Erlös der Aktion: „Starke Muttis - beste Papis - starke Familien“ zugute kommen.

Auch andere Mülheimer Firmen und auch Privatpersonen haben die Organisation durch großzügige Spenden unterstützt.

Neben Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Toilettenpapier, wurden Stoffe, Gummiband und Co. für das Nähen von Mund-Nasen-Bedeckungen gesponsert. Diese über rund 1000 Masken sind von vielen Näherinnen in wochenlanger, liebevoller Arbeit hergestellt und schließlich kostenlos an die Helfer, Risikogruppen oder andere Organisationen verteilt worden. 100 dieser Masken konnten außerdem in einer Samstagsaktion vor dem Speldorfer REWE-Markt an Risikogruppen verteilt werden. Sogar Mülheimer Arztpraxen konnten mit den, zu dieser Zeit knappen Desinfektionsmitteln und Mundschutz versorgt werden. Dank der großen Unterstützung von Mülheimer Firmen konnte „4330hilft” zudem als Motivation sowie als ein Dankeschön süße Knabbereien, Schokolade und Kuchen an die Freiwillige Feuerwehr, das Gesundheitsamt, die Krankenhäuser und die Polizei verteilen.

Zur Zeit befindet sich „4330hilft” mitten im Prozess der Vereinsgründung und darf sich bald „gemeinnütziger Verein” nennen.

Gerne soll auch nach Corona der Einkaufsservice erhalten bleiben. Auch kostenlose Dienstleistungen für Krankenhäuser sollen weiterhin bestehen bleiben.

Zudem sind verschiedene Aktionen im Planung, die alle eines zum Ziel haben: Das Gemeinschaftsgefühl der Mülheimer auch außerhalb von Krisenzeiten zu stärken.

„4330hilft” ist Montag, Mittwoch und Freitag von 9-14 Uhr unter Tel. 0208 / 309 954 54 oder über www.4330hilft.de erreichbar.

Es werden auch immer wieder Einkaufshelfer und Telefonisten gesucht.

... mehr lesen

Liebe Dümptener, liebe Leserinnen und Leser,

Wir alle sind noch fest im Griff dieser kleinen, kaum 160 Nanometer großen Viren, die unser Leben derzeit so stark beeinflussen.
Seit fast 3 Monaten verändert „Corona” unseren Alltag und keiner weiß, wie lange diese Krise uns noch erhalten bleibt.
Es gibt kaum jemanden, der nicht direkt oder indirekt durch diese Pandemie betroffen ist, dennoch möchten wir - auch in Anbetracht der schrittweisen Lockerungen - optimistisch nach vorne blicken.

Zeit „Danke” zu sagen!

Die Werbegemeinschaft „WiK - Wir im Königreich Dümpten” möchte stellvertretend für alle in ihr engagierten Mitglieder „Danke” sagen. „Danke” dafür, dass Sie auch in dieser angespannten Lage den Firmen und Dienstleistern vor Ort treu geblieben sind und mit freundlichen sowie aufbauenden Worten dafür gesorgt haben, dass wir auch weiterhin motiviert für unsere Kundschaft da sein können.

Ihre Firmen vor Ort sind für Sie da!

Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie sehr uns doch der persönliche Kontakt untereinander fehlen kann und dass ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht durch nichts zu ersetzen ist. Ihre Gewerbetreibenden vor Ort waren und sind immer für Sie da, wenn Sie diese brauchen - beratend und persönlich.

Positiv in die Zukunft schauen

Doch auch Positives kann man aus diesen ungewöhnlichen Zeiten ziehen. Die Menschen halten wieder mehr zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Das Wort „Solidarität” ist wieder in aller Munde und wird von vielen auch wieder gelebt. Auch unsere Fähigkeiten zu improvisieren und schnell auf Probleme und Herausforderungen einzugehen, sind in den vergangen Wochen gewachsen. Lassen Sie uns gemeinsam positiv in die Zukunft schauen und diesen immer noch widrigen Umständen die Stirn bieten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in unserem Königreich Dümpten

Alle in der WiK organisierten Firmen und Betriebe in Dümpten freuen sich darauf, Sie möglichst bald wieder in unserem Stadtteil begrüßen zu dürfen. Alle Gewerbetreibende haben ihr Möglichstes in die Wege geleitet, um unter Einhaltung aller nötigen hygienischen Maßnahmen, wieder mit vollem Engagement für Sie da zu sein.

Wir freuen uns darauf, für Sie da sein zu dürfen.

Ihr Vorstand der WiK - Werbegemeinschaft Wir im Königreich

... mehr lesen

Bäckereihandwerk und familiäre Atmosphäre

Die Bäckerei/Konditorei Kahrger

Bereits in der vergangenen Ausgabe des Blickpunkt Dümpten haben wir Ihnen die Traditionsbäckerei Kahrger auf der Mellinghofer Straße 222 vorstellen dürfen. Seit über 50 Jahren wird hier täglich und frisch, nach guter alter Handwerkskunst gebacken. Für diese Ausgabe durften wir einen Blick in die Backstube werfen, in der die leckeren Backwaren mit viel Liebe und hochwertigen Rohstoffen produziert werden.

In der Bäckerei/Konditorei Kahrger wird nämlich vor Ort alles noch selbst hergestellt. Ob Torten, Feingebäck, Kuchen, Brot oder Brötchen, hier in der Backstube wird noch so gearbeitet, wie vor 50 Jahren. Und genau das kann man auch erschmecken. Aus diesem Grund nehmen viele gerne den Weg auf sich, um hier einzukaufen.
Die Backstube vor Ort ermöglicht, neben dem hohen Qualitätsstandard aber auch ein hohes Maß an Flexibilität. Kurzfristige oder auch spezielle Wünsche der Kundschaft können so, oft in kürzester Zeit umgesetzt werden – Bäckerhandwerk, so wie es sein sollte.

Neben Qualität und Flexibilität, schätzen die Kunden aber auch die familiär-freundliche Atmosphäre. Ein Großteil dieser sind bereits seit vielen Jahren gern gesehene Gäste an der Mellinghofer Straße 222 und haben teilweise schon als Kind, hier die sonntäglichen Brötchen eingekauft. Nun kommen sie mit den eigenen Kindern. Auch die Mitarbeiter des Familienbetriebs sind seit vielen Jahren mit dabei und kennen die meisten Kunden mit Namen und ihren individuellen Wünschen sowie Vorlieben. Natürlich bleibt dabei auch Zeit für ein kleines Schwätzchen.

Doch auch neue Kunden, fühlen sich hier sofort gut aufgehoben - wer einmal hier war, kommt bestimmt und vor allem gerne wieder.

Das Team der Bäckerei/Konditorei Kahrger freut sich schon auf Ihren Besuch und freut sich – unter Einhaltung aller notwendigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen – für Sie da zu sein.

... mehr lesen

Tischlerei Großjohann

Immer für Sie im Einsatz!

Trotz aller derzeitigen Umstände, sind wir selbstverständlich auch weiterhin für Sie da und gerne für Sie tätig. Natürlich arbeiten wir dabei unter Berücksichtigung aller notwendigen hygienischen Vorgaben und Sicherheitsvorkehrung, denn Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Gemeinsam verwirklichen wir Ihr Projekt – auch in etwas angespannten Zeiten.

Ganz individuell nach Ihren Vorstellungen schaffen wir unverwechselbare Meisterstücke mit Charme und Charakter. Ob elegant, modern oder traditionell, ob mit ausgefallenen Lackiertechniken, aufwendigen Formgebungen oder hochwertigen Veredelungen - dank unserer langjährigen Erfahrung und handwerklichen Perfektion entstehen Maßanfertigungen für höchste Ansprüche.

Das gesamte Team freut sich darauf, für Sie tätig zu werden!

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin.

... mehr lesen

Firma Kampermann sagt den Eichenprozessionsspinnern den Kampf an

Auch in diesem Jahr bedroht der Eichenprozessionsspinner viele Bäume und die Menschen. Um einer Ausbreitung vorzubeugen und den Befall möglichst früh zu stoppen, ist eine Vorbeugung besonders wichtig.

Gerade jetzt in der Zeit, in der noch keine Gefahr von den Raupen ausgeht, da sich diese zunächst in der 2. Generation befinden und erst ab der 3. Generation ihre gefährlichen Brennhaare bilden, sollte eingegriffen werden.

Bei der Firma Kampermann häufen sich diesbezüglich zur Zeit viele Anfragen.

Als Schädlingsbekämpfer wissen die Profis genau, wie sie den kleinen Raupen den Kampf ansagen. Mit einen Gemisch aus Wasser und Neemöl, bei dem es sich um ein pflanzliches Mittel handelt, werden die Blätter des gefährdeten Baumes besprüht.

Da sich die Raupen von den Blättern ernähren, wird ihre Entwicklung durch das Mittel gestoppt und somit können sich auch keine gefährlichen Härchen mehr ausbilden.

Also, jetzt lieber vorsorgen! Die Eichenprozessionsspinner-Saison hat bereits begonnen.

Auch zur Bekämpfung aller anderen Schädlingen, ist die Firma Kampermann der richtige Ansprechpartner.

Die Firma Kampermann sagt „Danke”!

K&S Kampermann bedankt sich an dieser Stelle auch noch einmal von ganzem Herzen bei der Kundschaft, welche auch in den etwas ungewöhnlichen Zeiten der Firma die Treue gehalten haben: „Danke, dass Sie an uns gedacht haben und Danke für den positiven Zuspruch in diesen schwierigen Zeiten. Wir sind auch weiterhin gerne und immer für Sie da!”

... mehr lesen

Gans schön shoppen

Sammeln Sie bei Ihren Einkäufen in der Zeit vom 05.05. bis 05.10.2020 alle Kassenbons in Geschäften, die Mitglied der WIK sind und senden Sie diese bis zum 20.10.2020 an die Geschäftsstelle der Werbegemeinschaft WIK – wir im Königreich.

20 Einsendungen werden per Los ausgewählt.

Salat ist was für den Sommer, im Winter gehört die Gans auf den Teller! Und zwar mit allem was das Herz, oder besser gesagt der Magen, begehrt. Außen schön knusprig und innen zart und saftig soll sie sein, die perfekte (Weihnachts)gans. Klassisch wird sie mit Klößen, Rotkohl und Bratapfel gereicht.

Am 11. November, dem Namenstag des Heiligen Sankt Martin, beginnt die lang ersehnte Saison für die Martinsgans und die WIK möchte Ihnen die Gans mit dieser Aktion besonders schmackhaft machen.

DIE IDEE DAHINTER:

Das lokale Einkaufsverhalten trägt dazu bei, dass es auch in Zukunft noch Geschäfte gibt, die man leicht – vielleicht sogar zu Fuß – erreichen kann, um dort ganz unkompliziert einkaufen zu können. Daneben leistet der Einzelhandel in verschiedenartiger Weise Beiträge zum Zusammenhalt in der Nachbarschaft, schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze, zahlt seine Steuern und unterstützt Sport-Vereine oder Kulturschaffende in der Stadt und in der Region.

UND SO FUNKTIONIERT ES:

Sammeln Sie im Aktionszeitraum die Kassenbons von Ihren „lokalen“ Einkäufen. Die Geschäfte müssen lediglich Mitglied der WIK sein. An der Tür erkennt man an einem Aufkleber die Mitgliedschaft. Wer ein Einkaufsvolumen von mindestens 500,00 Euro per Bons oder quittierten Rechnungen nachweist und dabei fünf verschiedene Mitgliedsbetriebe berücksichtigt, kann an dem Gewinnspiel teilnehmen.

20 ausgeloste Teilnehmer gewinnen ein Gänseessen für je zwei Personen am 08.11.2020 ab 18.00 Uhr in Pia‘s Restaurant (Hotel Kuhn), Mellinghofer Str. 277 / Ecke Beutherstr., 45475 Mülheim an der Ruhr. (In evtl. Coronazeiten auch als Gutschein möglich)

GANZ WICHTIG:

Alle Kassenbons müssen eindeutig aus der Zeit vom 05.05. bis 05.10.2020 stammen.

Damit es keine Verwechslungen gibt, bitte alle Kassenbons auf der Rückseite mit dem eigenen Namen und der Unterschrift kennzeichnen und in einem neutralen Briefumschlag an die WIK Dümpten, c/o Bernd Bellenbaum (Zehntweg 205, 45475 Mülheim-Dümpten) schicken oder einfach vor Ort abgeben. Bitte denken Sie auch daran, Ihren Namen mit Kontaktdaten auf dem Umschlag zu vermerken!

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne unter Tel. 0208 740850.

... mehr lesen

WIK-Sommerfest 2020 fällt Corona zum Opfer

Die WiK dankt allen Akteuren, die an den bisherigen Planungen beteiligt waren

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der daraus resultierenden Vorgaben, müssen wir leider das Sommerfest für das Jahr 2020 ersatzlos absagen.
Ersatzlos absagen, da wir heute noch nicht wissen, wann wieder die Möglichkeit besteht, eine solche Veranstaltung wie gewohnt durch zu führen.

Sobald wir wieder eine Planungssicherheit haben, werden wir schnellstens einen neuen Termin für 2021 bekannt geben.

In diesem Zusammenhang möchte ich mich, der 2. Vorsitzende und Organisator des Festes, ganz herzlich bei meinen Vorstandskollegen für die Zusammenarbeit bedanken.

Außerdem möchte ich allen Akteuren, den Bands, dem Moderator, dem Bühnenbauer, den Technikern, den Tanzgruppen, den Gastronomen und natürlich unseren Gästen für das Verständnis in dieser außergewöhnlichen Situation danken.

Michael Krebber
2. Vorsitzender der WiK
Werbegemeinschaft im Königreich Dümpten.

... mehr lesen

Danke für die Treue und den guten Zuspruch

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Dümptener,

die aktuellen Zeiten sind für uns alle wahrlich nicht einfach. Umso mehr freut es mich, dass Sie mich auch in diesen schweren Zeiten sowohl mit Ihrem aufrichtigen Zuspruch und durch Ihr Entgegenkommen, als auch durch Ihre weiteren Besuche unterstützt haben.

Trotz dieser durchaus ungewöhnlichen Zeiten, freue ich mich als Heilpraktikerin (Physiotherapie) und Schmerztherapeutin nach Liebscher und Bracht darauf, Sie auch weiterhin - selbstverständlich unter Einhaltung aller hygienischen Schutzmaßnahmen - in meinen Behandlungsräumen auf dem Zehntweg 146 begrüßen zu dürfen. Kontaktieren Sie mich und besprechen Sie mit mir die individuellen Behandlungs­möglichkeiten.

Auch wenn Sie sich einfach nur entspannen und etwas für sich tun möchten. Ich stehe Ihnen gerne mit meinen präventiven Leistungen und individuellen Wellness­angeboten zur Verfügung.

Ich freuen mich darauf von Ihnen zu hören.
Ihre Karin Haack


... mehr lesen

Endlich geht es wieder los!

Das Dümptener Tor startete mit der Übergabe der gesammelten Spenden für das RISKID-Projekt

Endlich geht es wieder los! Nicole und Dirk vom Dümptener Tor freuen sich, nun wieder für ihre Gäste da sein zu dürfen. Es war nicht leicht für die beiden in den vergangenen Wochen, denn abgesehen von den finanziellen Aspekten, fehlte dem sympathischen Paar nämlich ganz besonders der persönliche Kontakt zu den Gästen. Denn im Dümptener Tor ist man nicht nur ein Gast, sondern man gehört quasi zur Familie. Daher verwundert es auch nicht, dass sich viele bei den beiden meldeten und sich Gedanken machten, wie das Dümptener Tor erhalten bleiben kann.

RISKID-Spendenaktion

Eigentlich sollte die Übergabe der gesammelten Spenden für das RISKID-Projekt in einem größeren Rahmen stattfinden, doch auch hier machte „Corona” dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Nun, wo die Einschränkungen etwas gelockert wurden, konnte das gesammelte Geld endlich überreicht werden. Sage und schreibe 770 Euro kamen zusammen für dieses Projekt, welches sich gegen Kindesmisshandlungen einsetzt.

Ein kleines Dankeschön

Um sich für die Unterstützung, sowohl während der Corona-Zeit und beim Sammeln der Spenden für RISKID zu bedanken, verlost das Dümptener Tor fünf Gutscheine â 20 Euro. Alles was dafür zu tun ist, ist es den entsprechenden Beitrag auf der Face-
bookseite des Restaurants zu liken und zu teilen. Die Gewinner werden nach dem Losverfahren gezogen und im Anschluss über den Gewinn informiert.

Die entsprechende Facebookseite findet man unter: https://www.facebook.com/duemptener.tor/

Nicole und Dirk freuen sich schon auf ein Wiedersehen mit euch im Dümptener Tor. Selbstverständlich sorgen die beiden für die Einhaltung aller Hygiene-Vorgaben. Denn die Sicherheit und Gesundheit ihrer Gäste liegt den beiden natürlich sehr am Herzen.

Bis bald im Dümptener Tor!

... mehr lesen

Auszeit Peggy Kratz

Dass viele Firmen und Unternehmen im Zuge der Corona-Pandemie leider schließen mussten, sollte mittlerweile ja hinlänglich bekannt sein. Viele Inhaber sind aus diesem Grund durch eine schwere Zeit gegangen. Auch Peggy Kratz ist mit ihrem Kosmetikstudio durch eine schwere Zeit gegangen, da sie bis zum 12.05.2020 keine Kunden mehr bedienen durfte.

Es geht wieder los

Im Zuge der Lockerungen darf nun aber auch Peggy Kratz – mit Einschränkungen – endlich wieder ihrer geliebten Arbeit nachgehen.

Derzeit bietet Peggy Kratz hauptsächlich Termine im Bereich „Sugaring” an. Sugaring ist eine Art der natürlichen Haarentfernung. Anstelle von Kalt- oder Heißwachs wird eine honigartige Paste aus drei Inhaltsstoffen hergestellt: Zucker, Zitronensaft und Wasser. Zucker ist nicht nur ausschlaggebend für die klebrige Konsistenz der Paste, er beinhaltet auch Glykolsäure.

Die Zuckerpaste hält die Haut geschmeidig und schützt außerdem vor Austrocknung. Der Zitronensaft wirkt wie ein natürliches Konservierungsmittel und dient als Schutzmantel. Wasser macht die Masse geschmeidiger.

Die Masse kann an jeder Stelle des Körpers punktgenau aufgetragen werden – vom Gesicht über die Achseln und die Bikinizone bis hin zu Beinen und den Zehen. Sugaring funktioniert also am ganzen Körper. Und: Dank der natürlichen Inhaltsstoffe ist diese Art der Haarentfernung auch für empfindliche Haut geeignet.

Massagen und Kosmetikbehandlungen folgen

Derzeit (25.05.2020) bietet Peggy Kratz noch keine Massagen oder Kosmetikbehandlungen an. Sobald dies wieder möglich ist, ist die Kosmetikerin aber gerne für Sie da.
Peggy Kratz freut sich, Sie bald persönlich in ihrem Studio begrüßen zu dürfen und steht Ihnen natürlich auch telefonisch für Fragen und Terminvereinbarungen zur Verfügung.

Natürlich werden alle aktuell geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten und umgesetzt. Ihre Gesundheit und ihr Wohlergehen liegen Peggy Kratz sehr am Herzen.

... mehr lesen

Das Wesentliche erleben

Landsmann-Parkett: Individuelle und hochwertige Qualitätsböden in dritter Generation

Das Familienunternehmen Landsmann-Parkett bietet seit über 60 Jahren hohe Qualität und individuellen Service im Bereich Fußböden. Mittlerweile in der dritten Generation, steht Marco Landsmann gemeinsam mit seiner Schwester Imke Strasmann seinen Kunden fachmännisch zur Seite.

Egal, ob Haus, Wohnung oder Geschäftsräume – die hochwertigen und individuellen Qualitätsböden werten jeden Raum auf und sorgen für ein Wohlfühlambiente.
Neben dem Leistungsschwerpunkt – dem traditionellen Parkett – stehen ebenso Vinyl-Designbeläge, Teppichböden sowie Laminat in den verschiedensten Ausführungen zur Auswahl.

Besuchen Sie die Ausstellungsfläche. Aber bitte mit Voranmeldung.

Die große Ausstellungsfläche bietet den Kunden die Möglichkeit, sich einen Eindruck von dem Sortiment zu verschaffen. Viele verschiedene Holzarten, Farben und Muster können so in Augenschein genommen werden. Im Zuge der aktuellen Situation, bittet die Firma Landsmann allerdings um eine kurzfristige Voranmeldung.

Beratung auch bei Ihnen vor Ort

Neben der Beratung in den Geschäftsräumen, bietet Landsmann-Parkett auch einen Vor-Ort-Service an. Dort kann, unter Berücksichtigung der Gegebenheiten, auf individuelle Wünsche detailliert eingegangen werden. Auch hier achten die Mitarbeiter natürlich auf die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften.


Auch bei Reparatur, Pflege, Sanierung und Zubehör der richtige Ansprechpartner

Des Weiteren gehört auch die Reparatur, Pflege sowie Sanierung , wie z.B.: das Abschleifen und Nachölen des alten Parketts zu den Leistungen von Landsmann-Parkett.
Zudem bereichert diverses Zubehör das Sortiment. So stehen dem Kunden passende Fußleisten, Profile, Schienen sowie Pflege- und Reinigungsmittel zur Verfügung.

Wer die Pflege jedoch selbst in Angriff nehmen möchte, hat auch die Möglichkeit sich die entsprechende Geräte auszuleihen.

Qualität und Nachhaltigkeit

Landsmann-Parkett legt neben der hohen Qualität sowie dem individuellem Service ebenso großen Wert auf Nachhaltigkeit. Deshalb verwendet das Familienunternehmen überwiegend FSC zertifizierte Produkte.

Die Firma Landsmann-Parkett ist auch unter den derzeitigen, außergewöhnlichen Umständen gerne für Sie da und dankt an dieser Stelle ihrer Kundschaft für die Treue, gerade auch in diesen nicht so einfachen Zeiten.

... mehr lesen

Schließanlagen und Schlüsselwochen bei der Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik

Noch bis zum 01. August 2020 - 10% Rabatt auf jede Kopie von Standardprofil-Schlüsseln.

Im Moment verbindet man ja im allgemeinen Abstandhalten sowie Mund- und Nasenmasken mit dem Thema Sicherheit, doch der Schutz Ihrer eigenen vier Wände sollte auch in Zeiten von Corona, nicht in Vergessenheit geraten.

Die Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik aus Dümpten ist der richtige Ansprechpartner rund um das Thema „sicheres Zuhause”. Auch wenn wir in den letzten Wochen viel Zeit daheim verbracht haben, verbringen wir doch nun - wo die ersten Lockerungen für eine Entspannung der Situation gesorgt haben - unseren Alltag wieder vermehrt außerhalb unseres Wohnumfelds. Unliebsame Besucher haben dadurch wieder mehr Chancen, sich auf Beutezug zu begeben. Lassen Sie sich also individuell beraten.

Schließanlagen: Sicher und komfortabel

Schließanlagen können individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden und bieten neben Sicherheit, auch ein großes Maß an Komfort. Sie haben dabei die Auswahl an verschiedenen Sicherheitsstufen und können klare Zugangsberechtigungen an unterschiedliche Personen vergeben, ohne dabei einen großen Schlüsselbund aushändigen zu müssen – ein Schlüssel genügt.

Normalerweise denkt man bei Schließanlagen an große Firmen und große Gebäude, aber auch für kleine Objekte und Wohngebäude sind Schließanlagen vorteilhaft und praktisch. Ob Haustür, Briefkasten, Kellertür oder Garage - ein Schlüssel ersetzt einen ganzen Schlüsselbund. Lassen Sie sich ausführlich und individuell beraten.

Schlüsselwochen bis zum 01. August 2020

Noch bis zum 01. August 2020 erhalten Sie 10% Rabatt auf jede Kopie von Standardprofil-Schlüsseln. Die Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik freut sich schon auf Ihren Besuch.


... mehr lesen

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Das Jahr 2020 ist nun schon mehrere Wochen alt und der Alltag hat uns schon lange wieder fest im Griff. In Ihren Händen halten Sie gerade die erste Ausgabe des Blickpunkt Dümpten in diesem neuen Jahr(zehnt). Viele von uns haben sich Vorsätze für dieses, nun nicht mehr allzu neue Jahr gemacht und mit Sicherheit sind eine Vielzahl dieser auch schon längst über Bord gegangen. Wie schaut es bei Ihnen aus? Sind Sie standhaft geblieben?

Wir haben uns an unsere Vorsätze gehalten und werden Sie auch in 2020 wieder mit unseren Heften erfreuen. Diese 26. Ausgabe unseres Stadtteilmagazins für Dümpten ist der beste Beweis, dass wir unseren Vorsätzen treu geblieben sind. Das fiel uns ehrlicherweise auch nicht wirklich schwer, denn die Arbeit an diesem Heft macht uns nicht nur Spaß, vielmehr erweitert die Arbeit an den Texten und die damit verbundenen Einblicke in den Alltag unserer Inserenten doch auch unseren Horizont. Dank dieser Arbeit, bekommen wir Einsicht in die verschiedensten Arbeitsbereiche und lernen dabei ebenso viele interessante wie sympathische Menschen kennen. Diese Eindrücke möchten wir Ihnen in unseren Heften weitergeben und Sie so informieren und auch neugierig machen, auf die vielen interessanten Persönlichkeiten in Ihrem Stadtteil.

Sie kennen auch die eine oder andere Person über die wir unbedingt berichten oder schreiben sollten? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Sie erreichen uns telefonisch unter Tel.: 0208 / 40 85 15 oder auch per E-Mail an: info@arnoldwerbung.de. Vielleicht findet Ihr Tipp an uns ja schon Verwendung in der kommenden Ausgabe.

Aber nun wünschen wir Ihnen schon einmal viel Spaß mit dem aktuellen Blickpunkt Dümpten. Bis demnächst…

Ihr Thomas Kroll
für die Arnold Multimediacentrum GmbH

... mehr lesen

Kahrger

Qualität und Handwerk aus Tradition

Seit über 50 Jahren befindet sich auf der Mellinghofer Straße 222 die Bäckerei/Konditorei Hans Ulrich Kahrger. Dort wird in der eigenen Backstube noch dafür gesorgt, dass das traditionelle Bäckerhandwerk erhalten bleibt. Täglich wird hier noch frisch, mit ausschließlich hochwertigen Rohstoffen, nach alter Tradition und Familienrezepten gebacken. Während sich Hans Ulrich Kahrger mit seinem Sohn André in der der Backstube um den reibungslosen Ablauf sowie um schmackhafte Backwaren kümmert, ist Frau Kahrger im Verkaufsraum tätig und sorgt dort mit ihren Mitarbeiterinnen für eine freundliche Atmosphäre und individuelle Beratung.

Die Stammkunden schätzen die Qualität und das Handwerk

Viele der Kunden sind bereits seit vielen Jahren begeistert von der traditionellen Backkunst des Familienbetriebs, denn die Qualität der eingesetzten Rohstoffe sowie die traditionelle Handarbeit lassen sich erschmecken. Das Sortiment hat sich in den ganzen Jahren nicht großartig verändert und auch dies wissen die vielen Stammkunden zu schätzen. Natürlich werden auch Trends aufgegriffen, doch die Qualität ist stets auf dem gleichen hohen Niveau. Durch die hauseigene Backstube vor Ort, ist die Familie Kahrger auch in der Lage, spezielle Kundenwünsche recht kurzfristig und individuell zu erfüllen. Ein weiterer Pluspunkt, den nicht jeder bieten kann.

Soziales Engagement wir hier groß geschrieben

Als lokal verwurzeltes Unternehmen unterstützte und unterstützt der Bäckerei- und Konditoreibetrieb auch eine Vielzahl an verschiedenen Projekten. Die Mülheimer Tafel sei als ein Beispiel an dieser Stelle genannt. Aber auch das Arbeitsklima ist einzigartig, so verwundert es nicht, dass viele der Mitarbeiter seit vielen Jahren hier beschäftigt sind.

 

Probieren lohnt sich

Schauen Sie doch demnächst einmal bei „Kahrger” vorbei und überzeugen Sie sich selbst. Von Qualität, Freundlichkeit und dem Geschmack von echtem Handwerk. Sie werden es nicht bereuen. Die Familie Kahrger und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch. Vielleicht dürfen Sie dabei ja auch einmal einen Blick in die Backstube werfen.

 

... mehr lesen

Shamrocks 2020

Der 1. AFC Mülheim Shamrocks e.V. blickt optimistisch in die Zukunft

Das erfolgreiche Jahr 2019 ist nun schon ein paar Wochen Geschichte und es ist Zeit nach vorne, auf das nicht mehr ganz so neue Jahr zu blicken. Unser Verein wächst beständig und American Football verlässt langsam, aber zielsicher, die Randsportbereiche in Deutschland. Gerade der letzte Superbowl hat gezeigt, dass auch in Deutschland die Faszination Football angekommen ist. Dennoch – oder gerade deshalb – gibt es für die Vereinsführung viel zu tun.

Jugendsport bei den Shamrocks

Die Förderung des Jugendsports steht seit vielen Jahren ganz oben auf der Agenda, somit ist es nicht überraschend, dass sich die Teams der U13, U16 und U19 stetig vergrößern. Viele Spieler steigen von Altersklasse zu Altersklasse auf und können dort mit all ihrer Erfahrung die Mannschaften verstärken. Erstmalig spielen 2020 die Jugendfootballer der U10 (7-10 Jahre) in einer eigenen Mannschaft und eigenen Liga, da die Spielgemeinschaft mit Essen nicht fortgeführt wird.

Damenmannschaft startet gestärkt in das Jahr 2020

Ebenfalls gestärkt aus 2019 gehen die Frauen der Mülheim Shamrocks in die neue Saison. Durch neue Spielerinnen können sie ab nächstem Jahr eigenständig die Liga aufmischen und die Vereinsfarben hochhalten.

Flag-Football - die kontaktlose Alternative für Jung und Alt

Ganz neu bei den Shamrocks ist die Flag-Football Abteilung. Dies ist die kontaktlose Art, Football zu spielen und eignet sich deshalb für alle Altersklassen.

Shadows starten im Ligabetrieb

Die Cheerleader haben sich für den Ligabetrieb qualifiziert und starten erstmals in 2020 zu Wettkämpfen, die außerhalb von offenen Meisterschaften stattfinden.

Das Seniorteam schaut ebenfalls positiv in die kommende Saison

Die Herren werden versuchen, weiterhin erfolgreich ihren Lieblingssport auszuüben und möglichst viele Spiele gewinnen.

Vorstand stellt sich neuen Aufgaben und Herausforderungen

Soviel Neues erfordert aber auch eine Umstrukturierung der Führung des Vereines. Der Vorstand hat sich viele Aufgaben auf die Liste geschrieben, z.B. die Ausstattung und Eingliederung der neuen Abteilungen. Des Weiteren stehen die Football AG’s an den Grundschulen und viele gesellschaftliche Termine zur Spielergewinnung im Vordergrund. Auch die Finanzierung der Jugendförderung will der Vorstand neu organisieren. Hier rückt das Suchen von Sponsoren weiter in den Mittelpunkt. Ohne zusätzliche finanzielle Mittel wird es schwer, die Qualität zu sichern, der sich der Verein verschrieben hat.

GOSHAMROCKS

... mehr lesen

Fussball-Oster-Camp in Dümpten

vom 06.04. - 09.04.2020

In der ersten Woche der Osterferien reist das Trainerteam der Fussballschule Grenzland, bestehend aus professionellen Coaches aus den Nachwuchsleistungszentren deutscher und niederländischer Profi-Clubs, ausgewählten Ex-Profis, aktuellen Profifußballern sowie DFB- Stützpunkttrainern zum Oster-Camp des Dümptener TV an.

Zum ersten Mal werden auf der tollen Anlage des Dümptener TV täglich von 10:00 – 15:30 Uhr insgesamt 8 Trainingseinheiten an 4 Tagen durchgeführt. Die 6 bis 13-jährigen Teilnehmer und Teilnehmerinnen trainieren in 12er bis 14er Gruppen jeweils 4 Stunden pro Tag und erhalten in den Pausen isotonische Getränke, frisches Obst und ein sportlergerechtes Mittagessen. Außerdem bekommen alle Kids eine eigene Trinkflasche sowie ein tolles Camp-Trikot. Auch für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm ist gesorgt. So messen alle Kinder ihre Schussgeschwindigkeit und können ihr Fachwissen beim Fußballquiz unter Beweis stellen.

Neu ist seit diesem Jahr ein Ernährungsworkshop, gemeinsam mit unserem Partner, der REWE Gruppe, welcher den Kids die Grundsätze sportlergerechter Ernährung vermittelt. Zum Abschluss des Camps erhalten alle Teilnehmer, nach einem großen Abschlussturnier, eine von allen Trainern unterschriebene Teilnahmeurkunde. Neben dem professionellen Anspruch der Trainingsinhalte und des Rahmenprogramms liegt der Fokus im Feriencamp der Fussballschule Grenzland selbstverständlich auch auf einem spaßbringenden Event für die Kids. Anmelden können sich Fussballerinnen und Fussballer aller Leistungsniveaus. Im Camp werden die Kinder in alters- und leistungsgerechte Gruppen eingeteilt und so bestmöglich gefördert. Die Teilnahmekosten für das Oster-Camp in Mülheim-Dümpten betragen 109,00 Euro.

Anmeldungen sind unter: www.fussballschule-grenzland.de möglich.

... mehr lesen

Tag der offenen Tür bei „Auszeit”

Mellinghofer Straße 273

Am Samstag, den 21. März 2020 ist es wieder soweit und Peggy Kratz lädt alle interessierten Damen und natürlich auch Herren herzlich zum Tag der offenen Tür in das Auszeit Kosmetikstudio auf der Mellinghofer Straße 273 ein. Von 12.00 - 16.00 Uhr kann man nicht nur einen Blick in die Räumlichkeiten über der Kronen-Apotheke riskieren, sondern sich auch umfangreich und persönlich über die gesamten Leistungen und Anwendungen informieren lassen.

Was darf man sonst noch so erwarten?

  • Micro-Needling-Vorführung
  • Vorführung der Wimpernverlängerung
  • Die neue Fußpflegerin ist anwesend
  • An diesem Tag können Gutscheine mit 20% Mehrwert erworben werden
  • Große Tombola
  • Die von Peggy Kratz bevorzugte Kosmeti firma Charlotte Meentzen feiert ihren 90. Geburtstag – Sie erhalten im Auszeit Kosmetikstudio an diesem Tag 20%- Jubiläumsrabatt auf alle Produkte dieser Firma

Wie Sie sehen – Es lohnt sich!

Das Auszeit Kosmetikstudio freut sich auf Ihren Besuch.

Peggy Kratz – Auszeit Auszeit-Kosmetikstudio in Mülheim an der Ruhr
Mellinghofer Straße 273,
1. OG (über der Kronen-Apotheke)
45475 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208/ 8470838

... mehr lesen

Vitallife - medicare for you

Karin Haack sorgt für Gesundheit und Erholung

Nach bereits mehreren Jahren Erfahrung im Bereich der Gesundheit, hat Karin Haack nun den Schritt in die Vollselbstständigkeit gewagt. In ihrem kleinen, aber überaus feinen Behandlungsräumen auf dem Zehntweg 146 in Dümpten, kümmert sich die sympathische Heilpraktikerin (Physiotherapie) und Schmerztherapeutin nach Liebscher und Bracht um das Wohlergehen ihrer Patienten.

Da ihrer Meinung nach, die Abgaben von medizinischen Leistungen nicht mehr den Bedürfnissen persönlicher Zuwendung und Hilfestellung für die betroffenen Menschen entspricht, möchte Frau Haack mit ihrem medizinischen Wissen, in Form ihrer angebotenen Behandlungsmöglichkeiten im Bereich Physiotherapie, diese Lücke schließen. Immer mehr Menschen leiden unter dauerhaften Schmerzzuständen, durch Anspannungen und den fordernden Umständen im beruflichen oder auch privaten Bereich. Dank individuell abgestimmten Anwendungen, können so die Schmerzen gelindert und neue Kraft gesammelt werden.

Im Zentrum steht der Patient

Viele Patienten wissen wie schwer es ist, zeitnah einen Termin bei einer kassenzugelassenen Phyiotherapie-Praxis zu ergattern. Ist der Leidensdruck groß, kann man bei Karin Haack als Selbstzahler kurzfristig Linderung erlangen. Hier wird sich nämlich noch Zeit genommen, um Ihre individuellen Probleme zu lösen. Die beruhigende Atmosphäre in den Räumlichkeiten sowie die angenehme Art von Karin Haack zeigen einem sofort, dass man hier in guten Händen ist. Schon beim Erstgespräch werden Vorerkrankungen sowie einzunehmende Medikamente erfasst, um Wechselwirkungen und Kontraindikationen zu vermeiden. Wie Sie sehen – es dreht sich alles um den Patienten und dessen Wohlgefühl und Gesundheit.

Wellness-Anwendungen

Der Bereich Wellness wird ebenfalls von Frau Haack abgedeckt. Einfach vorbeikommen und sich erholen vom Stress des Alltags. Hierbei sorgt der medizinische Hintergrund der Heilpraktikerin (Physiotherapie) und Schmerztherapeutin für den kleinen aber durchaus wichtigen Unterschied. Bewegungsgruppen Im Mehrgenerationenhaus der AWO in Oberhausen, leitet Karin Haack auch die Bewegungsgruppen für die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht. Jeweils dienstags von 10:00 - 11:00 Uhr und von 11:30 - 12:30 Uhr oder donnerstags von 17:00 - 18:00 Uhr und 18:30 - 19:30 Uhr finden dort die Kurse statt. Die Adresse lautet Alte Heid 13, 46047 Oberhausen. Anmeldungen bitte unter: 0176 / 345 19 850.

Worauf warten Sie noch?

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie Karin Haack und besprechen mit ihr die individuellen Behandlungs­möglichkeiten. Auch wenn Sie sich einfach nur entspannen und etwas für sich tun möchten. Karin Haack steht Ihnen mit ihrem präventiven Leistungen und ihren individuellen Wellness­angeboten gerne zur Verfügung.

 

... mehr lesen

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

so langsam ist es soweit. Die Temperaturen fallen, die Tage sind kürzer – Weihnachten steht kurz bevor. Zeit um es sich zuhause bequem zu machen, mit den Liebsten zusammenzurücken und einen warmen Tee und frisch gebackene Kekse und Plätzchen zu genießen.

Doch auch außerhalb der eigenen vier Wände kann man wunderbar die gemeinsame Zeit verbringen. Sei es der Besuch der verschiedenen Advents-Basare, -Märkte und -Ausstellungen oder sofern das Wetter mitspielt, Schlitten fahren, Schneeballschlacht und Iglo oder Schneemann bauen.

Auf jeden Fall sollte man, in dieser ja eigentlich besinnlichen Zeit, versuchen dem Stress ein wenig zu entgehen. Da dieser meist damit beginnt, dass einem einfällt, wie viele und welche Geschenke noch zu besorgen sind, sollte man diesbezüglich rechtzeitig und vorrausschauend agieren.

Wer dann noch alles perfekt machen will, der bedenkt bei der Besorgung der Präsente und der Planung weihnachtlicher Familienveranstaltungen, Händler, Dienstleister und Gastronomen vor Ort mit seiner Aufmerksamkeit. Es gibt nichts schöneres, als anderen eine Freude zu bereiten. Ob materiell oder in Form von Aufmerksamkeit – Dankbarkeit und fröhliche Augen sind Ihnen gewiss.

Apropros Dankbarkeit. Auch wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bedanken. Unser Dank geht an Sie, liebe Leserinnen und Leser, für Ihre Rückmeldungen und Ihr Feedback, welches uns über die verschiedensten Kanäle erreicht. Meist hören wir davon, wenn Sie vor Ort beim Dienstleister/Händler erwähnen, dass Sie über unser Heft den Weg zum diesem gefunden haben. Womit wir bei den nächsten großen Gruppe wären, der wir danken möchten. Unsere vielen und zum Teil jahrelangen Inserenten, mit denen wir gemeinsam dieses Heft mit Inhalten füllen und durch deren Anzeigen, dieses Heft kostenlos den Weg in die Briefkästen der Dümptener Bürger findet.

Natürlich danken wir auch der WIK! Danke für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung.

Wir wünschen Ihnen allen und Ihren Lieben eine schöne und stressfreie Vorweihnachtszeit, sowie viel Spaß mit dieser letzten Ausgabe des Blickpunkt Dümpten in diesem Jahr.

Thomas Kroll

für die Arnold Multimediacentrum GmbH

... mehr lesen

Zeit „Danke” zu sagen

An dieser Stelle möchte die WIK sich die Zeit nehmen, um einmal „Danke” zu sagen. Dieser Dank gilt nicht nur unseren Mitgliedern, die uns mit ihrer Unterstützung, ihren Ideen und Mitgliedsbeiträgen helfen, dass wir in unserem Stadtteil etwas bewegen können, der Dank geht auch an Sie liebe Leserinnen und Leser, Kundinnen und Kunden. Durch Ihre Einkäufe in den Geschäften vor Ort und Ihre Aufträge an lokale Dienstleister sorgen Sie dafür, dass unser Dümpten ein lebendiger Stadtteil bleibt. Unsere Mitglieder sind hier vor Ort für Sie da und unterstützen Sie so gut es geht. Sie können sich sicher sein, dass wir zu schätzen wissen, dass Sie uns die Treue halten.

Die WIK wünscht eine schöne Weihnachtszeit

Ebenfalls an dieser Stelle, möchten wir Ihnen eine schöne Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben wünschen. Nutzen Sie die besinnliche Zeit um zu entschleunigen. Verbringen Sie schöne Momente mit Menschen, die Ihnen am Herzen liegen.

Neujahr ist auch nicht mehr fern

Auch für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute. Kommen Sie gut in das Jahr 2020 und bleiben Sie gesund. Bleibt noch einmal zusammenfassend zu sagen:

„Danke für alles,
frohes Fest,
und einen guten Rutsch!”

Ihre und Eure Dümptener Werbegemeinschaft
„Wir im Königreich”

... mehr lesen

Gute Stimmung beim Gänseessen

Nach der erfolgreichen Aktion „Gans schön shoppen“ der Werbegemeinschaft WIK, fand am 10. November 2019 dann das langersehnte Gänseessen in Pia´s Restaurant statt.

20 Gewinner und deren Partner hatte die WIK eingeladen, um gemeinsam einen schmackhaften und stimmungsvollen Abend zu verbringen.

Vom 05. Mai bis zum 05. Oktober hatten die Dümptener die Möglichkeit an dieser Aktion teilzunehmen, indem sie Kassenbons von Einkäufen bei den WIK Mitgliedsbetrieben sammelten und somit die lokalen Geschäfte unterstützten. Wer einen Einkaufsvolumen von mindestens 500 Euro nachweisen konnte, hatte die Möglichkeit unter den Gewinnern zu landen. Erschwerend dazu kam in diesem Jahr, dass es sich dabei um mindestens 5 Rechnungen aus 5 verschiedenen Mitgliedsbetrieben der WIK handeln musste. Dennoch wurden diese Kriterien fleißig erfüllt, sodass 20 Gewinner mit Partner zu dieser Veranstaltung in Pia´s Restaurant geladen waren.

Pia Sündermann verwöhnte die WIK und ihre Gäste

Das Essen war an diesem Abend wie immer spitze. Pia Sündermann verwöhnte die Gäste wieder nach Strich und Faden. Aber auch die Stimmung ließ an diesem Abend nichts zu wünschen übrig. So wurde zum Beispiel traditonell das „Ssinter Mätes Vögelsche“ angestimmt, viel gemeinsam gelacht und sich ausgetauscht.

 

... mehr lesen

Die ganze Welt der Uhren

Matz Uhrmachermeister und Juweliere präsentierte gleich zwei Uhrenausstellungen im November

Am 23. und am 30. November gab es insbesondere für die Freunde von hochwertigen Uhren so einiges zu entdecken auf der Mellinghofer Straße 251. Christian Matz hatte eingeladen, um seinen Gästen die neuesten Kollektionen vorzuführen.

Am 23. November stand alles im Zeichen von Mühle Glashütte/SA und Fortis Swiss Made Watches. Von beiden Firmen waren Repräsentanten vor Ort, um die Anwesenden über Neuigkeiten und Innovationen aus den entsprechenden Häusern zu informieren. Ein Hingucker war aber bestimmt auch der (n)ostalgische Sportflitzer in leuchtendem Orange, der für den einen oder anderen Plausch am offenen Motorraum sorgte.

Am 30. November waren dann Oris Swiss Made Watches und Junkers, IRON ANNIE, Zeppelin - Made in Germany vor Ort vertreten. Während von Oris die einzigartige 10-Tage-Uhr in neuen Ausführungen, die Oris Driver Sixty-Five sowie die Aquis Taucheruhr vorstellte, präsentierte Junkers/Zeppelin die neuen Kollektionen für Damen und Herren, sowie für mechanische Automatikuhren und Quarzkollektionen vor. Auch Besonderheiten, wie mechanische Chronometer und Automatikuhren mit einer Neuinterpretation der Gangreserve waren zu bewundern.

... mehr lesen

HM Hausverwaltung

Ihre Immobilien in guten Händen

Schon seit 2001 – somit gut 18 Jahre – ist Martina Hanke, Inhaberin von HM Hausverwaltung, bereits im Bereich der Hausverwaltung tätig und kann so auf eine umfangreiche Erfahrung zurückgreifen.

Stets im Fokus ihres Handelns, stehen die Interessen, Wünsche, aber auch Sorgen ihrer Kundschaft. Die von Martina Hanke verwalteten Immobilien werden dabei immer so sorgsam und fachgerecht behandelt, als ob es sich dabei um ihre eigenen handelt. Dabei ist Sie immer als Ansprechpartner erreichbar und kümmert sich unmittelbar um aufkommende Fragen und auch Probleme.

Die komplette Buchhaltung sowie die Betriebskosten- und Hausgeldabrechnung werden von HM Hausverwaltung fachgerecht und nach aktuellster Rechtsprechung über ein professionelles Verwaltungsprogramm durchgeführt. Gerne stellt Martina Hanke Ihnen alle relevanten Unterlagen für Ihren Steuerberater zusammen.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Immobilienbereich, kann HM Hausverwaltung auch bei anstehenden Renovierungen auf zuverlässige und kostenneutrale Handwerkerfirmen zurückgreifen. Für jedes Gewerk kennt Martina Hanke den idealen Partner.

HM Hausverwaltung würde sich freuen, auch Ihre Immobilie betreuen zu dürfen. Gerne erstellt Ihnen Martina Hanke ein individuelles Angebot.

... mehr lesen

Stella Bömers eröffnete Friseur Salon

Ein neues Mitglied in den Reihen der WIK

Am 01. Oktober eröffnete Stella Bömers auf den Denkhauser Höfen 148 ihren neuen Friseursalon. Den Umzug von ihrer vorherigen Wirkungstelle an diesen Standort, hat die sympathische Friseurin keinesfalls bereut – zu groß ist das positive Feedback, welches Stella Bömers in den zwei Monaten erhalten hat. Ihre Stammkunden sind ihr größtenteils treu geblieben und nehmen gerne die etwas weitere Anfahrt in Kauf, aber auch viele neue Gesichter haben den Weg in den Salon gefunden. Viele schätzen die freundliche Atmosphäre, in der man nicht nur gut zur Ruhe kommen kann, sondern die auch dafür sorgt, den Besuch so richtig zu genießen. Dies liegt der jungen Friseurin auch sehr am Herzen – für sie sollte ein Besuch im Salon kein Pflichttermin sein, die Menschen sollen sich darauf freuen können.

Vor ihrer Neueröffnung hat Stella Bömers einiges an Arbeit in den Umbau stecken müssen. Doch wie man sehen kann, hat sich die Arbeit überaus gelohnt.

... mehr lesen

Die WIK freut sich über Neuzugänge

Gleich drei Neuzugänge hat die Dümptener Werbegemeinschaft „Wir im Königreich” seit der letzten Ausgabe des Blickpunkt Dümpten zu verzeichnen. Dies sind dann auch gleich drei Gründe zur Freude, denn jedes neue Mitglied sorgt dafür, dass die WIK mehr bewegen und umsetzen kann.

Die Dümptener Werbegemeinschaft heißt die neuen Mitglieder recht herzlich in ihren Reihen willkommen und freut sich schon auf eine gute Zusammenarbeit sowie viele gemeinsame Unternehmungen.

Hier eine kleine Übersicht über die neuen Mitglieder:

Computerhilfe Mülheim
Inhaberin: Nicole Gander
www.computerhilfe-muelheim.de
Email: info@computerhilfe-muelheim.de
Tel. 0208 / 88 38 94 51

Der Vor-Ort-Service für Mülheim und Umgebung bietet viele verschiedene IT/EDV Dienstleistungen an und kann auf 30 Jahre Erfahrung zurückblicken.

Fenster - Türen - König
Inhaber: Marcel Kroggel
Oberheidstraße 262
45475 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208 / 305 97 68

Seit mehr als 40 Jahre ist hier der Kunde König, wird kompetent beraten und bekommt beste Qualität beim Kauf von Fenstern und Türen.

Stella Bömers
Master of Great Lengths - Hair & Beauty
Denkhauser Höfe 148
45475 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208 / 63 56 86 88

Die sympathische Frisörin eröffnete am 01.Oktober ihren Salon an den Denkhauser Höfen und bietet ein umfangreiches Leistungsspektrum rund um das Thema Schönheit. Weitere Informationen finden Sie auch im Artikel auf Seite 5.

Sie möchten auch Mitglied in der Dümptener Werbegemeinschaft werden? Das freut uns sehr!

Melden Sie sich einfach per E-Mail: info@wik-duempten.de

Telefonisch erreichen Sie
Bernd Bellenbaum unter: 02 08 / 740 850 oder
Martina Keimer unter: 01 70 / 832 78 57.

... mehr lesen

Das Dümptener Tor

Nicht mehr lange und Weihnachten steht vor der Türe. Zeit nett zueinander zu sein, sich gegenseitig zu beschenken und anderen eine Freude zu machen. Das haben sich auch Nicole und Dirk Junker vom Dümptener Tor gedacht und daraufhin eine Spendenaktion für das Projekt RISKID ins Leben gerufen.

Der Verein RISKID e. V. ist eine Organisation, welche sich zur Aufgabe gestellt hat, die interkollegiale Kommunikation zwischen Kinder- und Jugendärzten zu verbessern. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Doctor-Hopping im Bereich der kinderärztlichen Versorgung zum Zwecke der Verschleierung von Kindesmisshandlungen aufzudecken. Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege; ebenso die Förderung der Kriminalprävention durch die Verhütung und Bekämpfung von Kindesmisshandlungen.

Auch durch die persönliche Bekanntschaft zu einem der Gründer des Vereins, dem viel zu früh verstorbenen Heinz Sprenger, liegt den beiden Inhabern des Dümptener Tores „RISKID“ sehr am Herzen. Wer dieses tolle Projekt ebenfalls unterstützen möchte, kann bei Nicole und Dirk die Spendenkiste „füttern“ und sich mit ausreichend Informationsmaterial versorgen.

Veranstaltungen im Dümptener Tor - Jetzt schon vormerken

Wie schon erwähnt, befindet sich das Jahr bereits auf der Zielgeraden. Weihnachten wird rasend schnell vorbei gezogen sein und es folgt das neue Jahr. Selbstverständlich findet auch im Dümptener Tor wieder die beliebte Silvester-Party statt. Wie beliebt das Event ist, zeigt sich auch dadurch, dass es schon ausverkauft ist. Leider sind keine Karten mehr erhältlich.

Doch dies ist kein Grund zur Traurigkeit. Im Januar, genauer gesagt am 25.01.2020, findet dann auch schon die 80er-Party am Schildberg 41a statt. Gute Stimmung ist auch hier garantiert.

Mit guter Laune geht es dann auch weiter im Februar. Am Donnerstag, den 20.02.2020 lockt die „Altweiber-Party mit Programm für die Damen” in das Dümptener Tor. Weiter geht es am Samstag, den 22.02.2020 und Montag, den 24.02.2020 – dann heißt es „Karneval im Dümptener Tor”.

Bis dahin: Frohes Fest und guten Rutsch

Bis dahin wünschen Ihnen Nicole und Dirk ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2020.

P.S.: Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag bleibt das Dümptener Tor geschlossen.

... mehr lesen

Gemeinsam in Dümpten (etwas) bewegen

Dümptener Vereine kurz vorgestellt

Laut Wikipedia werden Vereine folgendermaßen definiert:
„Der Verein (etymologisch aus vereinen ‚eins werden‘ und etwas ‚zusammenbringen‘) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig ist.”

So zusammengefasst, wirkt das Vereinsleben doch recht trocken und wird der Wirklichkeit des Vereinslebens keinesfalls gerecht. In Vereinen aktiv zu sein heißt Menschen treffen, sich austauschen, gemeinsam etwas erreichen. Man steht für gemeinsame Ziele ein, fördert das soziale Miteinander und kann Erfolge, aber auch Mißerfolge, in der Gemeinschaft verbuchen. Der Spaß, sofern nicht eh schon vorhanden, kommt von ganz alleine. Ob Freud oder Leid, gemeinsam diese Emotionen zu erleben, mitzufiebern, mitzubangen oder sich selbst an dem Vorankommen zu beteiligen, sorgen für ein wohliges Gefühl, welches man kaum in Worte fassen kann. Dies zählt bei weitem nicht nur für Sportvereine, dies trifft auf alle Formen des Vereinswesens zu.

Wie Sie sehen, sind wir ein glühender Verehrer der Vereinskultur. Wir wissen sowohl den Einsatz, als auch den Aufwand, den die Mitglieder tagtäglich auf sich nehmen zu schätzen. Wir wissen aber auch, dass es immer schwerer wird, gerade junge Menschen, dafür zu begeistern, sich in Vereinen zu engagieren. Mit unserem Blickpunkt Dümpten bieten wir den Vereinen eine Plattform um sich zu präsentieren, zu informieren und vielleicht sogar um Menschen zu motivieren, sich Ihrer Gemeinschaft anzuschließen.

Alle Vereine aus dem Stadtteil haben die Möglichkeit sich hier vorzustellen und um Aktivitäten sowie aktuelle Ereignisse aus den eigenen Reihen zu veröffentlichen.

Teilen Sie Ihren Mitgliedern und den übrigen Lesern mit, was Ihr Verein zu bieten hat, welche Erfolge zu vermelden sind und wofür noch fleißige Helfer benötigt werden. Nutzen Sie die Möglichkeit sich vorzustellen, neue Mitglieder zu werben und bestehene Mitglieder zu informieren.

Senden Sie uns Ihre Texte, Ihr Informationsmaterial oder Ihre Vereinsbroschüre. Gerne veröffentlichen wir Ihre Inhalte in unseren Ausgaben. Vielleicht erscheint Ihr Artikel ja schon in der kommenden Ausgabe des Blickpunkt Dümpten.

Senden Sie Ihr Material an:

Redaktion Blickpunkt Dümpten
c/o Arnold Multimediacentrum GmbH
Schmale Straße 7, 45478 Mülheim an der Ruhr

... mehr lesen

Kreuzfahrten mit Verlängerung

Jetzt auch im Reisebüro Spree

Immer häufiger werden wir gefragt, ob man die geplante Kreuzfahrt auch mit einer Verlängerung an Land buchen kann.
Von den meisten Reedereien wird das leider nicht angeboten und deshalb freuen wir uns, mit Schauinsland Reisen einen Partner gefunden zu haben, über den wir solche Kombinationen unseren Kunden anbieten können.

Diese gibt es mit TUI Cruises (Mein Schiff), AIDA und Costa Kreuzfahrten. Der große Vorteil ist, dass alles in einer Hand liegt und bei den Paketen sowohl Kreuzfahrt und Hotelaufenthalt als auch Flug und Transfers im Preis enthalten sind und der Gast sich um nichts selbst kümmern muss.

Angebote und erste Informationen gibt es auf unserer Internetseite www.reisebuero-spree.de unter Kreuzfahrten und „Kreuzfahrt Kombinationen“. Reisetipps, persönliche Beratung und Buchung gerne bei uns im Büro!

... mehr lesen

Einbruchschutztage lockten interessierte Bürger nach Dümpten

Gleich an zwei Tagen informierte die Mülheimer Sicherheits- & Schließtechnik zum Thema Einbruchschutz

Die Tage werden kürzer, es wird wieder früher dunkel. Für Einbrecher ergeben sich damit mehr gute Gelegenheiten, unbehelligt zu Werke zu gehen. Gemeinsam mit führenden Herstellern und Partnerfirmen informierte die Mülheimer Sicherheits- & Schließtechnik am 08. und 09. November interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Thema Einbruchschutz.

Große Resonanz an beiden Tagen

Dass das Thema Sicherheit und Einbruchschutz viele Menschen bewegt, zeigte sich an beiden Tagen deutlich. Trotz oder gerade wegen des guten Wetters, waren viele gekommen, um sich vor Ort über die verschiedenen Sicherungs- und Einbruchschutzlösungen zu informieren. Die Fachfirmen und Partner vor Ort nutzten die Gelegenheit, um die Gäste ausführlich und intensiv zu beraten.
Ob zum Thema Tresore, Videoanlagen, einbruchhemmende Türen und Fenster sowie Versicherungen und Schließzylinder – Nahezu jedes Teilgebiet wurde durch die Aussteller abgedeckt.
„Wir können durchaus ein positives Resümee ziehen”, so Bianca Weiß von der Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik. „Die Veranstaltung hat gezeigt, wie groß das Bedürfnis nach Informationen rund um das Thema Einruchschutz ist. Es war uns ein Anliegen dieses Bedürfnis zu erfüllen und so für mehr Sicherheit zu sorgen”, so Lemke weiter.

Eine zweite Auflage ist schon in Planung

Für das kommende Jahr ist schon eine Folgeveranstaltung in der Planung. Wer sich bis dahin aber nicht gedulden kann, der sollte sich mit der Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik in Verbindung setzen, denn das ganze Jahr über werden Sie hier ausführlich und intensiv zum Thema Sicherheit beraten.

Sie erreichen die Mülheimer Sicherheits & Schließtechnik von Montag - Freitag von 9-13 und von 15-18 Uhr, sowie samstags von 9-12 Uhr in der Mellinghofer Strasse 229 in 45475 Mülheim oder telefonisch unter 0208 - 696 02 142.

... mehr lesen

Gesunde und schöne Zähne

Das tägliche Ziel der Zahnarztpraxis Tsiompanis ist es, Ihnen die bestmögliche zahnärztliche und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Versorgung zu gewährleisten sowie Ihren Zahnarztbesuch bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.

Jeder Patient ist einzigartig, genau wie seine Bedürfnisse. Wir bieten Ihnen eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung.
Dazu werden Sie über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten ausführlich informiert und beraten.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Erhaltung Ihrer Zahngesundheit.

Gesunde und schöne Zähne sind bis ins hohe Alter möglich. Unser kompetentes Team möchte Ihnen gerne mit Hilfe moderner Zahnmedizin dabei behilflich sein.

Von der Vorsorgeuntersuchung sowie professionellen Zahnreinigung, über konservierende Maßnahmen und Parodontitisbehandlungen, bis hin zu hochwertigem Zahnersatz mit Implantaten, sind Ihnen viele Möglichkeiten gegeben, gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter zu haben.

Unser Team steht Ihnen bei allen Belangen gerne zur Seite. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

... mehr lesen

Jede Jahreszeit hat etwas Schönes.

SOKO Garten- und Landschaftsbau bringt Sie und Ihren Garten gut durch den Winter.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch in diesem Jahr zieht Tobias Sokolowski von SOKO Garten- und Landschaftsbau wieder Resumée. Nach einem tollen Sommer und einem bunten Herbst mit vielen facettenreichen Projekten, freut er sich mit seinem Team auf nette Menschen und auf eine schöne Winterzeit.



Hier ein paar Tipps um den eigenen Garten gut auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten:

Ihr Garten soll im Frühjahr wieder wunderbar blühen?
Dann denken Sie an Ihren Pflanzenrückschnitt! Aber Achtung: Nicht jede Pflanze sollte nun geschnitten werden: Manche Pflanzen benötigen den Schnitt erst im Frühjahr nach der Blüte. Obstbäume, Hecken, Pappeln o.ä. Gehölz danken es Ihnen jedoch schon im Herbst. Schneiden Sie abgestorbene Zweige und Äste, kranke Pflanzenteile und dünne Zweige in der Nähe des Stammes.

Laub vom Rasen entfernen! Rasen muss atmen!
Gerade bei Regen kann eine Laubschicht den Rasen darunter zum Faulen bringen uns straft Sie im Frühjahr mit gelben Flecken.

Für einen blumenreichen Frühling:

Kaltkeimer wie Tulpen, Schneeglöckchen, Hyazinthen, Krokusse und Narzissen bereits im Herbst pflanzen.

Kübelpflanzen einwintern und Beete z.B. mit einer Laubdecke „warm” halten!

Für weitere Fragen hilft Ihnen „Team SOKO” gerne weiter!

„Das Schöne an unserem Beruf ist die Abwechslung“, sagt Tobias Sokolowski. Nicht nur im Frühjahr und Sommer gibt es mit Neugestaltungen, Terrassen- oder Teichbau viel zu tun. Auch im Herbst steht mit Fällarbeiten und Pflege so Einiges an. Später dann warten mit Winterdienst bereits wieder neue Herausforderungen. „So bleibt der Spaß an der Arbeit und gibt Langeweile keine Chance!“

Gut geplant ist halb gewonnen!

Der Winter ist auch DIE Jahreszeit um die neuen Gartenparadiese für das nächste Jahr zu planen. Zeit für neue innovative Ideen, Beratung und Konzeption mit tollen Beispielen und Referenzen zur Inspiration.
Gerne hilft SOKO Garten- und Landschaftsbau hier weiter und unterstützt Ihr Vorhaben ganz nach Ihren persönlichen Wünschen und Zielen. Ob Herbstpflege, Winterdienst oder Planung für Ihr neues Gartenprojekt.

Melden Sie sich gerne - Das Team von SOKO Garten- und Landschaftsbau freut sich auf Sie!


... mehr lesen

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

am 31. August zeigte sich Dümpten wieder einmal von seiner besten Seite. Die WIK hatte eingeladen und die Menschen kamen in Scharen. Nicht nur dem schönen Wetter war es zu verdanken, dass auch in diesem Jahr das Sommerfest der Dümptener Werbegemeinschaft ein voller Erfolg wurde. Das bunte, abwechslungsreiche und unterhaltsame Programm zog wieder eine Vielzahl von Besuchern auf den Schulhof der Schule am Hexbachtal.

Dieses erfolgreiche Fest ist ein schönes Beispiel dafür, was entstehen kann, wenn viele zusammenarbeiten und sich unterstützen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Gerade in einem Stadtteil sollte man zusammenhalten, denn dies sorgt für ein angenehmes Klima, von dem alle profitieren. Zusammenhalt bedeutet auch sich gegenseitig zu unterstützen. Unterstützen Sie bitte die Dienstleister vor Ort und bedenken Sie diese mit Ihrer Aufmerksamkeit.

Dank an unsere Inserenten

An dieser Stelle danken wir auch einmal unseren Inserenten, welche uns – zum Teil seit vielen Jahren – unterstützen, damit wir Ihnen dieses Heft zusammentragen können. Bedenken Sie diese doch einfach einmal bei Ihren nächsten Anschaffungen, Einkäufen, Ausflügen oder wenn Sie Aufträge zu vergeben haben. Die Inserenten ermöglichen es, dass dieses Magazin kostenlos den Weg in Ihren Briefkasten findet.

Doch genug der langen einleitenden Worte – viel Spaß mit dieser aktuellen Ausgabe des BLICKPUNKT DÜMPTEN.

Thomas Kroll

für die Arnold Multimediacentrum GmbH

... mehr lesen

Einbruchschutztage in Dümpten

Am 08. und 09. November 2019 informiert die Mülheimer Sicherheits- & Schließtechnik zum Thema Einbruchschutz

Die Tage werden kürzer, es wird wieder früher dunkel. Für Einbrecher ergeben sich damit mehr gute Gelegenheiten, unbehelligt zu Werke zu gehen. Gemeinsam mit führenden Herstellern und Partnerfirmen informiert die Mülheimer Sicherheits- & Schließtechnik am 08. und 09. November interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Thema Einbruchschutz.

Wie kann ich mich vor unerwünschten Besuchern schützen? Was kann ich tun? Welche Maßnahmen sind zu ergreifen?

Es gibt eine große Anzahl an verschiedenen Möglichkeiten es den Einbrechern so schwierig wie möglich zu machen. Ob mechanisch oder durch digitale Technik – vor Ort an der Mellinghofer Straße 229 können Ihnen alle Fragen in puncto Einbruchschutz beantwortet werden. Präventives Eigenverhalten, die Absicherung von Fenstern und Türen, Schließsyteme, Kameraüberwachung sowie Tresore und Waffenschränke sorgen für mehr Sicherheit in Ihren vier Wänden. Selbstverständlich können Sie sich vor Ort auch selbst ein Bild über die oben aufgeführten Lösungen machen und sich am Objekt die jeweilige Wirkung oder Funktion demonstrieren lassen.

Rundum informiert und rundum versorgt

Für das leibliche Wohl der Besucher, hat die Mülheimer Sicherheits- & Schließtechnik ebenfalls ausreichend gesorgt.

Schauen Sie vorbei und informieren Sie sich umfassend sowie unverbindlich zum Thema Einbruchschutz und besuchen Sie Mülheims größte Tresor- und Waffenschrankausstellung:

Freitag, 08. November 2019 von 11.00 - 18.00 Uhr
Samstag, 09. November 2019 von 09.00 - 15.00 Uhr

Mellinghofer Straße 229
45475 Mülheim an der Ruhr-Dümpten

Weitere Informationen auch telefonisch unter: 02 08 / 696 02 142.

-----------------------------------------

... mehr lesen

Reisebüro Spree mit neuer Verstärkung

Seit dem 01. September wird das Team des Reisebüros von Marion Spree durch eine dritte kompetente Dame verstärkt. Andrea Wiehe unterstützt Marion Spree und Andrea Enaux zunächst in allen Bürobelangen, sei es der Unterlagenversand oder die Bearbeitung von Zimmer- und Sitzplatzwünschen. Zusätzlich dazu, arbeitet Sie sich umfassend in die Materie ein und wird schon in einigen Monaten ebenfalls die Kunden selbstständig beraten können.

#

Ob Städtetrip oder Fernreise, an den Denkhauser Höfen 196 werden Sie umfangreich, persönlich und individuell beraten. Für jede Vorliebe, jedes Alter und jeden Aktivitätslevel werden hier die richtigen Reiseziele gefunden. Dank der modernen Software mit Live-Preis-Abfrage, kann das Reisebüro Spree auch mit den Preisen der unpersönlichen Online-Anbieter mithalten. Zusätzlich erhalten Sie aber hier auch noch persönliche Erfahrungsberichte und hilfreiche Tipps für den Aufenthalt vor Ort.

Kommen die neuen Kataloge zwar erst in den nächsten Tagen, zeichnet sich jetzt aber schon ein kleiner Trend ab: Flusskreuzfahrten sind derzeit stark im Kommen. Ohne eine lange Anreise kann man dabei entspannt entschleunigen und es sich so richtig gut gehen lassen. Ob mit vielen Stadtbesichtigungen oder im Spa-Bereich, ob Kurztrip oder als längere Kreuzfahrt - Hier ist für jeden etwas dabei. Lassen Sie sich doch einmal persönlich beraten.

P.S.: Nachhaltigkeit ist in aller Munde. So auch im Reisebüro von Marion Spree. Kataloge, die hier an die Kundschaft ausgegeben werden, dürfen dort auch wieder retourniert werden. So kann ein Katalog gleich mehrmals verwendet werden und muss nach der Buchung nicht sofort wieder im Müll verschwinden.

... mehr lesen

Stella Bömers eröffnete Friseur Salon

Am 01. Oktober eröffnete die sympathische Friseurin Stella Bömers ihren neuen Salon auf den Denkhauser Höfen 148. Nach fünf Jahren mit einem eigenen Salon in Essen-Kettwig, zog es die wohnhafte Dümptenerin in die Heimat nach Dümpten, um hier ihr neues Arbeitsumfeld zu schaffen.

Über 18 Jahre Friseurerfahrung

Mittlerweile kann Stella Bömers auf über 18 Jahre Friseurerfahrung zurückblicken, fünf Jahre davon mit dem eigenen Salon. So wundert es auch nicht, dass in dem neuen Salon ein umfangreiches Leistungsspektrum angeboten wird.

Ein umfangreiches Angebot erwartet Sie

Neben allen klassischen Friseurleistungen wie Schneiden, Strähnen oder Färben, werden bei Stella Bömers auch weitere Services angeboten. Spezialisiert hat sich die symphatische Friseurin auf Echthaarverdichtung und -verlängerung sowie die Haar-
integration und Perücken.

Auch ein umfangreicher Brautservice wird von Stella Bömers angeboten. Gerne kümmert sie sich auch außer Haus nicht nur um die richtige Frisur, sondern als gelernte Visagistin, auch um das passende Make-Up.

Kein Pflichtbesuch sondern eine Auszeit

Das Wohlbefinden ihrer Kundschaft liegt Stella Bömers besonders am Herzen. Ihr ist wichtig, dass in unserer schnelllebigen Zeit die Menschen wieder zur Ruhe kommen können. Ihre Kundschaft soll wieder genießen können, sich um sich selbst, bzw. ihr Selbstwertgefühl zu kümmern. Der Friseurtermin soll nicht nur Pflichttermin sein, sondern zur eigenen Wertschätzung beitragen.

Kommen Sie einfach einmal vorbei und machen Sie sich Ihr eigenes Bild, von der freundlichen und entspannten Atmosphäre bei Stella Bömers - Master of Great Lengths, Denkhauser Höfe 148, 45475 Mülheim an der Ruhr.

... mehr lesen

„Die Erste” des DTV legt nach dem Aufstieg einen guten Saisonstart hin

Nach dem Aufstieg von der Kreisliga C in Kreisliga B in der Saison 2017/2018, konnte sich die Mannschaft in der letzten Saison gut etablieren und hat sich für die Saison 2019/2020 zum Ziel gesetzt, unter die ersten drei Mannschaften zu kommen sowie den Aufstieg zu erreichen.

Neuzugänge stärken das Team

Auch in diesem Jahr bekam die Mannschaft Verstärkung durch neue Spieler. Durch intensive Arbeit in der Vorzeit, konnte die Mannschaft erstmalig auf Spieler aus den Kreisen Essen, Duisburg und Oberhausen zugreifen.
Bei den Neuzugängen handelt es sich um aktuelle sowie zukünftige Leistungsträger, die gemeinsam mit den etablierten Spielern die Mannschaft sowohl in der Breite als auch in der Intensität zu einer neu gewachsenen spielstärkeren Mannschaft machen.

Zurück zu altem Glanz

Die Tabelle zeigt, dass der Mannschaft der beste Saisonstart seit 17 Jahren gelungen ist. Es erfüllt „die Erste” mit Stolz, dass erstmalig nach der Fusion wieder zum alten Glanz zurück gefunden wurde und sie daher sogar intern als „Dümpten 13 - 2.0” gehandelt wird.

Die nächsten Heimspiele „Der Ersten” des DTV im Überblick:
27.10.2019 - 15.00 Uhr: DTV vs. VfL Wedau
10.11.2019 - 14:30 Uhr: DTV vs. SV Laer 21
01.12.2019 - 14:15 Uhr: DTV vs. SV Raadt II
08.12.2019 - 14:15 Uhr: DTV vs. Mülheimer SV II

Die Heimspiele finden jeweils in der Schildberg Arena - Schildberg 41, 45475 Muelheim - statt.

... mehr lesen

Was ist los in Dümpten?

Sigrid Lemke folgte unserem Aufruf und sendete uns folgendes Schreiben:

Seit 1979 wohne ich in Dümpten. In diesem schönen Stadtteil Mülheims mit dem Hexbachtal sind meine Kinder aufgewachsen und zur Schule gegangen. Jetzt gingen und gehen meine Enkelkinder in die Barbaraschule.

Ich selbst biete seit 2003 regelmäßig eine Veranstaltung besonders für Dümptener Frauen an:

Den Meditativen Tanz, der immer am letzten Freitag im Monat in der ev. Matthäuskirche von 18.00-19.45 Uhr stattfindet.

Es ist eine Form des „miteinander Tanzens“, die in verschiedenen europäischen Ländern bekannt ist.
In Deutschland hat sie Mitte der 80er Jahre Fahrt aufgenommen und verbreitet sich heute in vielen Städten.

Das Markenzeichen: Jede und jeder kann so kommen wie sie ist!

Es braucht keine Vorkenntnisse, keinen Partner, keine tänzerischen Fähigkeiten! Die eine sucht die Entspannung und Stille, die andere liebt die Musik, die dritte freut sich über die Gemeinschaft!

Getanzt wird zu zeitgenössischer und klassischer Musik sowie zu Taize-Liedern um eine gestaltete Mitte.

Sie lernen die Schritte mühelos und mit viel Freude an der Bewegung! Die Bewegungsabläufe wiederholen sich, so dass man immer wieder einsteigen kann! Eingerahmt und vertieft wird das Ganze mit Gedichten, biblischen Impulsen oder Kurzgeschichten.

Wer einmal da war, kommt in der Regel immer wieder!

Kommen auch Sie gerne erst einmal zum Kennenlernen in den Gemeindesaal der Lukaskirchengemeinde an der Oberheidstrasse!

Wünschen Sie vorher ein Gespräch?
Kontakt: Sigrid Lemke, Tel.:753416

Ihr Verein feiert Jubiläum? Ihre Jugendabteilung veranstaltet ein Turnier? Ihr Kindergarten hat Tag der offenen Tür? Die Schule Ihres Kindes nimmt an einem spannenden Projekt teil?
All diese Dinge interessieren auch uns. Gerne geben wir diese Termine an unsere Leserschaft weiter. Schreiben Sie uns und nehmen Sie uns in Ihren Presseverteiler auf. Vielleicht finden Sie Ihren Artikel ja schon in der nächsten Ausgabe des Blickpunkt Dümpten.
Sie erreichen uns unter 0208 / 40 85 15 oder per E-Mail:
redaktion@arnoldwerbung.de

... mehr lesen

Das Dümptener Tor

Nicole und Dirk sorgen für Gastlichkeit und Gemütlichkeit am Schildberg

Seit Januar 2018 führen Nicole und Dirk Junker das Restaurant und die Vereinsgaststätte „Dümptener Tor” am Schildberg.

Nach 30 Jahren Berufserfahrung als Koch und Küchenchef in namenhaften Restaurants wie das „Rosin” und „Zum blauen See”, wuchs in Dirk Junker der Traum von einem eigenen Restaurant.

Mit dem „Dümptener Tor” wurde dieser Wunsch dann zur Realität. Gemeinsam mit seiner Frau Nicole, die genau wie er, mit viel Liebe und Herzblut dabei ist, lebt er nun seinen Traum. Während Nicole sich liebevoll und offen um den reibungslosen Service kümmert, schwingt Dirk in der Küche seine Töpfe und sorgt so für das leibliche Wohl der Gäste. Das eingespielte und immer gut gelaunte Paar sorgt so dafür, dass Gastlichkeit nicht nur eine leere Phrase ist, sondern auch gelebt wird. Wer die Räumlichkeiten am Schildberg betritt, der merkt sofort: „Hier bin ich gut aufgehoben!”.

Auf der Speisekarte ist für jeden etwas dabei

Ob für den kleinen Hunger oder Steaks und Co. – Die Speisekarte des Restaurants hat für jeden etwas zu bieten. Die immer frisch zubereiteten Speisen lassen einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen. Hier sieht man direkt den qualitativen Anspruch für den Dirk Junker mit seiner langjährigen Erfahrung steht.

Feiern im Dümptener Tor

Gefeiert werden darf selbstverständlich auch im „Dümptener Tor”. Für Gesellschaften und Feierlichkeiten bis 80 Personen stehen die Räumlichkeiten am Schildberg 41a zur Verfügung.

Doch auch die Inhaber feiern gerne, sodass mehrmals im Jahr verschiedene Mottoparties stattfinden. Ob 80er-Jahre-, Schlager-Party oder Oktoberfest, hier darf in angenehm familiärer Atmosphäre mitgesungen, mitgelacht und mitzgetanzt werden. Die Termine dazu findet man sowohl auf der Internetseite: www.dümptenertor.de oder auch auf der Facebookseite des „Dümptener Tors”.

Glühweinabend mit toller Wunschbaum-Aktion

Wer möchte, sollte sich schon einmal den 16. November diesen Jahres vormerken. Dann findet im „Dümptener Tor” der Glühwein-Abend statt. In freundlich-familiärer Atmosphäre kann sich dann so langsam in die Adventszeit eingestimmt werden. Dieses Jahr hat sich das Inhaber-Paar dazu etwas besonderes einfallen lassen. Mit einem „Wünschebaum” möchten die beiden dazu beitragen, dass auch Menschen, die weniger Glück im Leben hatten, zu Weihnachten ein paar kleine Wünsche erfüllt bekommen. Oftmals fehlt es ja an Kleinigkeiten: Dicke Wollsocken, Handschuhe für die kalte Jahreszeit, ein Schal oder ähnliches. Menschen die sich diese Sachen nicht „mal eben” besorgen oder leisten können, dürfen an diesem Baum ihren Wunsch aufhängen. Andere Gäste haben dann die Möglichkeit, diese Wünsche zu erfüllen.

Weitere Informationen zu dieser schönen Aktion erhalten Sie bei Nicole und Dirk Junker im Dümptener Tor. Einfach mal einkehren und „Hallo!” sagen. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

... mehr lesen

Helfenden Hände in Dümpten

Michael Grünert ist sowohl ehrenamtlich mit seinem Malerbetrieb in der WiK aktiv, als auch bei der ersten Mannschaft des DTV stark engagiert. Mit seinem Engagement hat er dazu beigetragen eine Brücke zu schlagen und konnte so schon viele WiK-Mitgliedsbetriebe motivieren, die Erste Mannschaft des DTV in Form von Werbung am Sportplatz zu unterstützen.

Als Dank für diesen Rückhalt durch die WiK-Betriebe, hat sich die Erste des DTV etwas einfallen lassen. Im Rahmen einer Vorstandssitzung bedankte diese sich mit einem selbstgestalteten Banner, welcher dann im Anschluss auch sofort auf dem Platz aufgehängt wurde.

Wer die Mannschaft ebenfalls unterstützen will, kann sich an die WiK oder Michael Grünert wenden.

P.S.: Wie sehr „der Ersten” des DTV ihre Sponsoren am Herzen liegen, zeigte sich auch bereits am 11. August. Die 1. Mannschaft des DTV lud an diesem Tag die Sponsoren zum Frühstück ein, um den besonderen Spirit und Zusammenhalt der Mannschaft kennenlernen. Auch aus den Reihen der WiK waren viele Betriebe, trotz Ferienzeit, der Einladung gefolgt.

... mehr lesen

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Derzeit gibt es zum Glück auch so einiges, auf das man sich freuen kann. Für uns ist es zum Beispiel der Sommer. Endlich wieder Sonne, Wärme und Lebensfreude pur. T-Shirt und Shorts, statt Sweatshirt und lange Hose. Wir freuen uns auf gesellige Grillabende mit unseren Freunden, Ausflüge in die Natur und Sport an der frischen Luft. Man merkt es wohl ganz schnell – wir sind Sommerkinder.

Auch die Ferien sind nicht mehr fern

Die Schulpflichtigen unter uns, werden sich wohl zusätzlich auch noch auf die Ferienzeit freuen. Bis dahin ist es nämlich auch wirklich nicht mehr lang. Endlich sechs Wochen abends länger wach bleiben und morgens länger schlafen. Wir Erwachsenen haben meist schon vergessen, wie schön diese sechs Wochen sein können.

Vorfreude für Jung und Alt

Es gibt aber auch etwas, worauf sich Jung und Alt gemeinsam freuen können, denn kurz nach den Ferien, genauer gesagt am 31. August, findet das große WiK-Sommerfest statt. Einen ganzen Tag lang wartet ein umfang- und abwechslungsreiches Programm auf uns, auf das wir uns wirklich freuen können. Wer bisher noch nicht bei dieser Veranstaltung dabei gewesen ist, der hat was verpasst – kann dies aber in diesem Jahr nachholen.

Also, tragen Sie sich diesen Termin schon einmal fest in Ihrem Kalender ein, denn mit einem bestimmten Ziel vor Augen, ist Vorfreude umso größer.

In diesem Sinne, wünschen wir Ihnen einen guten Start in den Sommer und bis dahin, viel Spaß mit unserem Blickpunkt Dümpten.

Thomas Kroll

für die Arnold Multimediacentrum GmbH

... mehr lesen

Gans-Aktion der WiK startete bereits im Mai

Alles im Zeichen der „Fünf”

Die Aktion „Gans schön shoppen“ erfreute sich ja schon in der Vergangenheit an einer großen Beliebtheit und Teilnehmerzahl. Auch 2019 wird diese Aktion von der Dümptener Werbegemeinschaft wieder durchgeführt. In diesem Jahr allerdings, steht bei der WiK alles im Zeichen der Zahl FÜNF. So begann am 05.05. bereits der Zeitraum um Rechnungen und Quittungen der WiK-Mitgliedsbetriebe zu sammeln. Eine weitere Änderung des bisherigen Prozederes liegt darin, dass die bis zum 05. Oktober gesammelten Belege einen Wert über 500,- Euro erzielen und aus 5 verschiedenen WiK-Mitgliedsbetrieben stammen müssen.

Alles dreht sich um die Zahl „Fünf“

Also wer mitmachen möchte – hier gibt es die Informationen noch einmal im Überblick: Belege im Wert von zusammen mindestens 500 Euro aus 5 verschiedenen WiK-Mitgliedbetrieben bis zum 05.10. senden an: WiK Dümpten, Bernd Bellenbaum, Zehntweg 205, 45475 Mülheim senden, Daumen drücken und abwarten.

Die Gewinner werden frühzeitig gezogen sowie informiert und am 10. November von der WiK in Pia‘s Restaurant zu einem köstlichen Gänseessen eingeladen.

Wir wünschen viel Glück und drücken Ihnen die Daumen!

 

... mehr lesen

Vorstandswahlen bei der WiK

Bereits im April trafen sich die Mitglieder der Dümptener Werbegemeinschaft „Wir im Königreich“ in Pia‘s Restaurant.


Erster Vorsitzender bleibt Bernd Bellenbaum, als zweiter Vorsitzender wurde Michael Krebber in den Vorstand gewählt. Als Geschäftsführerin bleibt weiterhin Martina Keimer und als Schatzmeisterin Sandra Mandt dem Vorstand erhalten. Danny Großjohann übernimmt im Vorstand die Aufgabe als Schriftführer. Als zusätzlicher Beisitzer wurde Marco Landsmann berufen.

Der neue Vorstand freut sich auf die gemeinsame Arbeit und schaut positiv in die Zukunft. Als nächster Meilenstein steht im August zunächst das WiK-Sommerfest an.

... mehr lesen

WiK-Sommerfest 2019

Save the Date

Das Sommerfest der WiK wirft seine Schatten voraus. Am 31. August wird es endlich wieder soweit sein und die WiK veranstaltet das beliebte Sommerfest auf dem Gelände der Schule am Hexbachtal auf der Borbecker Straße 86-92. Die Planung hat bereits schon viel Arbeit in Anspruch genommen, doch so langsam befindet man sich auf dem Weg zur Zielgerade.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, wird ein abwechslungsreiches Programm die Besucher in seinen Bann ziehen. Präsentationen verschiedener Dümptener Vereine wechseln sich ab mit musikalischen und tänzerischen Einlagen.

Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls wieder ausreichend gesorgt. An zahlreichen Ständen gibt es etwas für jeden Geschmack. Neben Speis und Trank, kann man sich aber auch mit Informationen versorgen. Verschiedene Firmen aus Dümpten werden wieder vor Ort sein und über ihre Arbeit und ihre Dienstleistungen berichten.

Die Kinder sollen natürlich auch auf ihre Kosten kommen. Kinderkarussel, Kutschfahrt, Mitmachaktionen und vieles mehr werden dafür sorgen, dass die Kleinsten sich nicht langweilen.

Am Abend wird die Musik wieder die Bühne übernehmen. Mit „William & Band” sowie „12Inch” stehen zwei Stimmungsgaranten auf der Bühne. William & Band waren im vergangenen Jahr bereits schon mit von der Partie und begeisterten die Anwesenden mit ihren Stücken. „12Inch ” benötigt wohl keine Vorstellung mehr – als mehrfache „Wiederholungstäter” verzichteten sie im vergangenen Jahr sogar auf ihre Gage und sollten aufgrund ihrer mitreißenden Performance mittlerweile jedem Dümptener ein Begriff sein.

Als Highlight wird auch dieses Jahr wieder ein spektakuläres Höhenfeuerwerk den Abschluss markieren.

Es gibt also einiges worauf man sich freuen kann. Wer noch bei der Planung und Umsetzung behilflich sein möchte, kann sich gerne noch bei der WIK melden. Auch Firmen, die sich noch mit einem Stand präsentieren möchten kontaktieren bitte die WiK unter:

Also jetzt schon einmal den Termin eintragen und auf gutes Wetter hoffen.

... mehr lesen

American Football im „Wenderdome”

Der 1. AFC Shamrocks Mülheim

Die Shamrocks wurden zur Jahreswende 1991/1992 gegründet. Die Damenmannschaft eines Duisburger Footballclubs, die dort bereits vor Gründung unter diesem Namen aktiv war, trennte sich von den Duisburgern und machte sich in Mülheim selbstständig.

1992 fuhren die Shamrocks Damen bereits erste Siege ein und wurden Vizemeister der Damenfootballbundesliga. In den folgenden Jahren verlor die Damenmannschaft an Spielerinnen und sah sich gezwungen, im Jugendbereich zu arbeiten und selbst Nachwuchsspieler zu generieren.

2000 war neben der Erweiterung der Vereinsstrukturen auch der Start einer Jugendabteilung mit den „Mighty Midgets“, einer Flagfootball Abteilung. Es entstanden durch konsequente Werbung für diesen Sport und dem allgemein aufkommenden Interesse für diesen amerikanischen Sport Jugendmannschaften.

2012 entstand aus der Jugendmannschaft der U19 (unter 19 Jahren) durch zu alte Spieler die Herrenmannschaft. Diese Mannschaft ermöglichte es auch, Herrenspieler als Trainer zu gewinnen. Es entstanden nach und nach Jugendmannschaften in den Klassen U16, U13 und sogar U10. In diesen wurden auch junge Mädchen ausgebildet, die wiederum in die Damenmannschaft wechselten.

Sie sind es auch, die die Shamrocks im Footballverband bekannt gemacht haben. Nach dem Meistertitel in der 1. Damen Footballbundesliga 2014 und dem Vizemeistertitel ein Jahr später war klar, dass die Mülheim Shamrocks im deutschen Footballzirkus dauerhaft mitwirken können.

Als letzte Sportart wurde innerhalb des Vereins das Cheerleading angesiedelt, die „Shamrocks Shadows“. Diese seit 2016 agierende Mannschaft unterstützt, der amerikanischen Spielkultur anlehnend, die Teams bei Heimspielen. Im vergangenen Jahr konnte sie bei einer offenen Meisterschaft den zweiten Platz belegen. Seit 2019 nehmen sie an eigenständigen Wettkämpfen in einer Liga teil.

Heute sind die Shamrocks mit sieben Mannschaften und ca. 320 aktiven Mitgliedern aus der Mülheimer Sportlandschaft nicht mehr wegzudenken. Durch aktive gesellschaftliche Arbeit bei Veranstaltungen, durch Werbetouren in Sportgeschäften, Schnupperkursen in Schulen u.s.w engagieren sich die Mitglieder, um neue Spieler zu gewinnen.

Die nächsten Heimspiele im Überblick:

22. Juni 2019 - 16:00 Uhr
Heimspiel der Herren

6. Juli 2019 - 16:00 Uhr
Heimspiel der Herren

Die Heimspiele finden an der Bezirkssportanlage Wenderfeld statt.
Wenderfeld 74, 45475 Mülheim an der Ruhr

... mehr lesen

Securpharm löst ein kaum vorhandenes Problem

Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen: Vor der Abgabe vieler Arzneimittel an Sie, suchen wir seit zwei Monaten fieberhaft alle Packungsseiten ab. Manchmal werden wir fündig und finden einen sogenannten Datamatrix-Code, also ein Quadrat aus weißen und schwarzen Flächen, der ein bisschen wie ein inzwischen allgemein bekannter QR-Code aussieht, aber eine ganz andere Funktion hat, und scannen diesen ab.

Was hat es damit auf sich? Dieser Datamatrix-Code des Securpharm-Systems definiert jede einzelne verschreibungspflichtige Arzneimittelpackung. In ihm sind also nicht nur das Mittel, die Charge und das Verfalldatum gespeichert, sondern auch eine Seriennummer jeder einzelnen Packung. Wenn wir diese scannen, wird in einer Datenbank geprüft, ob diese Seriennummer darin enthalten ist und, ob diese bereits irgendwo ausgebucht und damit abgegeben wurde. Bei negativer Prüfung könnte also eine Fälschung vorliegen – oder aber (viel wahrscheinlicher) ein Datenbankfehler oder eine technische Störung.

Der Sinn des Ganzen liegt darin, dass Fälschungen aus der legalen Lieferkette ferngehalten werden bzw., wenn sie doch in diese eingeschleust wurden, vor der Abgabe erkannt werden sollen. Eigentlich ein löbliches Vorhaben, aber rechtfertigt das Fälschungsproblem überhaupt den immensen Aufwand? Denn es wurden bereits Kosten in Milliardenhöhe verursacht, und der zusätzliche (und selbstverständlich nicht zusätzlich vergütete) Zeitaufwand in den Apotheken ist nicht gering.

Ja, es gab in den letzten Monaten Fälschungen und Diebstähle von meist hochpreisigen Arzneimitteln in der EU. Vor einigen Monaten hatte ich das an dieser Stelle im Zusammenhang mit dem Skandal um den Brandenburger Importeur Lunapharm bereits thematisiert. Immer waren dabei Re-Importe und Parallel-Importe betroffen, das heißt Arzneimittelpackungen, die eigentlich nicht für den deutschen Markt bestimmt waren. Hier findet man oft verschlungene Handels- und Transportwege durch mehrere EU-Länder, die weder der Arzneimittelsicherheit noch der Arzneimittelqualität (Stichwort Kühlware) zuträglich sind.

Anders formuliert: Eigentlich hätte man das Fälschungsproblem mit wesentlich weniger Aufwand und Kosten in den Griff bekommen können, wenn man nur für die Importe ein gesondertes System eingeführt oder aber diese ganz vom deutschen Markt genommen hätte! Stattdessen werden überflüssigerweise alle rezeptpflichtigen Packungen doppelt kontrolliert und dabei vermutlich nur Pseudo-Fälschungen entdeckt, die aus technischen Gründen nicht richtig erkannt werden. Die ersten Monate zeigen jedenfalls, dass das Securpharm-System bisher trotz aller jahrelangen Tests bei weitem nicht ausgereift ist!

Kronen-Apotheke - Hannu Uwe Kratz e.K.
Mellinghofer Straße 273
45475 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208/9957212
Fax 0208/9957213
www.kronen-apotheke-mh.de

... mehr lesen

Wer kennt es nicht?

Sommer-Sonne-Sonnenschein und SSSSSS

Endlich Zeit den Sommer zu genießen – und dann das: unangemeldeter Besuch am Kaffee-Tisch. ES NERVT!

Sind Wespen im Anflug auf den Kuchenteller, heimische Terrassen oder Balkone, bekommen es viele Menschen mit der Angst zu tun. Das ist aber eigentlich nicht nötig, denn die Insekten haben in der Regel keine bösen Absichten. Sie stechen nur dann, wenn man sie reizt. Zudem sind die Tiere auch nützlich, da sie andere lästige Insekten wie Falter und Blattläuse fressen und bei der Bestäubung von Blüten helfen.

Bei der Verteidigung ihres Nests werden Wespen allerdings ziemlich schnell aggressiv und stechen jeden, der sich zu nahe an ihre durchaus beachtliche Behausung heranwagt, um die bis zu 8.500 Mitbewohner zu schützen. Die Stiche schmerzen, können sich entzünden und sogar allergische Reaktionen auslösen. Letzteres kann besonders gefährlich werden, wenn sie unbemerkt etwa beim Trinken verschluckt werden und im Hals- oder Rachenraum zustechen.

Von Selbstversuchen Nester mit Gas, Feuer oder ähnlichem zu bekämpfen – raten wir dringend ab- denn oft ist die professionelle Wespenbekämpfung am Ende günstiger als z.B. ein neues Dach oder Gartenhaus. Deswegen ist unsere wichtigste Aufgabe zu beraten und bei einer erforderlichen Wespenbekämpfung Mensch, Haus und Hof zu schützen. Diese Aufgabe wird nicht auf die leichte Schulter genommen und ausschließlich von unseren professionellen Schädlingsbekämpfern mit ausreichender Erfahrung, Schutzausrüstung und Diskretion erledigt.

Haben Sie Fragen? Einfach Anrufen!

Wir helfen Ihnen weiter – seit 1925
Kampermann – Ihr Mülheimer Schädlingsbekämpfer
Sellerbeckstraße 41, 45475 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 99 68 40, E-Mail: info@kampermann.org

... mehr lesen

Das ARTelier-Rudziok – Kunst, Kultur und mehr

Was auf den ersten Blick wie ein ganz normales Künstleratelier aussieht, entpuppt sich beim näheren Hinsehen als ein ganz besonderer Ort.

In der kleinen aber feinen Kunst- und Kulturstätte (25 Sitzplätze) erleben Sie neben wechselnden Vernissagen des Künstlers Armin Rudziok auch Themenabende, inszenierte Lesungen und Theaterstücke. Bis auf wenige Gastspiele stammen alle Texte aus der Feder von Armin und Martina Rudziok. Dabei wird oft auf Alltägliches und selbst Erlebtes zurückgegriffen. Lassen Sie sich einfach überraschen!

“Kunst im Dialog – Kunst verbindet!” Und genau das findet im
ARTelier-Rudziok statt. In den liebevoll gestalteten Räumlichkeiten wird ein reger Meinungsaustausch von Gleichgesinnten gepflegt. Menschen begegnen sich, unterhalten sich über die gemeinsam besuchte Veranstaltung und erleben einen schönen unterhaltsamen Abend.

Kunst und Kultur darf nicht ausgrenzen sondern muss für jeden vermittelbar und vor allem erlebbar sein, das ist der Herzenswunsch von Armin und Martina Rudziok.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch einfach mal rein!

ARTelier-Rudziok
Heelweg 10, 45475 Mülheim an der Ruhr

Öffnungszeiten des Ateliers im ARTelier-Rudziok:
Donnerstag und Freitag von 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Telefon: 0208 / 44 42 09 48, Fax: 0208 / 44 42 09 49
E-Mail: rudziok@artelier-rudziok.de
Internet: www.ARTelier-rudziok.de

... mehr lesen

Schützen Sie, was Ihnen wichtig ist!

Besuchen Sie Mülheims größte Tresorausstellung auf der Mellinghofer Straße 229

Tresore sind wichtig, denn sie schützen das, was uns lieb und teuer ist. Sie schützen nicht nur Wertgegenstände und Dokumente vor Diebstahl, sondern können auch unsere Lieblingsstücke vor Feuerschäden bewahren. Bei Größe, Form, Farbe und Ausstattung sind kaum Grenzen gesetzt, sodass Tresore eine große Bandbreite an verschiedenen Modellen aufweisen.

Die größte Tresorausstellung in Mülheim befindet sich derzeit in Dümpten

In Dümpten auf der Mellinghofer Straße 229 befindet sich nun die größte Tresorausstellung in Mülheim. Bei der Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik haben Sie die Möglichkeit, eine große Auswahl an Modellen von verschiedenen Herstellern auf sich wirken zu lassen. Ob mit Schlüssel, Pin-Code oder Fingerabdruck – hier können Sie sich einen Eindruck über die verschiedenen Ausführungen verschaffen. Für jeden Anspruch finden Sie hier das passende Modell. Die Ausstellung wird stetig erweitert, um eine noch größere Bandbreite an verschiedenen Tresoren präsentieren zu können.

Umfangreiche Beratung und bester Service

Nicht nur die große Auswahl sollte Interessierte in die Räumlichkeiten der Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik führen. Eine umfangreiche und kompetente Fachberatung wird hier nämlich ebenfalls geboten. Gemeinsam mit Ihnen findet der Familienbetrieb der Mülheimer Sicherheits- und Schließtechnik, das am besten geeignete Modell für Ihre individuellen Ansprüche.

Tresoröffnungen

Die Aufgabe eines Tresors ist es, seinen Inhalt vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Was aber, wenn der Schlüssel verloren, die Zahlenkombination vergessen oder der Schließmechanismus beschädigt wurde? Dann müssen Profis an‘s Werk. Dank intensiver Ausbildung und jahrelanger Erfahrung, wissen die Mitarbeiter der Mülheimer Sicherheits- & Schließtechnik was zu tun ist. So beschädigungsfrei wie möglich, wird Ihr Tresor geöffnet und Ihnen so wieder Zugriff auf Ihre Wertsachen gewährt.

Die Mülheimer Sicherheits- & Schließtechnik
Ihr Tresor-Partner in Mülheim.
Mellinghofer Straße 229
45475 Mülheim an der Ruhr
Telefon 02 08 / 696 02 142

... mehr lesen

ERGO-Generalagentur Roberto Fiume

Vor Ort in Dümpten für Sie da!

Roberto Fiume ist Ihr Versicherungsexperte in Mülheim-Dümpten, Oberhausen oder Essen.
Sie suchen: Zuverlässigkeit – Kompetenz – Erreichbarkeit?
Wir bieten: Unser hoch motiviertes Team!

„Gestalten Sie Ihre Welt. Wir managen die Risiken.“ Mit diesem Slogan bewirbt ERGO nicht nur ihr Markenprofil, das beschreibt exakt auch die Arbeitsweise der Generalagentur.

Roberto Fiume hat 1983 im Versicherungswesen bei der Hamburg-Mannheimer Vers. AG, die 1997 in die ERGO Group AG überging, begonnen. Er schaffte es sehr schnell, sein Agentur-Unternehmen zu einem leistungsstarken Standort der ERGO Beratung und Vertrieb AG aufzubauen.

Seit Februar wird das Team durch Herrn Jens Sajdev, 24-jähriger
Versicherungskaufmann, ergänzt.

Ob Privat- oder Firmenkunden, das Ziel ist eine dauerhafte Kundenbeziehung, die auf Vertrauen und Nähe aufbaut. Dabei sind Flexibilität und Zuverlässigkeit der Grad, an dem sich das Team messen lässt.

Roberto Fiume: „Zunächst machen wir uns ein exaktes Bild von dem Bedarf des Kunden und dessen Interessen. Darauf aufbauend analysieren wir das Risiko und bieten ihm dazu individuelle Lösungen an.“

Jens Sajdev: „Man sollte nicht vergessen, dass bei unserer Arbeit eine Dienstleistung zur Realisierung der Wünsche und Ziele des Kunden im Vordergrund steht. Ich bin deshalb darauf bedacht, meine Kunden langfristig zu betreuen.“

Neben den klassischen Dienstleistungen rund um Versicherungen wie z.B. Bedarfsanalysen, kompetente Vertragssachbearbeitung, unkomplizierte Schadenregulierung, Versorgungschecks, Generationsberatung, Strukturierung bzw. Aktualisierung der Versicherungen und Vermögensanlagen bietet das Team Ihnen mehr! Legen Sie Ihren Wunschtermin des regelmäßigen Versicherungs-Checks fest, so, dass nie unbeabsichtigt Versorgungslücken entstehen. Profitieren Sie von den unzähligen Dienstleistungen oder denen der Kooperationspartner.

Sind noch weitere Wünsche offen, sprechen Sie Roberto Fiume und sein Team an…. Buchen Sie einen Termin direkt online über seine Homepage: www.roberto.fiume.ergo.de oder kontaktieren Sie ihn über Whatsapp. Natürlich ist die Agentur auch telefonisch für Sie erreichbar oder besuchen Sie das Team in den Büroräumen.

Sie finden Roberto Fiume auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/ERGO-Generalvertreter-Roberto-
Fiume-277663833146264


... mehr lesen

Achim Lankermann eröffnete Profi-Malermarkt für jedermann

Seit Anfang des Jahres kann sich jeder, der sich lieber selbst um Renovier- und Umbauarbeiten kümmert, an der Friedhofstraße 100 / Ecke Saarner Straße 355, mit professionellem Material und Werkzeug eindecken. In den Verkaufsräumen wartet ein ausbalanciertes Sortiment rund um Malen, Lackieren und Renovieren auf den anspruchsvollen Heimwerker. Farbe, Spachtelmasse, Pinsel, aber auch PVC-Böden – alles was der Profi benötigt, findet man hier.


Farbe und Material in Profiqualität

Der Clou an der ganzen Sache ist, dass nur das Material und das Werkzeug den Weg in die Regale findet, welches die Malerteams der Firma Lankermann auch selbst verwenden. Und wer Achim Lankermann (selbst Malermeister) kennt, der weiß, Qualität hat bei ihm die höchste Priorität. Und nicht nur qualitativ wird hier einiges geboten – alle Produkte überzeugen durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wunschfarbe anmischen? Kein Problem

Ein weiteres Highlight an der Friedhofstraße 100, Ecke Saarner Straße 355, ist die nagelneue und moderne Farbmischmaschine aus dem Hause Caparol.

Egal welchen Farbton Sie suchen – hier bekommen Sie diesen angemischt. Auch individuelle Farben aus sämtlichen Farbfächern sämtlicher Hersteller sind möglich. Lassen Sie sich überraschen.

Meisterhafte Beratung

Ein weiterer, großer Pluspunkt ist die fachmännische und kompetente Beratung in dem Profi-Malermarkt für jedermann. Hier wartet Malermeister Günter Thißen darauf, die Kundschaft mit seiner ganzen Erfahrung und seinem Fachwissen ausführlich zu beraten.

style="width: 100%;height: auto" />

... mehr lesen

Mit Sicherheit in guten Händen

Dass das Handwerk heute noch „goldenen Boden hat“, dem stimmt sicher nicht jeder kleine und mittelständische Unternehmer uneingeschränkt zu.
Regeln, Normen, Einschränkungen aber auch Risiken machen das Arbeiten schwer. Und hierzu addieren sich noch die Auswirkungen nicht beeinflussbarer höherer Gewalt oder menschlicher Fehler.Deshalb ist gut beraten, wer seine unternehmerische Situation und die verbundenen Herausforderungen realistisch einschätzt und sich professioneller Unterstützung versichert, denn unterschiedliche Gewerke bzw. Branchen benötigen speziell zugeschnittene Versicherungen. Ein Versicherungsmakler handelt, für den Klienten völlig kostenfrei, günstige Verträge individuell aus und erarbeitet ein Portfolio, das er nach Abschluss verwaltet und gegebenenfalls anpasst.
Das Kompetenzteam der renommierten und auf solche Mandate spezialisierten Hähnel Assekuranzmakler GmbH mit Sitz im Ruhrquartier ist für kleine und mittlere Handwerksunternehmen aller Branchen eine erste Adresse.

„Selbstverständlich gibt es wichtige Standard-Versicherungen, die für jeden verantwortungsvollen Unternehmer quasi „Pflicht“ sind, aber bei der detaillierten Ausgestaltung ist unbedingt darauf zu achten, dass sie den unterschiedlichen branchenabhängigen Anforderungen gerecht werden“, so Versicherungsfachwirt Ulrich Hähnel.

Während ein Elektro-, Sanitär- und Installationsbetrieb in der Betriebshaftpflicht z. B. Mängelbeseitigungsnebenkosten und Nachbesserungsbegleitschäden mitversichern sollte, gilt für eine Tischlerei eher, dass Schäden an zur Bearbeitung überlassenen Sachen mitversichert sind. Und jeder Betrieb, der Maschinen oder Werkzeuge leiht bzw. mietet, ist gut beraten, Mietsachschäden mitzuversichern.
Unterschiedliche Schwerpunkte gilt es auch bei der Inhaltsversicherung zu beachten. Neben einer Neuwertversicherung ohne Zeitwertvorbehaltsklausel, Unterversicherungsverzicht und der Mitversicherung grober Fahrlässigkeit kann für den einen oder anderen Handwerker auch eine Allgefahrendeckung wegen der Art und Örtlichkeit gelagerter Sachen sinnvoll sein.

Kein Handwerk ohne Maschinen: Deshalb ist eine Maschinenversicherung unerlässlich – zur Sicherheit aber mit Regeln zur Begrenzung des Zeitwertabzugs oder einer enthaltenen Neuwertklausel.

Über eine Autoinhalts- und Baustellenrisiko-Versicherung sind Waren, Werkzeuge, Maschinen etc. auch nachts, auf der Baustelle und in Baucontainern bzw. Fahrzeugen safe.

Speziell in kleinen Betrieben ist der Inhaber zugleich Motivator und Motor, aber auch größere Unternehmen können gefährlich abhängig von der alleinigen Kompetenz eines Meisters sein. Ein Personalausfall kann rasch zu finanziellen Problemen führen, lässt sich aber mit einer Betriebsausfallversicherung bzw. Keymenabsicherung abfedern.

Insbesondere im Baugewerbe formulieren große und kommunale Auftraggeber Gewährleistungseinbehalte in die Verträge. Sie lassen sich über eine Bürgschaftsversicherung als Gewährleistungs-, Mängelbeseitigungs- und Anzahlungsbürgschaft günstiger und flexibler kompensieren als über eine Bankbürgschaft.

Ein Feuer, das vom eigenen auf ein Nachbar-Unternehmen übergreift, stellt einen Umwelthaftpflichtschaden dar. Je nach Größe der benachbarten Betriebe kann eine höhere Deckungssumme der Umwelthaftpflichtversicherung sinnvoll sein.

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen, und so schützt eine Cyberversicherung – speziell Betriebe mit hoher Automatisierung – vor Schäden und wirtschaftlichen Verlusten durch Hackerangriffe.

Und wer inzwischen Drohnen für die Begutachtung von z. B. Flächen, Dächern oder Bäumen einsetzt, muss beachten, dass diese dem strengen Luftfahrtgesetz unterliegen und ist deshalb mit einer Drohnenhaftpflichtversicherung gut beraten.

Lassen Sie sich von den Hähnel Assekuranzmaklern beraten und vertrauen Sie der Expertise und Loyalität für alle Versicherungsbelange Ihres Unternehmens.

... mehr lesen

Costa Azzurra

Ein Stück Italien im Herzen des Ruhrgebiets

Seit über 41 Jahren existiert nun bereits schon das Restaurant „Costa Azzurra” in Duisburg. Das Inhaberpaar Ursula und Giovanni Lattarulo bringen hier, gemeinsam mit ihrem eingespielten Team, die italienische Gastfreundschaft in das Herz des Ruhrgebiets. Ein Blick rüber in die Nachbarstadt lohnt sich dabei auf jeden Fall. Das seit 1978 unter gleicher Leitung geführte Restaurant ist mittlerweile eine Institution und weit über die Grenzen Duisburgs hinaus bekannt. Der Name „Costa Azzurra” leitet sich von der Heimat Giovanni Lattarulos, der blauen Küste Italiens, ab.

Konstante und gute Qualität

Die konstante und gute Qualität der Speisen, welche ohne viel Schnickschnack, aber nach original italienischen Rezepten zubereitet werden, sind das Aushängeschild des Costa Azzurra. Mit viel Liebe und Herz werden hier in der Küche die köstlichsten Kreationen gezaubert. Wichtig hierbei sind die ausgewählten und frischen Zutaten, auf die besonderen Wert gelegt wird. So bietet das Costa Azzurra auch eine ständig wechselnde Saisonkarte, mit den der aktuellen Saison entsprechenden Gerichten an.

Zusätzlich gibt es jeden Tag eine besondere Mittagskarte mit ausgewählten Gerichten, welche etwa zum halben Preis angeboten werden.


Feiern im Costa Azzurra

In den schönen Gesellschaftsräumen des Costa Azzurra, findet sich genügend Platz für Feiern und Feste aller Art. Ob privat oder auch geschäftlich - das Team um Giovanni Lattarulo sorgt dafür, dass Ihr Event ein Highlight wird, sowohl kulinarisch, als auch von der Atmosphäre her. Nicht umsonst ist die italienische Gastfreundschaft auf der ganzen Welt bekannt und viel zitiert.


Partyservice und Catering bei Ihnen vor Ort

Wer lieber sein eigenes Zuhause oder eine andere Location bevorzugt, der muss nicht gleich auf die Genüsse aus dem Costa Azzurra verzichten. Der hauseigene Partyservice kümmert sich darum, dass alle Köstlichkeiten der Küche den Weg zu Ihrer Wunschlocation finden. Für jedes Budget gibt es hier das passende Angebot. Auf Wunsch wird sich auch um das passende Geschirr, Besteck, Gläser sowie die passende Bestuhlung gekümmert. Sie müssen nichts weiter tun, als sich verwöhnen zu lassen und die köstlichen Speisen zu genießen.

Menu-Quintett: 5 Monate - 5 Menus - 5 Gänge inklusive Getränke

Noch bis September gibt es für die Gäste ein ganz besonderes Angebot. Jeden Monat erwartet Sie für 64,50 Euro pro Person ein exklusives 5-Gänge-Menü mit einer zur jeweiligen Jahreszeit passenden Speisen-Auswahl. In dem Menü enthalten sind ebenfalls die Getränke - wobei Sie die Qual der Wahl haben. Sie haben die Möglichkeit aus fünf verschiedenen Varianten - alle im Wert von jeweils 41,- Euro - das Richtige für Ihren Geschmack zu wählen.

Jeder Gast, der ein Menü aus dem Menu-Quintett bestellt, erhält zusätzlich ein Los, mit dem er automatisch an einer großen Verlosung teilnimmt. Je öfter man am Menu-Quintett teilnimmt, desto höher also auch die Gewinnchance. Die Verlosung der 41 Preise findet am 07. Oktober 2019 im Costa Azzurra statt. Die an diesem Abend anwesenden Menu-Quintett-Teilnehmer werden dann die Gewinnerlose ziehen. Also verpassen Sie nicht, frühzeitig einen Tisch zu reservieren.
Als erster Preis winkt ein 200 Euro-Gutschein - der 2. Gewinner erhält einen Gutschein über 100 Euro, der dritte Preis ist ein Gutschein über 50 Euro. Es lohnt sich also.

Bis bald im Costa Azzurra

Das Restaurant ist übrigens täglich durchgehend von 12:00 bis 23:00 Uhr geöffnet – Kein Ruhetag!

Die Familie Lattarulo und die Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch!

... mehr lesen

Besuchen Sie auch unseren Branchenindex:

Hier ein kleiner Auszug aus den Dienstleistern in Dümpten und Umgebung

Pflegedienst

Internetseiten

Redaktion

Werbeagentur

Krankenpflege

Druckerei